Der SISTRIX SEO-Newsletter: Jetzt anmelden!

Stellen Zitate ein Duplicate-Content-Problem dar?

Zitate sind wörtlich übernommene Textstellen. Stellen sie deswegen eine Gefahr durch Duplicate Content dar?

Die Verwendung von zitierten Textpassagen anderer Websites auf der eigenen Website stellt keine Gefahr durch Duplicate Content dar. Man wird auch nicht mit einer Google Penalty belegt. Vorausgesetzt, das Zitat wurde korrekt im Quellcode ausgewiesen. Wie das funktioniert und was Google dazu sagt, erfährst du in diesem Artikel.

Korrekte Auszeichnung von Zitaten im Quellcode

Zitate oder zitierte Textpassagen werden nicht als Duplicate Content identifiziert. Man sollte jedoch unbedingt sicherstellen, dass Zitate wie folgt im Quelltext gekennzeichnet werden:

<blockquote>Hier steht der zitierte Text <cite>Hier steht der Name des zitierten Autors oder der Quelle</cite></blockquote>

Bei der Zitierung von Inhalten sollte also zwingend auf die korrekte semantische Auszeichnung im Quelltext geachtet werden.

Was sagt Google?

Angenommen, du willst in deinem Blog die Aussage von jemand anderem zitieren: Kennzeichne das Zitat als solches und setze einen Link zu der Quelle. Dann brauchst du dir keine Sorgen machen – wir haben zuverlässige Methoden, diese Zitate auch als solche zu erkennen.

Quelle: Matt Cutts

Unser Fazit

Wenn du einzelne Zitate nutzt, um deinen Inhalten einen Mehrwert zu geben oder beispielsweise Argumente zu untermauern, brauchst du dir bei entsprechender Kennzeichnung keine Sorgen wegen Duplicate Content zu machen. Anders sieht es natürlich aus, wenn du ganze Texte übernimmst ohne eigene Inhalte anzubieten.

Ähnliche Beiträge