Blog

IndexWatch 04/2016 & 05/2016

6. Mai 2016, 17:00

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. In dieser Ausgabe des SISTRIX IndexWatch haben wir die Veränderungen auf dem deutschen Suchmarkt analysiert und nach interessanten Veränderungen bei den Gewinnern und Verlierern im SISTRIX Sichtbarkeitsindex Ausschau gehalten. Das Besondere: Wir fassen ausnahmsweise die beiden Monate März und April zusammen.

In den vergangenen acht Wochen hat sich viel getan. Der SISTRIX Optimizer hat ein nagelneues weltweites Ladezeiten-Monitoring und Uptime-Überwachung spendiert bekommen. Seit Mitte März ist es in der Toolbox möglich, die Rankings zu über 1.000.000 Keywords im google.com.tr Index zu prüfen und Mitte April integrierten wir die Majestic Backlink-Daten.

Kürzlich erweiterten wir dann noch die Keyword-Daten für das Vereinigte Königreich auf über 11 Millionen und haben die Übernahme von SEOlytics bekannt gegeben.

Google rollte derweil die sogenannten „Featured Snippets“ (Antwortboxen) in 10 europäischen Ländern aus.

Vollständigen Artikel lesen

SISTRIX + SEOlytics = 💑

3. Mai 2016, 10:00

Die ersten vier Monate dieses Jahres sind gerade erst vorbei und trotzdem gab es bei SISTRIX schon viele, spannende Entwicklungen (Amazon-Tool, Integration Majestic-Daten, weitere Länder). Heute kann ich einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft ankündigen: SISTRIX hat SEOlytics übernommen.

Das SEOlytics-Team um Sören und Sven hat in den letzten Jahren dazu beigetragen, dass fundierte, datenbasierte SEO-Analysen zum Handwerkzeug vieler SEOs gehören. Ihr stets hoher Qualitätsanspruch hat zwar manchmal zu hitzigen Diskussionen geführt, war in der Sache jedoch richtig und hat die ganze Branche nach vorne gebracht. Deshalb freut es mich umso mehr, dass wir unsere Kräfte ab jetzt bündeln.

Die Funktionen der beiden besten deutschen SEO-Tools werden künftig vereint: SEOlytics-Kunden erhalten Zugriff auf die Toolbox. Ihre historischen Daten werden vollständig importiert. Zeitgleich diskutieren wir derzeit gemeinsam, welche Features von SEOlytics in die Toolbox integriert werden. SEOlytics-Kunden werden im Tool und per E-Mail informiert, wie die Übertragung stattfindet.

Offizielle Pressemitteilung als PDF

SISTRIX erweitert Link-Datenbank mit Majestic-Daten

20. April 2016, 14:52

Majestic LogoEs gibt große Neuigkeiten zu unserem Link Modul. SISTRIX und Majestic, einer der angesehensten Anbieter von Link-Daten, sind ab sofort Partner. Wir erweitern unsere Datenbasis im Link Modul ab heute ohne Zusatzkosten mit den Link-Daten von Majestic.

Ist in der SISTRIX Toolbox die Funktion LinkPlus für eine Domain aktiviert, werden die Daten des SISTRIX- und Majestic-Crawlers zusammengeführt und im gewohnten Interface bereit gestellt. Nutzer haben damit Zugriff auf mehr als 300 Milliarden Links aus den SISTRIX-Daten und jetzt zusätzlich den Links von über 150 Milliarden gecrawlten URLs von Majestic. Insbesondere für kleine Domains ergibt sich daraus eine deutlich verbesserte Abdeckung des Link-Profils.

Diese neue Funktion steht allen Nutzern des Link Moduls ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Die zusätzlichen Daten von Majestic werden heute automatisch für Domains mit aktiviertem LinkPlus aufgeschaltet und stehen im Laufe des Tages bei allen LinkPlus-Domains zur Verfügung. Die so zusammengeführten Link-Daten dienen als Basis für alle Auswertungen der Domain. Zusätzlich werden sie auch als Basis für das SISTRIX LinkRating herangezogen.

Mit diesem Schritt ermöglichen wir unseren Nutzern einen großen Sprung in Qualität der Analyse von Link-Profilen. Das Web verändert sich rasend schnell. Keine Linkdatenbank kann über alle aktuellen Links verfügen. Selbst Google braucht pro Durchgang Monate, um das Web nach neuen Links zu durchforsten. Die Vereinigung der Daten von SISTRIX und Majestic bietet daher große Vorteile für unsere Nutzer.

linkdaten-sistrix-plus-majestic

Beispiel:
Für die Domain sistrix.de finden SISTRIX und Majestic zusammen 
46 % mehr verlinkende Domains (Domain-Pop).

Markus Hövener hat zum Test von Linkdatenbanken im Suchradar schon 2011 folgendes Fazit gezogen:

Der Test zeigt sehr gut, dass keine Link-Datenbank eine vollständige Abdeckung der externen Verlinkungen bietet. Wer also Link-Daten auswerten will, muss sich für eine Kombination von Datenbanken entscheiden – oder er muss eben bewusst damit leben, nur einen Teil der Möglichkeiten zu sehen.

Wir haben Markus zugehört und sind stolz darauf jetzt für die SISTRIX Toolbox die Vereinigung der beiden besten Link-Datenbanken verkünden zu können, die in dem Suchradar-Test die höchsten Anteile exklusiv gefundener Links aufweisen konnten.

Auch Dixon Jones, Marketing Director at Majestic and Receptional Founding Director, freut sich auf die Zusammenarbeit und sieht die enormen Vorteile der Verbindung.

Die Zusammenarbeit mit SISTRIX ist eine wirklich aufregende Entwicklung für Majestic. Wir haben immer gewußt, dass SISTRIX in Deutschland den Unterschied ausmacht. Wir wissen, dass wir großartige Link-Daten haben – die besten in der Welt – und zusammen können SISTRIX und Majestic Weltklasse sein.

Nur Dummköpfe ignorieren Linkbuilding

13. April 2016, 09:59

Julian (Herzlich Glückwunsch zum Geburtstag!) von Seokratie hat gestern ziemlich reißerisch losgepoltert und in einem Blogbeitrag mit dem Titel “14 Fragen und Antworten über Linkbuilding im Jahr 2016” jede Menge seiner persönlichen Meinung zum Thema Links und Suchmaschinen eingebracht.

Unwidersprochene Behauptungen haben im Internet leider die negative Angewohnheit, nach einer gewissen Zeit als Fakt wahrgenommen zu werden. Da ich glaube, dass viele von Julians Ansichten aus diesem Blogbeitrag sehr subjektiv und damit so verallgemeinert auch falsch sind, möchte ich der Diskussion mit diesem Beitrag meine Perspektive hinzufügen. Vollständigen Artikel lesen

Vermessung von Amazon: die Händler

29. März 2016, 14:05

Amazon ist fast täglich in den Schlagzeilen: ob es die Lieferung innerhalb weniger Stunden, eine eigene Flugzeugflotte oder Streiks in den Versandzentren sind – die Medien berichten gerne und ausführlich über den wichtigsten Versandhändler in Deutschland.

Auch wir beschäftigen uns seit letztem Jahr intensiver mit Amazon. Nach den zwei kleinen kostenlosen Tools zur Keyword- und Produkt-Recherche möchte ich in einer Reihe von Blogpostings nun gerne Auswertungen zu Amazon zeigen. Zum Start heute mit Daten zu den Händlern, die im Rahmen des Marketplace-Programms Waren auf Amazon.de anbieten.

Los geht es mit der Anzahl der aktiven Marketplace-Verkäufer auf amazon.de, die unser Crawler in den letzten 4 Wochen gefunden hat:

amz-merchant-01 Vollständigen Artikel lesen

IndexWatch 03/2016

3. März 2016, 14:16

Wie gewohnt blicken wir auch zu Anfang diesen Monats auf den deutschen Suchmarkt und haben die interessanten Veränderungen bei den Gewinner- und Verlierer-Domains im SISTRIX Sichtbarkeitsindex kurz kommentiert. Diese Ausgabe des SISTRIX IndexWatch betrachtet rückwirkend die Entwicklung von Domains im Monat Februar 2016.

Neuigkeiten seitens Google & neues Amazon-Tool von SISTRIX

Der Suchmaschinenbetreiber aus Mountain View hat im vergangenen Monat eine umfangreiche nennenswerte Änderungen vorgenommen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein Google Update im klassischen Sinne.

Vollständigen Artikel lesen

SEO-Stammtisch in Bonn am 03.03.2016

15. Februar 2016, 13:21

SEO-Stammtisch in Bonn am 03.03.2016

Am Donnerstag, den 03.03.2016, laden wir wieder zu unserem SEO-Stammtisch in Bonn ein!

Dich erwartet eine lockere und gemütliche Runde von durchschnittlich 50 Leuten, die sich bei Speisen und Getränken unkompliziert kennenlernen, austauschen und vernetzen.

Wir veranstalten bereits seit längerem mehrmals im Jahr den SEO-Stammtisch Bonn und bieten damit SEOs und SEO-Interessierten die Möglichkeit für ein ‘get-together’ in angenehmer Atmosphäre.

Vollständigen Artikel lesen

Vorstellung: Amazon Product Research

12. Februar 2016, 09:31

Vor rund einem Monat haben wir unser Amazon Keyword Tool vorgestellt. Mit ihm lassen sich Suchbegriffe finden, die auf E-Commerce-Seiten wie Amazon genutzt werden. Wir haben viel positives Feedback erhalten und in den letzten Wochen zahlreiche Verbesserungen in das Tool einfließen lassen: so hat sich die die Datengrundlage deutlich vergrößert, oberhalb der Treffer zeigen wir jetzt zusammenfassende Statistiken an und vieles mehr. Wir wurden aber auch gefragt, ob wir nicht noch ein weiteres Tool bauen können: eine gezielte Produktsuche und genau das möchte ich heute gerne vorstellen.

Mit Amazon Product Research könnt ihr viele Millionen Produkte gezielt durchsuchen. Einfache Filtermöglichkeiten erlauben es, genau passende Produktideen zu finden. Dafür erfassen wir eine Reihe wichtiger Merkmale vieler erfolgreicher Produkte. Im Ergebnis sieht das so aus: Vollständigen Artikel lesen

IndexWatch 01/2016 & 02/2016

2. Februar 2016, 19:15

Nachdem wir uns im letzten Monat in einem Jahresrückblick die SEO-Gewinner 2015 angeschaut und die Verlierer-Domains des Jahres 2015 in einer weiteren Sonderausgabe analysiert hatten, fassen wir hier in der Ausgabe des IndexWatch 01/2016 & 02/2016 die vergangenen beiden Monate zusammen.

In unserem SISTRIX IndexWatch schauen wir auf die monatlichen Veränderungen des deutschen Suchmarktes und analysieren Gewinner als auch Verlierer im im SISTRIX Sichtbarkeitsindex. In dieser Zusammenfassung betrachten wir jeweils die Top-15 der Monate Dezember 2015 und Januar 2016.  Vollständigen Artikel lesen

Spielt Google ein Neujahrs-Update aus?

11. Januar 2016, 17:37

Nicht mehr lange und das chinesische Jahr des Feuer-Affens beginnt. Über das Wochenende gab es in den sozialen Medien zahlreiche Vermutungen, dass Google bereits vor dem chinesischen Jahreswechsel (und kurz nach unserem Jahreswechsel) das lange angekündigte und von vielen sehnlichst erwartete Penguin-4.0-Update ausspielt. Die Daten von zahlreichen “SEO-Wetter”-Trackern sprechen (teilweise) dafür. Johannes Müller von Google erklärt über Twitter, dass aktuell nichts bekanntzugeben sei.

Um Gewissheit zu haben, habe ich gerade einen aktuellen Sichtbarkeitsindex für Deutschland berechnet. Die Werte sind maximal eine Stunde alt. Die Top-50 Gewinner und Verlierer hier als Google Doc. Zusammenfassung: keine besonderen Schwankungen, die über das normale Maß ungewöhnlich hinausgehen. Unter den Verliererdomains sind keine besonderen Häufungen zu sehen und auch bei den Gewinnern sehe ich keine Anzeichen für ein großes Algorithmus-Update. Für Deutschland lässt sich damit zum aktuellen Zeitpunkt ausschließen, dass Penguin 4.0 bereits live ist. Aber was nicht ist, kann ja noch werden: wir behalten die Entwicklung im Auge.