HTTP-Statuscode

Was ist der Fehlercode 410?

Der Statuscode 404 („Not Found“) wird verwendet, wenn eine URL aufgerufen wird, die aktuell auf dem Server nicht mehr vorhanden ist. Der Fehlercode 410 („Gone“) wird im Gegensatz ausgespielt, wenn diese URL permanent gelöscht wurde.

Was ist der Unterschied zwischen einer 301- und 302-Weiterleitung?

Die Status-Codes 301 und 302 sind die am häufigst genutzten Weiterleitungen. Für Google besteht ein Unterschied in der Frage, welche Informationen im Suchergebnis-Snippet angezeigt werden und welche URL indexiert werden soll.

Was ist ein Rewrite?

InhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnisWas ist ein Rewrite?Anwendungen und Beispiele für Rewriteswww-Website auf nicht-www umstellen, oder umgekehrtVon HTTP auf HTTPS umstellenURL Umstellung bei einem RelaunchFazit zum Thema RewriteSISTRIX Experten-Video Bei einem Rewrite werden bestehende URL-Strukturen vom Server umgeschrieben, ohne dass der Besucher davon viel mitbekommt, abgesehen von der Änderung der URL. Was ist ein […]

Was ist eine Session-ID?

Session-IDs sind eine Art, Nutzerbewegungen auf der eigenen Webseite nachvollziehbar zu machen. Session Informationen werden meist in einem Cookie gespeichert.

Unsere Seite wurde aus Versehen von der Indexierung ausgeschlossen, sind unsere Rankings damit verloren?

In den meisten Fällen sind die Rankings wahrscheinlich nicht verloren. Bei der Beantwortung dieser Frage kommt es jedoch sehr stark darauf an, wann die Website ausgeschlossen wurde.

SEO-Basics: Website-Relaunch niemals ohne Weiterleitungen

Ein Relaunch steht für einen Neustart und meint in unserem Fall die grundlegende Überarbeitung des eigenen Webauftritts.

Risiko Domainumzug und Rankings bei Google

Eigentlich sollte der Umzug einer Domain auf eine neue Domain relativ schadlos für die Google-Rankings verlaufen, wenn man sich konsequent an die Anweisungen hält. In der Praxis gibt es aber Beispiele, die einen vermuten lassen, dass Domainumzüge ein bedeutsames SEO-Risiko beinhalten.

Wie viele 301-Weiterleitungen kann ich hintereinander schalten?

Viele aufeinander folgende 301-Weiterleitungen sind aus verschiedenen Gründen nicht empfehlenswert. Wir zeigen dir zwei wichtige Argumente, die gegen lange Weiterleitungsketten sprechen.

HTTP-Statuscode 404 bei einer Fehlerseite richtig übergeben

InhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnisWie gebe ich bei einer 404-Fehlerseite den korrekten HTTP-Statuscode 404 zurück?.htaccess- und Apache-Webserver-Fehlerseite konfigurierenFehlerseite in Nginx einrichtenWordPress CMS – Fehlerseite richtig konfigurierenWarum ist der richtige HTTP-Statuscode für Fehlerseiten wichtig?Was genau ist ein Soft-404 Fehler?Unser Google-FazitSISTRIX Experten-VideoEine 404-Fehlerseite, auch ErrorDocument 404 genannt, ist in erster Linie eine Seite, die den Nutzer über […]

Einrichtung einer 301-Weiterleitung von nicht-www.- auf www.-Domainnamen

InhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnisEinrichtung einer 301-Weiterleitung auf den www.-Hostnamen einer DomainTipp: Die interne Verlinkung einheitlich gestaltenUnser Google-FazitSISTRIX Experten-VideoUm Probleme bei der Indexierung der eigenen Website durch den Google-Bot zu vermeiden und internen Duplicate Content aufgrund von URL-Kanonisierung (auf englisch „canonicalization“) auszuschließen, sollte auf den bevorzugten Domainnamen mittels einer 301-Weiterleitung verwiesen werden. Siehe hierzu […]

Meine Website ist mit und ohne www. aufrufbar. Ist das schädlich?

Google empfiehlt Webmastern, einen bevorzugten Domainnamen festzulegen. Das dient der Vermeidung von internem Duplicate Content und einer besseren Indexierung durch den Google-Bot. Ob der bevorzugte Domainname mit oder ohne „www.” ausgewählt wird, spielt erst einmal keine Rolle.

Wie erstelle ich eine 301-Weiterleitung?

Eine 301-Weiterleitung übergibt von einem Webserver an den Anfragenden Client, z.B. dem Google-Bot oder einem User, den HTTP-Statuscodes 301 und teilt dadurch mit, dass die angeforderte Ressource (z.B. eine URL) dauerhaft verschoben wurde (engl. moved permanently) und fortan unter einer neuen URL auffindbar ist.

Was ist eine 301-Weiterleitung?

Bei einer 301-Weiterleitung antwortet der Webserver dem anfragenden Client (Browser oder Googlebot), dass die angeforderte URL dauerhaft verschoben wurde („301 moved permanently“) und unter einer neuen URL erreichbar ist.

3xx Redirection (Weiterleitung)

Der Statusklasse 3xx Redirection (Umleitung oder Weiterleitung) sind acht HTTP-Statuscodes untergeordnet. Die Statusklasse 3xx teilt dem anfragenden Client mit, dass zur Ausführung der Operation weitere Maßnahmen erforderlich sind, da sich z. B. die Zielseite verschoben hat und fortan unter einer neuen Quelle (URL) erreichbar ist. Die jeweiligen HTTP-Statuscodes beschreiben den Zustand […]

HTTP-Statuscode

Ein HTTP-Statuscode, oft auch nur Statuscode genannt, gibt einem Browser Informationen darüber, wie es um die angefragte Ressource steht. Gibt es sie? Ist sie woanders? Ist sie nicht mehr verfügbar? All diese Infos werden durch Statuscodes übermittelt.

Wie ziehe ich meine Website am gefahrlosesten auf einen neuen Domainnamen um?

Ein Wechsel des Domainnamen muss keine (langfristigen) negativen SEO-Folgen mit sich bringen. Wer den Umzug sorgfältig plant und korrekt durchführt, braucht keine vermeintlichen Rankingverluste zu fürchten. Um einen Domainwechsel sorgfältig durchzuführen, sollte die Adressänderung der Website Google in der Google Search Console mitgeteilt werden und anschließend alle Inhalte der alten […]

Kann ich eine bestehende Domain kaufen, um per 301-Weiterleitung das Backlinkprofil meiner Website zu stärken?

Im Rahmen der OffPage-Optimierung und des damit verbundenen Backlinkaufbau, auch Linkbuilding genannt, kann das Linkprofil einer anderen Domain genutzt werden, um die Link- und Domain-Popularität der eigenen Website zu erhöhen und bestenfalls zu stärken.

Wie übergebe ich den korrekten HTTP-Statuscode bei meiner 404-Fehlerseite?

Eine 404-Fehlerseite ist HTML-Dokument, das beliebig gestaltet werden kann und Besuchern wie auch Crawlern mitteilt, dass es eine Seite nicht (mehr) gibt. Doch wie übergibt man den korrekten Statuscode?

Warum sollte eine 404-Fehlerseite den korrekten HTTP-Statuscode zurückgeben und nicht umgeleitet werden?

Unter einer 404-Fehlerseite versteht man eine eigens eingerichtete Seite, welche bei Aufruf einer nicht existierenden URL erscheint. Aber warum ist es nicht immer ratsam, eine nicht mehr vorhandene Seite auf andere Seiten weiterzuleiten?

4xx Client Error: 404-Fehlerseite

Fehlerseiten, auch Error Documents genannt, informieren den User über ein aufgetretenes Problem und übermitteln einen entsprechenden HTTP-Statuscode an Suchmaschinen.