Google-Bombing auch nach dem letzten Update möglich

Johannes Beus
Johannes Beus
27. Januar 2004
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Wie die Suche nach „Bastards“ zeigt, ist das klassische Google-Bombing auch nach dem letzten Rankingupdate möglich. Da bei bei diesem Keywords keine Adwords gezeigt werden, nährt das die Theorie, dass Google den neuen Filter je nach Höhe der Adwords-Gebote ein- oder ausschaltet.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!