Der SISTRIX SEO-Newsletter: Jetzt anmelden!

4xx Client Error: 404-Fehlerseite

Fehlerseiten, auch Error Documents genannt, informieren den User über ein aufgetretenes Problem und übermitteln einen entsprechenden HTTP-Statuscode an Suchmaschinen.

Webserver-Fehlerseiten und HTTP-Statuscodes 4xx

Die bekannteste Fehlerseite ist die sog. „404-Fehlerseite“ – Datei nicht gefunden“ (404 – file not found). Bei Aufruf einer nicht existierenden URL wird ein 404-Fehlercode ausgegeben:

Screenshot einer Unterseite der SISTRIX Toolbox die es nicht gibt. Es wird eine Seite ausgegeben, die mit dem Status Code 404 antwortet und dem Besucher mitteilt, dass es diese Seite nicht gibt.

Ruft ein User z. B. eine nicht vorhandene URL auf, so wird ihm in der Regel eine 404-Fehlerseite präsentiert. Sie informiert ihn darüber, dass die aufgerufene Datei nicht verfügbar ist bzw. nicht gefunden wurde.

Die Zahl „404“ ist ein sogenannter HTTP-Statuscode. Jeder Webserver antwortet auf eine Anfrage, z. B. dem Aufruf einer URL, dem Browser oder einem Suchmaschinen-Crawler, mit einem Statuscode.

HTTP-Statuscodes und ihre Bedeutung

Wird die vom User aufgerufenen Seite (Datei oder Ressource) gefunden, antwortet der Webserver mit dem HTTP-Statuscode 200 (OK). Das bedeutet: „Die Anfrage wurde erfolgreich bearbeitet und das Ergebnis der Anfrage wird in der Antwort übertragen“.

Wird die angeforderte Datei hingegen nicht gefunden, antwortet der Webserver mit dem HTTP-Statuscode 404 (Not Found). Das bedeutet: „Die angeforderte Ressource wurde nicht gefunden“.

Ähnliche Beiträge