Gefährliche Contentproduktion

Johannes Beus
Johannes Beus
9. März 2006
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Lee Gomes, Blogger des Wall Street Journals, beschreibt in einem Beitrag seine Erfahrungen mit der Produktion von Inhalten für das Internet. Um einen Auftrag zu bekommen, musste er seine Schreiberkollegen solange unterbieten, bis der Preis auf 100 US-Dollar für 50 Artikel mit jeweils 500 Worten gefallen war (Wer weiss, wo man solche Preise bekommt, meine E-Mail-Adresse steht im Impressum …). Er wurde von seinem Auftraggeber dann angewiesen, einen Artikel zum Thema Vogelgrippe zu verfassen und dabei herauszustellen, dass die Viren über Jahrhunderte bestehen, sehr schnell von infizierten Tieren zu anderen Rassen überspringen und auch eine hohe Ansteckungsgefahr für Menschen besteht. Hier zeigt sich, dass die Nachfrage nach „unique Content“ im Internet schnell zu einer Gefahr werden kann und die Suchmaschinen in Zukunft auch die Qualität und Wahrhaftigkeit der Inhalt in das Ranking einbeziehen müssen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
gsyi   
10. März 2006, 15:06

Amüsante Story…
100 USD für 50 Artikel ist schon ziemlich krass…

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!