Künftige Google Panda Updates wurden im Panda Everflux integriert

Seit März 2013 sind Iterationen des Google Panda Updates nicht mehr als solche zu identifizieren. Google ist dazu übergegangen, statt wie bisher mehr oder weniger große Updates auszurollen, diese künftig mit anderen Algorithmus-Änderungen sowie Index-Aktualisierungen zusammenzulegen.

You are more likely in the future to see Panda deployed gradually as we rebuild the index. So you are less likely to see these large scale sorts of changes.– Matt Cutts, Head of Webspam, Distinguished Engineer

 

Data-Refreshes des Panda Filters auf monatlicher Basis

Die Aktualisierung der Datengrundlage (Data-Refresh genannt) des Panda Filters findet ungefähr einmal pro Monat statt und wird über einen Zeitraum von ca. 10 Tagen weltweit ausgespielt. Das langsame Ausspielen neuer Daten über einen 10-Tage-Zyklus verringert den wahrnehmbaren Effekt, den das Google Panda Update auf die SERPs (Suchergebnisseiten) ausübt. Folglich wird die Identifizierung, zu wann eine neue Iteration des Panda Updates ausgespielt wurde, erschwert.

So, rather than having some huge change that happens on a given day, you’re more likely in the future to see Panda deployed gradually as we’re rebuilding the index, and so you are less likely to see these large scale sorts of changes.– Matt Cutts, Head of Webspam, Distinguished Engineer

Videoerklärung zu diesem Thema

Recently Google has integrated the Panda update in to its normal indexing process. Now, how will webmaster come to know whether her site is hit by Panda? And, if her site is already hit, how she will recover?

Weitereführende Informationen zu diesem Thema:

Frag SISTRIX:

Search Engine Land:

Related Topics

SEO-Themen von A bis Z