Die richtigen Influencer finden: vom Keyword zur Community

Wie finde ich die richtigen Influencer? Diese Frage beantwortet dir dieses Tutorial: mit der SISTRIX Influencer Suchmaschine kannst du in einer Datenbank mit Millionen potentieller Kontakte genau die Influencer entdecken, die zu dir passen.

Influencer Marketing, manchmal auch als Multiplikatoren-Marketing bezeichnet, hat sich als Kanal im Onlinemarketing fest etabliert. Hast du dich entschieden, eine Influencer Kampagne zu starten, stellt sich die große Frage: wie finde ich die zu mir passenden Influencer?

Durchlaufen wir dieses Tutorial mit einem fiktiven Beispiel: wir sind Hersteller von Hundefutter. Und zwar nicht irgendein Hundefutter, sondern Spezialfutter für Dackel. Ein Futter, das die anmutige Schönheit dieser Tiere unterstreicht, ihren speziellen Körperbau stärkt und ihr Fell zum Glänzen bringt!

Die ersten Influencer finden

Um dieses Premiumfutter bekannt zu machen, möchten wir eine Influencer-Kampagne starten. Dafür suchen wir naturgemäß die richtigen Influencer. Springen wir direkt ins Tool und nutzen die SISTRIX Influencer Suche um genau diese richtigen Influencer zu finden. Im ersten Schritt geben wir unser Hauptkeyword (hier “dackel”) in die Keyword-Suche ein:

Die SISTRIX Influencer Suche überwacht regelmäßig die Kennzahlen von mehr als 90 Millionen Influencer-Accounts auf den drei wichtigsten Netzwerken: Instagram, TikTok und YouTube.

Sobald ein Account mehr als 10.000 Follower (oder bei YouTube Subscriber) hat, importieren wir diese Accounts in die Suche und machen aktuelle und historische Beiträge durchsuchbar. Alle Accountdaten werden mindestens einmal pro Woche aktualisiert, bei großen Accounts sogar täglich.

Influencer-Auswahl erweitern

Unsere Suche nach “dackel” hat in diesem Fall 91 potentielle Accounts zutage gefördert. Zwar schon nicht schlecht, aber wir möchten gerade zu Anfang der Influencer-Suche den Trichter an Accounts möglichst groß halten: weiter filtern und eingrenzen können wir immer noch.

Um mehr Accounts zu finden, nutzen wir die Funktion “Keywordvorschläge”. Dieses Feature analysiert die bereits gefunden Accounts und schlägt dir weitere, zu deinen Treffern passende Keywords vor. In unserem Beispiel wählen wir drei weitere Keywords aus und übernehmen die Auswahl: dachshund, sausagedog und teckel.

Jetzt haben wir bereits über 1.000 potentielle Influencer-Accounts in der SISTRIX Influencer Suche. Eine ordentlich große Zahl, damit lässt sich arbeiten. Ging es bislang darum, möglichst viele, relevante Accounts aus dem Bereich zu entdecken, geht es im nächsten Schritt darum, irrelevante Influencer wieder aus dem Suchergebnis zu entfernen.

Nur die relevanten Influencer behalten

Jetzt nutzen wir die zahlreichen Filter-Möglichkeiten, um irrelevante Treffer aus dem Suchergebnis auszuschließen. Wir haben dabei Zugriff auf eine Vielzahl von Filtern und Datenfeldern, die beliebig miteinander kombiniert werden können. Für unser Beispiel setzen wir die folgenden Filter:

  • Follower: 10.000 bis 500.000 – für unser Premium-Dackelfutter suchen wir keine Meta-Influencer mit vielen Millionen Followern und auch keine zu kleinen Accounts mit nur wenig Reichweite. Eine Follower-Anzahl zwischen 10.000 und 500.000 bietet sich dafür an.
  • Engagement: mit der Engagement-Rate wird gemessen, wie viele der Follower eines Accounts mit den Beiträgen interagieren. Wir suchen Influencer mit einer soliden Engagement-Rate zwischen 1% und 25%. Höhere Werte deuten schnell auf Unnatürlichkeit hin, weniger als 1% sollte es aber auch nicht sein. 
  • Keywordtreffer eingrenzen: dieser Filter ist noch ein ganz besonderer Filter! Wir suchen echte Dackel-Aficionados, keine Trittbrettfahrer. Mit dem Keywordtreffer eingrenzen-Filter kannst du solche Accounts aus der Trefferliste ausschließen, die unsere Keywords nur selten genutzt haben.

Das Ergebnis unser Filteraktion: 69 sehr passende und vorgefilterte potentielle Influencer-Accounts:

Die restlichen Filter-Optionen bleiben für dieses Tutorial ungenutzt: das Geschlecht des Influencer ist für uns hier unwichtig, ebenso das Alter und die im Account am häufigsten genutzte Sprache. Wir wollen mit unserem Premium-Dackelfutter schließlich die Welt erobern.

Das Influencer-Profil: die wichtigen Details

Waren die bisherigen Schritte in unserer Influencer-Suche mit ein paar Klicks erledigt, artet das ganze Unterfangen nun leider doch noch in echte Arbeit aus: wir müssen uns die 69 zusammengefilterten Accounts ansehen, diese bewerten und entscheiden, ob wir sie als Influencer für unser Dackelfutter gewinnen wollen.

In der Ergebnistabelle der Suche siehst du bereits eine Vorschau auf die wichtigsten Metriken zur Bewertung des Influencers. Um tiefer einzusteigen, solltest du dir aber auch das Influencer-Profil ansehen. Klicke dafür auf den Namen des Influencers:

Im Influencer-Profil siehst du neben den bereits bekannten Metriken noch weitere Kennzahlen zu diesem Account. Auch hast du dort einen schnellen Überblick über die erfolgreichsten Beiträge des Influencers und siehst das Follower-Wachstum der letzten Monate.

Um bei einzelnen Influencern noch tiefer in die Zusammensetzung der Follower einzusteigen, gibt es die Audience Analyse. Hier werten wir einen statistisch relevanten Teil der Follower des Influencers aus um dir sagen zu können, wie sich diese Follower verhalten und welche Merkmale sie aufweisen.

Collections: deine Influencer-Verwaltung

Hast du entschieden, dass ein Influencer für eine Zusammenarbeit mit dir in Frage kommt, füge in einer Collection hinzu. SISTRIX-Profis kennen die Collections aus anderen SISTRIX-Bereichen bereits als Listen. In der SISTRIX Influencer Suche haben wir sie für die Sammlung und Verwaltung von Influencern optimiert.

18.12.2020