Keywords finden für die mehrere URLs ranken

Google bevorzugt es, für einen Suchbegriff eine eindeutig passende URL zu liefern. Bis auf ein paar Ausnahmen ist es sinnvoll, mit jedem Keyword der eigenen Seite nur mit einer URL zu ranken. Besonders bei umkämpften Begriffen wird Google häufig die URL Deiner Webseite wechseln. Durch wechselnde URLs bleiben Webseiten oft auf den Positionen 11+ in Google stehen.

In diesem Tutorial zeige ich Dir die Funktion, mit der Du Suchbegriffe anzeigen lassen kannst, zu denen mehr als nur eine URL in Google rankt.

Bessere Rankings durch inhaltlichen Fokus

Bestimmt kennst Du das Problem: Google rankt Deine Webseite zwar bei interessanten Suchbegriffen, aber es ist nicht die URL die Du eigentlich fürs Ranking angedacht hast. Im Zweifel wechselt Google auch einfach die URL jede Woche durch. Oder es ranken zwei URLs gleichzeitig, aber im Abstand von 10+ Positionen und oft auch nur auf Seite 2 und noch weiter hinten.

Google weiß dann nicht auf welcher URL Dein inhaltlicher Fokus für das Thema liegt. Du solltest die betroffenen Keywords ausfindig machen und durch OnPage-Maßnahmen eine Verbesserung einleiten.

Betroffene Keywords finden

Im ersten Schritt gibst Du wie gewohnt die Domain in den Suchschlitz der SISTRIX Toolbox ein. In der linksseitigen Navigation wählst Du anschließend den Menüpunkt „Keywords“ um Dir eine Liste aller Rankings anzeigen zu lassen. Nun kannst Du die Funktion „Keywords mit mehr als einer rankenden URL anzeigen“ am rechtsseitigen Tabellenkopfende über das Icon auswählen.

Nachdem Du die Funktion aktivierst hast, wird Dir wieder die Tabelle mit den Rankings gezeigt. Es gibt aber eine neue Spalte in der Tabelle. Darin siehst Du, wie viele unterschiedliche URLs zum besagten Begriff in Google ranken.

Anwendungsfall

Ich möchte Dir anhand der Domain „selbst.de“ zeigen, wie hilfreich die neue Funktion sein kann. Du kannst das in Deinem Account jederzeit Schritt für Schritt nachprüfen.

In der Toolbox wird die Domain „selbst.de“ abgefragt und es werden die Keywords betrachtet. Da die meisten ernsten Probleme erfahrungsgemäß ab Position 11 stattfinden, wird mit dem Button „Filter hinzufügen“ direkt ein Filter „Position 11 – 100“ aktiviert.

Ich sehe jetzt nur noch Begriffe bei denen mehr als eine URL rankt, aber die Position in Google mindestens Platz 11 oder schlechter ist. Um mir die Details anzusehen wähle ich einfach beim Keyword „Glasbausteine“ durch ein Klick in der Spalte „#“ die zwei URLs aus und notiere mir diese.

Innerhalb der Keyword-Liste hast Du in der vorletzten Spalte ein Icon, um Dir die Keyword-Historie für die Domain anzusehen. Dort klickst Du jetzt drauf um zu sehen, welche URLs wann und wo in Google zum Begriff „Glasbausteine“ Rankings besitzen.

In der Liste siehst Du nun die beiden URLs, die sich im besten Ranking abwechseln aber es nicht stabil schaffen in den Google Top 10 zu landen. Teilweise fallen die Ranking bis auf Position 70 und in manchen Wochen rankt sogar keine der URL der Domain zu dem Keyword in den Top 100.

Das Problem!

Beide Seiten erscheinen Google relevant für das Keyword „Glasbaustein“. Die beiden Seiten haben die Namen:

  • Bauen mit Glasbausteinen: 4 Systeme
  • Glasbausteine fachgerecht verarbeiten

Google weiß also, es geht überall gleichermaßen um Glasbausteine und versucht selbst herauszufinden, welche URL nun relevant zu den Suchanfragen der Nutzer ist. Deshalb wechselt die URL ständig durch.

Beide URLs haben jedoch eine Sache gemeinsam. Sie verlinken über die „Tags“ mit dem Begriff „Glasbaustein“ auf eine Übersichtsseite. Auf der Übersicht sind alle passenden Inhalte aufgelistet. Sie verfügt aber über keinen Einleitungstext etc. und ist deshalb fürs Ranking noch nicht optimal aufgestellt.

Mit eigenem Inhalt und eventuell noch einem schönen Bild mit passendem Title- und Alt-Attribut, sollte die Seite zeitnah in Google relevant für „Glasbaustein“ sein und in den Top 10 ranken.

Nachfolgend der Rankingverlauf zu einem Begriff, bei dem zuvor auch kein klarer Fokus auf dem Thema lag, sondern eher Seiten rankten die diesen Begriff beiläufig mit erwähnt haben. Durch die Erstellung einer thematisch passenden Einstiegsseite rankt diese seit Monaten fest in den Top 10, statt wie zuvor auf Platz 60 bis 70 schwankend.

Fazit

Vermeide es, dass Deine Domain zu einem Suchbegriff mit mehreren URLs rankt. In den meisten Fällen verhindert es konstant gute Rankings. Wähle aus bestehenden Seiten eine aus, die als Hauptseite dienen soll und entsprechend intern verlinkt wird und ggf. inhaltlich noch verbessert wird. Oder erstelle eine vollständig neue Seite zum Thema und integriere sie sauber in Deine Link- und Navigationsstruktur.