Die Folgen des BMW-Kicks

· 6. Februar 2006 · 1 Kommentare
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

In der Nachfolge der Entfernung von bmw.de aus dem Index wird das Thema jetzt auch von den etablierten Medien aufgenommen. So befassen sich Spiegel Online, Handelsblatt und die Süddeutsche mit den Gründen und Folgen – leider ist in vielen Artikeln allerdings ein grundlegendes Verständnis von SEO nicht zu erkennen.
Philipp Lenssen, der den Stein durch ein Posting in seinem Blog ins Rollen brachte, legt jetzt nach und zeigt weitere Seiten, die nicht den Qualitätsstandards von Google entsprechen. Ist zu hoffen, daß Google die Probleme in Zukunft in den Griff bekommt und diese multimediale Hexenjagd überflüssig ist.

Ähnliche Beiträge

Exempel 2.0
Nach dem harten Durchgreifen gegen Doorwaypages bei automobile.de, hat Google nun bmw.de aus dem Index entfernt. Obwohl bereits...
Johannes Beus
6. Februar 2006
Web.de will lokale Suche starten
Pünklich zur CeBit hat Web.de angekündigt, eine lokale Suche für Restaurants, Hotels, etc zu starten. Die Daten kommen...
Johannes Beus
6. Februar 2006
Google Zahlen 2005
Google hat gestern nach Börsenschluss die Zahlen für das vierte Quartal 2005 und gleichzeitig die Jahresbilanz vorgelegt....
Johannes Beus
6. Februar 2006

Kommentare

Thomas   
6. Februar 2006, 16:12

laut ThomasB soll das wirklich Matt selber angestachelt haben.

Interessant ist auch die Meinung von BMW. Sie wollten nur „Dienst am Kunden“ leisten. Einsicht sieht anders aus 🙂

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.