Google Expanded Sitelinks Update

Google führte am 16.08.2011 die sog. Expanded Sitelinks weltweit ein und veränderte speziell für Marken-Suchanfragen (brand queries) die Darstellung auf der ersten Suchergebnisseite.

Bei Einführung der Expanded Sitelinks wurden noch bis zu zwölf Sitelinks in den Suchergebnissen angezeigt. Später wurde die maximale Anzahl auf sechs Sitelinks reduziert.

Was sind die wesentlichen Neuerungen der Expanded Sitelinks?

Expanded Sitelinks verfügen im Vergleich zu vorherigen (einfachen) Sitelinks über:

  • die URL der jeweiligen Seite (aber nicht immer)
  • eine kurze Description der jeweiligen Seite
  • mehr Weißraum, einzeln optisch als Einheit erfassbar
Expanded Sitelinks (rot markiert) am Beispiel der Suchanfrage

Expanded Sitelinks (rot markiert) am Beispiel der Suchanfrage „Air Berlin“

Die neuen Expanded Sitelinks sind für den User einfacher zu erfassen und erleichtern den Einstieg auf populäre Unterseiten des Webangebots.

Entwicklung der Darstellung von Sitelinks in den Suchergebnissen

Zeitliche Entwicklung der Darstellung von Sitelinks in den Suchergebnissen von alt bis aktuell (heute):

  • Alt: Suchergebnisse ohne Sitelinks
alt: Suchergebnisse ohne Sitelinks

alt: Suchergebnisse ohne Sitelinks

  • Weiterentwicklung: Sitelinks in einer einzelnen Reihe
neuer: Sitelinks in einer einzelnen Reihe

neuer: Sitelinks in einer einzelnen Reihe

  • Weiterentwicklung: mehr Sitelinks aufgeteilt in zwei Blöcke
noch neuer: mehr Sitelinks aufgeteilt in zwei Blöcke

noch neuer: mehr Sitelinks aufgeteilt in zwei Blöcke

  • aktuell bei Einführung: Expanded Sitelinks (hier mit zwölf Ergebnissen und URL)

aktuell: Expanded Sitelinks (hier mit zwölf Ergebnissen)

aktuell: Expanded Sitelinks (hier mit zwölf Ergebnissen)

Die derzeit überwiegende Darstellung von Sitelinks ist, wie oben „Beispiel der Suchanfrage [Air Berlin]“ gezeigt, ohne URL und mit nur sechs Ergebnissen.

Weitereführende Informationen zu diesem Thema:

Google (engl.)

Related Topics

SEO-Themen von A bis Z