Auf Privacy und Security ausgerichteter Browser Brave bietet eigene Suchmaschine an

Mit Brave Search bietet Brave nun eine neue, eigene Suchmaschine als Beta an. Gerade in der Kombination von Browser und Suchmaschine könnte damit  ein hilfreiches Gegengewicht zu Chrome/Google und Edge/Bing entstehen.

Das Highlight: fast alle Treffer kommen aus einem eigenen Index. Während andere Google-Wettbewerber wie DuckDuckGo oder Ecosia primär auf die Technologie und den Index von Bing aufbauen, nutzt Brave für die meisten Suchen einen eigenen Crawler und Index.

Möglich wurde das mit deutscher Technologie: in den Wirren der Corona-Krise konnte Brave Cliqz, eine Beteiligung von Hubert Burda Media und Mozilla übernehmen. Die neue Brave Search basiert auf dieser Basis. 

Das Angebot an “richtigen” Suchmaschinen mit komplett eigener, unabhängiger Technik inklusive Crawler, Parser und Index ist überschaubar und nach Google und Bing kommt da (im Westen) schnell nicht mehr viel. Daher ist jeder Wettbewerber, der den kompletten Stack anbietet, mehr als willkommen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare schreiben zu können.