Sollte die Homepage bei einer Site-Abfrage an erster Stelle stehen?

Die Site-Abfrage („site:sistrix.de“) zeigt indexierte URLs einer Domain im Google-Index an. Die Frage, ob die Reihenfolge, in der Google die Seiten einer Domain dort anzeigt eine Bewandtnis hat, wird regelmäßig diskutiert. Zuletzt hatte Matt Cutts vor rund vier Jahren ein Google Webmaster-Video zu dem Thema veröffentlicht. Seine Kernaussagen in dem Video waren:

  • Wir sortieren nach verschiedenen Faktoren. Dazu nutzen wir ungefähr den PageRank, es ist aber nicht genau die PageRank-Reihenfolge
  • Wir schauen uns auch andere Faktoren an. Zum Beispiel die Länge der URL.
  • Die Sortierung ist eine relativ gute Näherung an interessante Seite einer Domain, ich würde es aber nicht als perfekte Liste betrachten.

Vor einigen Tagen ist John Müller im Google Produkt Forum erneut auf das Thema eingegangen. Er schreibt, dass er sich über die Reihenfolge der Ergebnisse keine Gedanken machen würde, solange die Homepage der Domain weiterhin indexiert ist. Die Indexierung kann mit der Info-Abfrage („info:https://www.sistrix.de/“) überprüft werden.

Um zu erfahren, wie häufig dieser Fall überhaupt auftritt, habe ich Site-Abfragen von 10.000 Domains durchgeführt und dabei überprüft, ob die Homepage oder eine andere Unterseite als erster Treffer ausgespielt wird:

site-query-homepage

Bei rund 95% der überprüften Domains wird also die Homepage als erster Treffer von Google ausgespielt, bei rund 5% der Domains passiert das nicht und Google entscheidet sich für eine Unterseite. Aus John Müllers Sicht ist es natürlich einfach, den Ratschlag zu geben, sich nicht weiter um die Reihenfolge zu kümmern. Geht man allerdings davon aus, dass sich seit Matt Cutts Video keine signifikanten Änderungen an der Sortierung der Ergebnisse ergeben haben, sollte die Reihenfolge der Site-Ergebnisse schon in etwa den eigenen Erwartungen an die Wichtigkeit der Unterseiten einer Domain entsprechen.

Related Topics

SEO-Themen von A bis Z