Was bedeutet Freshness aus Sicht von Google und für das Ranking?

Die „Freshness“ kann in Bezug auf Inhalte wie folgt typisiert werden:

  • thematische Aktualität
  • neue (neu erschienen) Inhalte

Thematische Aktualität

Die thematische Aktualität eines Inhalts steht in Bezug zu Trends und News.

Mit Hilfe von Google Trends kann man das Suchvolumen eines beliebigen Keywords im zeitlichen Verlauf bestimmen. Für das Keyword [mercedes a klasse] wird der Monat September im Jahre 2012 mit dem höchsten Suchvolumen ausgegeben.

Google Trends zeigt für die Suchanfrage [mercedes a klasse] im September 2012 das höchste Suchvolumen an

Google Trends zeigt für die Suchanfrage [mercedes a klasse] im September 2012 das höchste Suchvolumen an

Dies ist zu erklären, da im September der Verkaufsstart für das neue Modell begann.

Die SERPs (Search Enginge Result Pages; Suchergebnisseiten) haben entsprechend reagiert und thematisch passende sowie für den User nützliche Inhalte gepusht. So wurde für das Keyword [mercedes a klasse] im September 2012 ein Artikel der Sueddeutschen Zeitung mit Veröffentlichungsdatum am 27. August 2012 sowie ein YouTube-Video mit Veröffentlichungsdatum am 17.07.2012 auf die erste Suchergebnisseite befördert.

SERP-Archiv der KW 37/2012 zum Keyword [mercedes a klasse]

SERP-Archiv der KW 37/2012 zum Keyword [mercedes a klasse]

Toobox-Link: https://de.sistrix.com/seo/serps/keyword/mercedes%20a%20klasse/date/201237

Beide Inhalte behandeln das Thema der „neuen Mercedes A-Klasse“, wurden jedoch bereits einige Monate zuvor veröffentlicht und erzielten erst im Monat September Top-10 Platzierungen.

Ranking-Entwicklung zum Keyword [mercedes a klasse]

Ranking-Entwicklung zum Keyword [mercedes a klasse]

Der Artikel der Sueddeutschen Zeitung (www.sueddeutsche.de/auto/audi-a-vs-bmw-einser-vs-mercedes-a-klasse-kopf-an-kopf-rennen-in-der-kompaktklasse-1.1448480), veröffentlicht am 27.08.2012, belegte in KW 37/2012 Platz #9 und in der darauffolgenden Woche, KW 38/2012, Platz #4. In der KW 39/2012 viel er schon bereits auf Platz #27, bis er dann in der vierten Septemberwoche durch eine Themen-Seite auf der Website ersetzt wurde (http://www.sueddeutsche.de/thema/Mercedes_A-Klasse). Gegen Ende des Monats November 2012, in der KW 48/2012, erlebte der Artikel der Sueddeutschen Zeitung ein Comeback und belegte kurzfristig Platz #11, viel jedoch in der darauf folgenden Woche wieder im Ranking und verschwand letztendlich vollkommen aus den SERPs.

Das YouTube-Video der „Deutsche Welle“ (www.youtube.com/watch?v=11sRfcrAowk), veröffentlicht am 17.07.2012, belegte in KW 37/2012 plötzlich Platz #10 in den SERPs. In der darauffolgenden Woche wurde der Treffer durch den offiziellen Werbespot von Mercedes Benz ausgetauscht, kehrte jedoch in KW 39/2012 mit Platz #6 in die SERPs zurück. Bis Ende Oktober 2012, mit Ausnahme der KW 40/2012, konnte sich der Inhalt in den Top-10 halten, bis er durch andere YouTube-Treffer ersetzt wurde.

Beide Inhalte haben also gemein, dass sie das Thema der neuen Mercedes A-Klasse behandeln, noch vor dem Höhepunkt des öffentlichen Interesses (siehe Google Trends Abb. oben) veröffentlicht wurden und plötzlich im Monat September in die Top-10 der SERPs geschoben wurden. (Beide Inhalte galten zu diesem Zeitpunkt nicht als „frisch/aktuell“ in Bezug auf das Veröffentlichungsdatum). Ein vergleichend gutes Ranking belegten die beiden Inhalte weder vor noch nach diesem kurzweiligen Höhenflug nicht.

Google erkannte in beiden Inhalten wohl eine thematische Aktualität und beförderte sie für die Dauer des größten öffentlichen Interesses (Monat September) an dem Thema „Mercedes A-Klasse“ unter die Top-10 in den SERPs. Der QDF Ranking-Algorithmus spielte hierbei u.a. eine Rolle.

Neue Inhalte

Unter „neuen Inhalten“ ist erstmal nicht die Aktualität eines Themas zu verstehen, sondern das stetige publizieren neuer Inhalte einer Domain betreffend.

Veröffentlicht eine Domain kontinuierlich neue Inhalte und wird zudem überdurchschnittlich oft gecrawlt sowie deren Inhalte auch indexiert, könnte sie aus Sicht von Google als „fresh“ gelten.
Um die „Frische“ eines Inhalts zu bestimmen, bedient sich Google dem Crawling-Zeitpunkt. Also dem Datum, an dem der Inhalt das erste mal durch Google gecrawlt und somit auch gefunden wurde.

Im Zuge des Freshness Update könnte eine Domain mit diesen Signalen in der Kategorie „frequent updates“ einen leichten Vorteil zugesprochen bekommen. Reputation und Relevanz vorausgesetzt.

(Nicht auszuschließen, dass diese Signale auch für die oben genannten Domains und deren Ranking im September 2012 mit verantwortlich waren.)