Kann man SEO-Erfolg kaufen?

Hanns Kronenberg
Hanns Kronenberg
Hanns Kronenberg ist Marketing- und SEO-Experte mit Herz uns Seele. Für SISTRIX ist er als externer Berater tätig. Wenn sich seine Gedanken ausnahmsweise einmal nicht um Nutzerorientierung drehen, rollt wahrscheinlich gerade der Hockeyball über den grünen Kunstrasen beim BTHV.

In der letzten Woche durfte ich einen Vortrag zum Thema „ Kann man SEO-Erfolg kaufen? Die wichtigsten Unterschiede zwischen Erfolg und Misserfolg in der Praxis“ halten, den ich gerne auch hier im Blog zur Verfügung stelle.

In meiner Zeit als selbständiger SEO-Berater habe ich in den letzten Jahren die Entwicklung vieler Websites verfolgt. Dazu gehörten Projekte, bei denen ich selbst mitgearbeitet habe als auch Projekte, die von anderen Agenturen beraten wurden und/oder durch Inhouse-SEO betreut wurden. Manchen Unternehmen ist es gelungen sich zum SEO-Marktführer in ihrem Segment zu entwickeln. Andere Websites investieren viel Geld in die Suchmaschinenoptimierung ohne große Erfolge feiern zu können. Was macht den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg aus?

Da ich selbst nicht mehr als SEO-Berater tätig bin, kann ich jetzt glaubhaft und offen über meine Beobachtungen sprechen, ohne den Verdacht zu erwecken, dass ich meine SEO-Philosophie „verkaufen“ möchte. Meiner Meinung nach wird SEO von vielen Unternehmen grundsätzlich falsch verstanden. Sie betrachten SEO als Projekt und nicht als Prozess. Aber nur wenn ein Unternehmen SEO richtig versteht, kann es die richtigen Dienstleister/Angestellten „einkaufen“ und die richtige SEO-Strategie planen, um erfolgreich zu werden.

Daher ist es mir ein Anliegen die Kunden aufzuklären und falsche Erwartungshaltungen zu korrigieren. In einem Sprichtwort aus England heißt es: „Würden nicht Narren zum Markt gehen, würden schlechte Waren nicht gekauft.“ Vielleicht können die Folien zu dem Vortrag ja ein kleines bisschen dazu beitragen, dass mehr aufgeklärte Kunden auf den „SEO-Markt“ gehen. Da sich das Angebot bekanntlich der Nachfrage anpasst, kann das nur zu besseren SEO-Dienstleistungen führen.

Zum Schluss auch noch ein dickes Dankeschön an die Veranstalter der neuen SEO-Konferenz in Köln. Der SEO Day war perfekt organisiert und reiht sich lückenlos in die Reihe der anderen großen SEO-Konferenzen ein. Ich bin mir sicher, dass er zukünftig einen festen Platz im jährlichen SEO-Kalender einnehmen wird, zumal NRW als größtes Bundesland auch eine eigene SEO-Konferenz verdient hat.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Avatar Baris   
2. November 2011, 12:40

Die Slideshow finde ich sehr gelungen! Daneben finde ich, dass man SEO nicht kaufen kann sondern es „implementieren“ muss!

Avatar Webstandard-Blog (Heiko)   
2. November 2011, 13:28

Kann Baris nur zustimmen, klasse Slideshow! Und um die zum Artikel gehörige Überschrift und Frage zu beantworten, ja man kann SEO-Erfolg kaufen.

Avatar Marcel   
2. November 2011, 13:45

Ich schließe mich meinen Vorrednern an – Die Präsentation gefällt mir. Ich denke den Punkt, welchen ich am größten unterstreichen kann ist der der Trägheit.

Viele Unternehmen erwarten Wunder ohne den Willen zur Kooperation zu zeigen. Das ist sehr schade, da so oftmals sehr viel Potential verschenkt wird.

Avatar Axel   
2. November 2011, 14:27

Hallo, Hanns,

dein Vortrag in Köln war sehr interessant und aufschlussreich. Dass du die Präsentation online stellst, finde ich gut. Denn was bringt es, wenn nur ein kleiner Kreis Auserwählter die Möglichkeit hat, sich über die SEO-Grundlagen und das Verständnis für SEO zu informieren?

SEO ist wichtig und sollte eben nicht als „1 Jahr Ruhe haben“ aufgefasst werden. Es wird meiner Meinung nach aber noch ein bisschen dauern, bis das alle begriffen haben.

Avatar stefan   
2. November 2011, 14:32

Am schönsten ist ja immer „Wir machen bereits SEO.“ oder „Wir haben damals bereits SEO gemacht bei unserem Relaunch.“

Na dann macht mal weiter.. 😉

P.S.: Schicke und und gut verständliche Präsentation. Sollte mal bei Unternehmertreffen gezeigt werden..

Avatar Weblift   
2. November 2011, 19:13

Am besten sind immer die, die meinen jetzt Investiere ich mal richtig in Seo und glauben das da 200 Euro im Monat reichen. Wenn man Ihnen dann mal reale Zahlen nennt, man schon fast beschimpft wird 🙂

Avatar ThemAster   
3. November 2011, 02:24

Zitat: „Da ich selbst nicht mehr als SEO-Berater tätig bin, kann ich jetzt glaubhaft und offen über meine Beobachtungen sprechen, ohne den Verdacht zu erwecken, dass ich meine SEO-Philosophie „verkaufen“ möchte. […] Daher ist es mir ein Anliegen die Kunden aufzuklären und falsche Erwartungshaltungen zu korrigieren.“

Johannes, was soll diese Heuchelei? Bist Du etwa kein Gesellschafter von TRG mehr? Ganz gleich ob Du deine Philosophie an den Mann bringen willst oder nicht, aber so zu tun als würdest Du alles aus reiner Nächstenliebe machen und hättest kein Gewinninteresse ist gelogen. Sorry, aber so ist das nicht glaubhaft.

Und ja, ich poste meinen Realnamen meine Mailadresse nicht. Viel Spaß beim Löschen,

ThemAster

Avatar Hanns   
3. November 2011, 07:27

@ThemAster Schau Dir bitte die Folien an, bevor Du rumpolterst. Der Vortrag ist von mir und nicht von Johannes. Davon abgesehen habe ich in dem Vortrag keine einzige Agentur als Positiv- oder Negativ-Beispiel genannt.

Avatar Sven Haselböck   
3. November 2011, 10:53

Hallo Hans,

tolle Präsi die du da angefertigt hast und mit denjenigen, die nicht auf dem SEO Day anwesend sein konnten, teilst.

Es läuft eigentlich immer noch sehr häufig auf das gleiche Problem hinaus. Man muss der Welt und im speziellen den Kuden einfach vor Augen führen, was professionelles SEO bedeutet und heutzutage ist. Teile deiner Präsi sind für diesen Zweck auf jeden Fall sehr gut geeignet.

Gruß
Sven.

Avatar ThemAster   
3. November 2011, 14:35

Hanns, schau Dir mal mein Posting an, bevor Du rumpolterst. Steht da was von Folien oder Vortrag? Dass die Folien von Dir sind, ist klar erkenntlich, bei dem Beitrag sieht das anders aus. Jetzt weiß ich auch warum Du kein SEO-Berater mehr bist 😉

Aber selbst wenn dein Name unter dem Beitrag als Autor stehen würde: Du arbeitest für/mit Johannes –> Johannes ist Gesellschafter von TRG –> ergo hat Johannes bzw. die Sistrix GmbH Interesse daran seine bzw. TRGs Philosophie zu verkaufen.

Wie Du es drehst und wendest: Lass das von mir zitierte Gesülze demnächst einfach weg, dann ist der Rest glaubhafter. Ist eigentlich ganz einfach, oder? Vielleicht hätte ich dann was zu den Folien geschrieben, die ich ganz ok finde.

ThemAster

Avatar Hanns   
3. November 2011, 17:19

@ThemAster: Auf dieses Niveau gehe ich nicht runter.

Avatar ThemAster   
3. November 2011, 18:05

Hanns, iss klar, wenn einem die Argumente ausgehen, argumentiert man so.

Aber bitte, gern geschehen, hast meine Botschaft ja halbwegs verstanden und den Autor hinzugefügt. Es wird sich in zukünftigen Beiträgen zeigen, ob der Rest auch angekommen ist. Und erzähl jetzt nicht, dass der Autor schon vorher da oben stand, stand er nicht wie man in der Google Site Preview schön sieht.

ThemAster

Avatar Hanns   
3. November 2011, 18:19

@ThemAster: Wie man in Bayern so schön sagt: Is scho recht.

Avatar Gunnar   
4. November 2011, 14:12

Voll am flamen der ThemAster, keine Kopie vom neuen Battlefield abbekommen oder du bist der Besitzer von http://www.online-erfolg.de 😉

Avatar Melinda   
4. November 2011, 18:42

Hy!

Muss auch sagen, die kleine Slideshow ist super geworden…

SEO-Erfolg kann man definitiv kaufen, aber nur wenn beide Seiten zusammenarbeiten und sich nicht gegenseitig behindern!

Avatar Urdu   
4. November 2011, 21:58

i am investing heavily on my seo campaign, and i really really hope this helps me to get some bussiness online 🙁

Avatar Gerald   
7. November 2011, 17:16

Gut strukturiert und auf den Punkt gebracht. Wenn das etablierte Unternehmen verinnerlichten, wären sie gegen Startups besser geschützt.

Avatar kelvin   
9. November 2011, 13:09

I fully agree with you that it is necessary to educate customers about what actually is success and failure in SEO. As SEO is essential for each website to rank it high so every company will be aware of what actually seo do so that they can go to perfect seo consultant………

Avatar Satchel   
14. November 2011, 08:55

Super ecxtied to see more of this kind of stuff online.

Avatar rcxkdnce   
15. November 2011, 09:12
Avatar twrbzwjydxl   
15. November 2011, 13:36

xGwhHI , [url=http://kmnxiccfrput.com/]kmnxiccfrput[/url], [link=http://ymaphljasubt.com/]ymaphljasubt[/link], http://cdjtnjvagpyb.com/

Avatar search engine optimisation success   
16. November 2011, 11:07

„They will see SEO as a project instead of a process.“ – totally agreed, to add more on that, seo is a knowledge every business to document for their future marketing needs.

The project approach will not be a long term benefit for the company.

Avatar Ulrich Trojan   
25. November 2011, 18:30

Schließe mich der Ausgangs-Meinung von Doppel-N-Hans an; man kann den Erfolg durchaus kaufen – und jetzt das Aber; er ist oft teuer erkauft. Je je nach betrachtetem Zeithorizont.

Avatar Lisa Blümel   
20. Juni 2012, 10:27

Ja, schon kann man SEO Erfolg kaufen.
Suchmaschinenoptimierung

Avatar Waffa   
7. April 2013, 23:09

Is it available in English Language
i am unable to understand it.

Avatar Dramaon.Tv   
7. April 2013, 23:14

Können Sie etwas Seo Tricks Video ?

Avatar Hindi Shayari   
19. April 2013, 16:54

Is this article available in English .. ?

Avatar Shayari   
12. Mai 2013, 13:36

Very Comprehensive description, really liked it. Thanks

Avatar Sms   
15. Mai 2013, 18:18

Nice Article. But I dont Think So
Sms

Avatar Mel   
3. Juni 2013, 08:45

Wirklich toller Artikel! Ob man SEO-Erfolg kaufen kann? Wir haben leider bisher viele schlechte Erfahrungen mit „Profis“ gemacht, obwohl viel Geld in die Hand genommen wurde. Ich denke, SEO ist ein langwieriger Prozess und genau darauf sollte man seine SEO-Arbeit aufbauen.

Avatar Online Jobs   
6. Juni 2013, 23:08

Supperb Article about SEO ..Thanks for that

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.