Google verschläft Registrierung der Marke "GMail"

Laut heise.de steht Google bei der Registrierung der Marke „GMail“ hinter 3 anderen nur auf Platz 4. Im US-Markenrecht wird derjenige bevorzugt, der einen Namen zuerst zur Registrierung einreicht. Unschuldig ist Google anscheinend nicht – die auf Platz 1 stehende Anmeldung der Firma Cencourse datiert auf den Tag der ersten Meldungen zu GMail in den Medien.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare schreiben zu können.