Google Earth zeigt Schäden des Hurricans Katrina

Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

>Googleearthhacks.com stellt in einer eigenen Kategorie Luftaufnahmen, die die Schäden des Hurricans Katrina dokumentieren, dar. Dabei werden jeweils eine Vorschau sowie der passende Link für Google Earth geliefert.

imagenotfound
Update: Auch Google Maps zeigt jetzt einen Blick auf New Orleans. Google hat dazu Aufnahmen vom 31. August eingebunden. Man kann nun zwischen „Map, Satellite, Hybrid und Katrina“ wählen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.