Was ist Google+ ?

Google hat mit Google Plus (Google+) einen Versuch gestartet, ein eigenes Soziales Netzwerk aufzubauen. Das Netzwerk wird Ende 2019 für Privatpersonen abgeschaltet und ist danach nur noch für Geschäftskunden verfügbar.

Google+ ist ein soziales Netzwerk, das von Google im Jahr 2011 als eigene Antwort auf Facebook entwickelt wurde. Es sollte den Nutzern die Möglichkeit geben, untereinander Kontakt aufzubauen und zu halten.

Google+ ist dabei, ähnlich wie bei Facebook, nicht allein für Privatpersonen, sondern auch für Gruppen oder Unternehmen zugänglich. Notwendig für das Erstellen eines Benutzerprofils ist lediglich eine Gmail-Adresse.

Im Vergleich zu Facebook hat Google+ deutlich weniger registrierte Benutzer. Sobald sich ein User jedoch bei anderen Google-Diensten wie Blogger oder Analytics anmeldet, wird ein Gmail-Konto benötigt, was automatisch einen zugehörigen Google+-Account kreiert. Hierdurch sind, auf Papier, sehr viele Benutzer registriert, wirklich aktiv sind jedoch nur ein verschwindend kleiner Prozentsatz dieser Accounts.

Über Google+ wurden diverse Features, sogenannte Social Plug-ins, veröffentlicht, die sich teilweise zu eigenen Produkten gemausert haben.

Einige davon sind:

  • Mit Google Circles konnten Nutzer bestimmte Personenkreise definieren und verwalten. Dies hat sich als sehr hilfreich bei der zielgenauen Aussteuerung von Posts an bestimmte Personen- und Interessengruppen herausgestellt.
  • Google Hangouts ist das Pendant zum Facebook Messenger. Hier können die User mit ihren Kontakten per Video oder Audio chatten. Gruppenchats sind ebenfalls möglich, wodurch sich Hangouts auch für größere Gruppen als sinnvolles Kommunikationsmedium beweist. Ein gutes Beispiel hierfür sind die Google Webmaster Hangouts – auf Googles Webmaster Seite unter „Webmaster Events zu finden“ – die Live über Hangouts stattfinden und danach automatisiert im Youtube Kanal „Google Webmasters“ veröffentlicht werden können.
  • Google+ Local war, wie Google Places, ein weiterer Dienst für lokal agierende Unternehmen um Google Informationen über die eigenen Ladengeschäfte verfügbar zu machen. Die Funktion wurde vor allem von Unternehmen genutzt und sollte als eine Art Branchenbuch dienen. Um die Anzahl der verschiedenen Local-Kanäle zu reduzieren, wurde Google+ Local in den Dienst „Google My Business“ integriert.

Am 08.10.2018 hat Google angekündigt, dass Google+ für Privatpersonen nach einer Übergangsphase von 10 Monaten eingestellt wird. Geschäftskunden werden weiterhin die Möglichkeit haben, Google+ Features in ihrer eigenen Organisation zu nutzen.