Was ist der Linkmanager?

Die Verwaltung und Kontrolle der eigenen Backlinks ist notwendig und zeitaufwändig. Der LinkManager erleichtert dir diese Aufgabe und prüft bis zu 10.000 Links täglich auf ihre Erreichbarkeit. Um zu dem LinkManager zu gelangen, klicke oben in der blauen Navigationsleiste auf „Links“:

Auf der darauffolgenden Unterseite findest Du den LinkManager unten auf der Seite, direkt unter dem automatisierten Risikoanalyse-Tool, LinkRating. Klicke einfach auf den Button „Zum LinkManager“. Alternativ erreichst Du den LinkManager über die URL https://de.sistrix.com/linkmanager.

Wenn Du noch keine Links zum LinkManager hinzugefügt hast, ist die Tabelle leer. Die ersten Links kannst Du über den Button „Tabellen Optionen“, oben rechts, hinzufügen.

Hierbei kannst Du die Links entweder einzeln hinzufügen, oder per Daten-Upload eine größere Menge gleichzeitig hinzufügen. Der Batch-Upload erwartet eine UTF-8 kodierte CSV-Datei, mit dem Semikolon als Trennzeichen.

Fangen wir mit einem einzelnen Link an. Wenn ich z.B.sicher stellen möchte, dass wir Googles UX Playbook zu „Content / News“ weiterhin in unserem Beitrag, „Ist User Experience ein Rankingfaktor?“ verlinken, kann ich genau dies prüfen.

Ich klicke auf „Neuen Link hinzufügen“, trage die URL des Blogbeitrages ein und bekomme dann eine Liste aller Links, die wir auf dieser URL ausmachen konnten.

Nachdem ich auf „Auswählen“ geklickt habe, kann ich weitere Informationen zu diesem Link hinterlegen. Ich kann zum Beispiel einen Ansprechpartner definieren, damit sofort klar ist, wer angesprochen werden muss, falls der Link nicht mehr verfügbar ist.

Ab diesem Zeitpunkt, wird der LinkManager diesen Link täglich auf seine Erreichbarkeit prüfen. In der Tabelle kann ich nach rechts scrollen um mehr Informatione über den Link zu erhalten und mir die „Details“ anzeigen lassen.

Ich kann jetzt zudem die Filter nutzen, um bei einer größeren Ergebnisliste genau die Links anzuzeigen, die mich aktuell interessieren.

Wenn ich eine größere Menge an Links habe, die ich überprüfen möchte, muss ich nicht jeden einzelnen Link per Hand eingeben. Ich kann den Batch-Upload nutzen.

Ich habe mir im Linkmodul eine Liste mit Links von Domains, mit hohem Sichtbarkeitsindex, für das Bonner Kunstmuseum exportiert um diese prüfen zu lassen.

Für den Batch-Upload brauche ich nur 2 Zeilen, wo kommt der link her und wo zeigt er hin. Daher kann ich in meinem Export alle Zeilen bis auf „from_url“ und „to_url“ löschen und dann abspeichern. Wichtig hierbei ist nur, dass das Semikolon als Zeilentrenner genutzt wird.

Backlinks als Batch in Form einer CSV-Datei hochladen.

Unser System prüft dann, ob die Links aktuell noch verfügbar sind und ich kann die Liste mit „Anwenden“ einstellen.

Wähle welche Links übernommen werden sollen.