SEO: Wie wichtig sind Meta Keywords?

Meta Keywords zählen zu den Meta-Angaben, die im HTML-Quellcode definiert werden. Das Element lässt sich bis auf das Jahr 1995 zurückdatieren. Für die Besucher einer Internetseite sind sie nicht sichtbar, sondern nur für die Suchmaschinen.

Wofür werden Meta Keywords verwendet? 

Der Keywords-Meta-Tag informiert die Crawler von Suchmaschinen über die Inhalte einer Internetseite. Die Informationsübermittlung erfolgt dabei über die in der Metaebene definierten Short- und Long-Tail-Keywords, die eingelesen werden. Früher waren sie noch relevant für die Crawler – heutzutage spielen sie jedoch praktisch keine Rolle mehr.

Warum ist der Keywords-Meta-Tag heutzutage kaum noch relevant? 

Früher wurden gehäuft Meta Keywords im Bereich des SEO Black Hat für das unliebsame „Keywordspamming“ herangezogen bzw. missbraucht. Dabei werden Keywords definiert, die keinen spezifischen Bezug zu den Inhalten einer Website haben. Seit 2009 ist das Meta-Keyword-Element deshalb für Google kein Ranking-Faktor mehr, sondern wird einfach ignoriert.

Wie wichtig sind die Meta Keywords für das Ranking einer Website in den Suchmaschinen?

  • Meta Keywords sind für die „Search Engine Optimization“ (= „SEO“) absolut vernachlässigbar, da sie von der wichtigsten Internet-Suchmaschine Google für das Ranking von Webseiten nicht mehr herangezogen werden. 

In etwa vergleichbar sieht es bei den anderen Suchmaschinen aus:

  • Bei Yahoo werden die Meta Keywords zwar noch indexiert, aber nur noch mit einem sehr niedrigen Ranking-Signal. Lediglich bei Fehlen anderweitiger Ranking-Faktoren werden sie für das Ranking einer Internetseite verwendet.
  • Bei Bing werden sie ebenso wie bei Yahoo als ein kaum noch relevantes Ranking-Signal angesehen. Bei unsachgemäßen Gebrauch kann es aber als Spam-Signal eingestuft werden und somit einen negativen Einfluss auf das Ranking haben. 

Du möchtest das Meta-Keyword-Element in der SEO Strategie berücksichtigen?

Beachte dabei: Es sollten nur wenige Keywords definiert werden und sie sollten sich spezifisch auf die Inhalte der Webseite beziehen. Andernfalls setzt Du dich dem Risiko aus, dass die Suchmaschinen es als Keywordspamming bewerten. Mit der Folge, dass Du an „Trust“ verlierst und sich Dein Ranking verschlechtert. Möchtest Du kein Risiko eingehen, so lasse die Meta Keywords weg.

Johannes Beus
11.01.2021