Google Earth soll WM-Sicherheit gefähren

Johannes Beus
Johannes Beus
7. April 2006
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Ein „Sicherheitsexperte“ hat nun Google Earth als Sicherheitsrisiko für die kommende Fussball WM in Deutschland ausgemacht. So sollen laut heise.de die genauen Koordinaten von Google Earth einen Terroranschlag auf Stadien ermöglichen.
Ich bin froh, während der WM im Ausland zu verweilen und spende dem „Experten“ einen Stadtplan sowie GPS-Gerät.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!