IndexWatch 02/2010

Johannes Beus
Johannes Beus
3. März 2010
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Der Februar ist rum, langsam geht es mit dem SEO-Konferenz-Marathon los: letzten Freitag war bereits SEMSEO und PubCon in Hannover (auf SEO.at gibt es eine ausführliche Berichterstattung), diesen Monat folgen dann noch die Campixx in Berlin und die SMX in München. Damit es trotzdem genügend Gesprächsstoff gibt, hier die aktuellen IndexWatch-Zahlen des vergangenen Monats. Los geht es wie immer mit den Gewinnern im Google-Index:

Gewinner

#DomainVeränderung
1flix.de+4.839%
2yigg.de+1.643%
3e-hoi.de+1.427%
4stestuj.de+578%
5supernature-forum.de+534%
6unterkunft.de+478%
7camp-firefox.de+253%
8semags.de+192%
9ran.de+185%
10vimeo.com+164%
11kreditinform.de+142%
12wallpaper-area.to+139%
13gesundheitsfrage.net+134%
14maedchen.de+131%
15cosmopolitan.de+126%

Auch, wenn es so aussieht, als sei Yigg.de aus seiner Penalty entkommen, so rankt die Domain weiterhin deutlich schlechter als noch Anfang des Jahres. Mal schauen, ob die Domain sich wieder zu alten (Traffic)-Zahlen aufschwingen kann, ich glaube allerdings nicht so recht daran. Im gleichen Zeitraum sind auch einige andere Domains einer Penalty entkommen. Bei e-hoi.de hat die seit Mitte 2009 angedauert – eine beachtliche Zeit, dafür ist die Domain nun wieder auf dem alten Stand, was das Ranking angeht. Spannend wäre es, eine Verbindung zur derzeit offenbar recht groß angelegten TV-Werbekampagne für die Seite ziehen zu können.

Ran.de scheint in den letzten Wochen und Monaten die Grundlagen des SEO für sich entdeckt zu haben nun nutzt die starke Domain, um für zahlreiche umkämpfte und trafficstarke Domains gut zu ranken: so steht die Seite jetzt beispielsweise bei sport, bundesliga oder fußball in den Top-10. Kreditinform.de, in den letzten Jahren eher unauffällig konstant, legt seit ein paar Wochen deutlich zu und konnte seine Sichtbarkeit in den Google-SERPs mehr als verdoppeln. Mal schauen, wie das weiter geht – gerade der Bereich ist ja nicht komplett konkurrenzlos und neue Backlinks können sich auch mal als Bumerang erweisen. Maedchen.de hat offenbar das Themenfeld etwas breiter gefasst: kann gut gehen, muss aber nicht.

Da Google die Anzahl der organischen Treffer auf der ersten Seite nicht erhöht, muss es, wenn es für einige nach oben geht, für andere auch nach unten gehen: die Verlierer. Was go-windows.de konkret angestellt hat, weiß ich nicht. Es hat sich jedenfalls in einer beispielhaften Google Penalty geäußert.

Spreadshirt hat sich an einem Domainumzug von der spreadshirt.net auf die spreadshirt.de versucht und demonstriert dabei mögliche Stolperfallen. Da nicht die komplette Domain 1:1 auf die neue Adresse umgezogen und per 301 weitergeleitet wurde, ist auch ein großer Teil des vorhandenen Link-Juice auf der alten Domain verblieben. Schaut man sich die Sichtbarkeits-Kurven für beide Domains an, so wird deutlich, dass 1 plus 1 in diesem Fall eben nicht zwei sondern eher 1,1 ist.

Thomascook-reisen.de zeigt, dass trotz der mehrfachen Beteuerung seitens Google, dass Duplicate Content kein Problem sei, er eben doch zu einem werden kann. Neben dem richtigen Hostnamen „www.“ sind auch noch „www5“ bis „www8“ in den SERPs vertreten – alle mit den gleichen Inhalten und als Folge rankt nun halt keine davon mehr so richtig. Vielleicht hätte man vor den Backlinkaufbau eine saubere Onpage-Optimierung stellen sollen …

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Karl   
3. März 2010, 17:05

Was hat Coupons4u denn gemacht? Die Domain ist doch ewig alt und gut verlinkt?

eisy   
3. März 2010, 17:16

@Karl – es wird spekuliert das es mit der Verdoppelung der IP-Pop innerhalb kuerzester Zeit zusammenhängt. Kann aber natuerlich auch was anderes sein. Wollen ja niemanden den zu eifrigen Linkkauf etc. andichten.

Johannes   
3. März 2010, 17:31

Ja, ich muss in der Tat etwas aufpassen, was ich schreibe. Nach einem Satz in den Gewinnern/Verlierer 2009, in dem ich meine Meinung zum Mehrwert eines Branchenbuches geschrieben habe, kam von diesem eine Abmahnung. Hat sich nach Antwort meines Anwalts dann zwar im Sande verlaufen, nervig und zeitraubend sind so Sachen aber trotzdem immer wieder. Also in diesem konkreten Fall: es möge sich jeder seine eigenen Gedanken machen 😉

Karl   
3. März 2010, 17:40

@eisy

sorry, was genau meinst du denn mit IP-Pop?

eisy   
3. März 2010, 17:51

Ich meinte damit neue Backlinks von Domains, die auf jeweils eigenen IP-Adressen zu finden sind. 🙂 Alles weiter erklärt die Suchfunktion oder Google innerhalb weniger Sekunden.;)

vipexteam   
3. März 2010, 19:55

„Vielleicht hätte man vor den Backlinkaufbau eine saubere Onpage-Optimierung stellen sollen …“ ist auch herrlich 🙂

DieWebAG   
3. März 2010, 21:17

das mit yigg.de ist schon echt merkwürdig…nja mal abwarten, was da noch kommt

Markus - go-windows.de   
3. März 2010, 22:10

Mal auf sistrix.de erwähnt zu werden ist ja eigentlich was schönes – aber als negativ-Beispiel dann doch nicht.
Wenn wir nur wissten, wieso wir uns so ne häftige Google Penalty eingefangen haben, wäre schon ganz schön… 🙂

Johannes   
3. März 2010, 22:27

Markus, mir ist auf den ersten Blick kein Grund ins Auge gesprungen. Ich schau mir das, wenn Zeit ist, aber gerne nochmal etwas genauer an und melde mich dann bei dir.

Alex   
3. März 2010, 22:49

@go-windows.de
Vielleicht liegt es an dem Layer-Ad das Avira gleich blockt 😉
Leider kann ich dir nicht sagen welche Werbung geblockt wurde…

Warnung
Um Ihre Sicherheit nicht zu gefährden, erfolgt kein Zugriff auf diese Seite.
Die angeforderte URL wurde als potentiell gefährliche Webseite identifiziert.
Weitere Informationen, warum diese Seite gesperrt wurde, finden Sie hier.

Alex   
3. März 2010, 22:51

gefunden…

Angeforderte URL:
http://imgserv.sponsorads.de/bk1.php?u=6435&w_sads=151425
Kategorie(n): Malware

One Advertising AG   
4. März 2010, 08:45

Thomascook-reisen.de!
Hallo Johannes, lieder ist Deine Aussgae ThomasCook-Reisen.de wäre auf Grund von „“““DC abgestürzt schlicht weg FALSCH!““““ Ich vermisse in letzter Zeit Worte wie, „eventuell“, „vielleicht“, „könnte der Grund sein“ in der Berichterstattung.
Die Thomascook-reisen.de ist auf Grund einer internen neustrukturierung des Angebots beabsichtigt um Seiten reduziert worden. Bei einer genaueren Analyse wäre es Dir auch sofort aufgefallen, das der Sichtbarkeitsindex deshalb gefallen ist. (( https://de.sistrix.com/toolbox/compare/domain/thomascook.de;thomascook-reisen.de ))
Die Aussage von Google ist RICHTIG..“www5″ bis „www8“ also Load Balancer Subdomains sind kein Problem, wenn in den WTs alles richtig konfiguriert ist.

Ich wollte das nur kurz klarstellen, damit jetzt niemand auf Grund Deiner Aussage – überstürzt beginnt seine LOADBALANCER zu konfigurieren.

Gruß aus München
Christian

Markus - go-windows.de   
4. März 2010, 09:21

@Alex bzgl. go-windows.de
In den Google Webmaster Tools unter „Malware Details“ ist nichts aufgeführt, ich gehe nicht davon aus, dass es daran liegt – aber sicherheitshalber habe ich sponsorads.de mal entfernt 🙂

eisy   
4. März 2010, 09:28

@Markus leider sehe ich bei der Link-Entwicklung den Dezember, Januar und Februar nicht. Aber der Anstieg von November 09 zu März 2010 sieht man deutlich. wie gesagt, ich kenne die Zwischen-Etappen nicht. Möchte das auch nicht hier in den Kommentaren auseinanderpflücken. 😉 Du hast sicher selbst Einsicht in Sistrix Toolbox, oder?

Johannes   
4. März 2010, 09:45

Christian, ich habe mir das jetzt mal etwas länger angesehen und für mich stellt sich die Situation so dar: einige … themenspezifische Informationsseiten wurden von der einen auf die andere Domain verlegt, gleichzeitig wurden die ganzen freiwillig gesetzten Links ebenfalls angepasst. Das hat nun zu zwei Effekten geführt: die andere Domain fängt langsam an, bei den Begriffen zu ranken – zwar noch nicht ganz so gut wie die alte, aber das wird mit der Zeit bestimmt. Zum anderen, und darauf hat meine Aussage abgezielt, hat die alte Domain durch die fehlenden Links jetzt weniger „Trust“. Wie wir wissen, sieht Google bei großen und vertrauenswürdigen Seiten gerne über Fehler hinweg, bei anderen aber eher nicht – der Problem mit den verschiedenen Hostnamen mit gleichem Content kommt also erst jetzt zum tragen. Du hast Recht, dass ich die Aussage im Posting hätte relativieren sollen, werde ich in Zukunft machen. Etwas wie „schlicht weg FALSCH!“ könnte das aber auch vertragen 😉

One Advertising AG   
4. März 2010, 09:54

Hallo Johannes, genau so ist es (-;
Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, das es wirklich nichts mit denn Balancer Subdomains zutun hat. Sonnige Bayerische Grüße nach Bonn … Christian

sascha   
4. März 2010, 11:50

Zitat: „Die Aussage von Google ist RICHTIG..“www5“ bis „www8″ also Load Balancer Subdomains sind kein Problem, wenn in den WTs alles richtig konfiguriert ist.“

Was Google sagt und was tatsächlich der Fall ist, das sind immer noch zwei paar Schuhe! Die Erfahrung zeigt, dass man sich nicht darauf verlassen sollte/kann.

One Advertising AG   
4. März 2010, 11:54

Hallo Sascha, ich meinte damit, das wir es schon zigfach getestet haben, da wir bei allen großen Projekten die Loadbalancer Problematik haben und zu dem Schluss gekommen sind, das Google in diesem Fall eine richtige Aussage getroffen hat (-;

Johannes   
4. März 2010, 14:31

Interessanter Post wie immer 🙂
Aber darf ich fragen, wieso hier andere Daten stehen, als in der Toolbox? Ich sehe da doch ziemlich starke Unterschiede… Johannes (auch aus Bonn, aber nicht der Sistrix)

Johannes   
4. März 2010, 14:46

Johannes, in der Toolbox werden bei den Movers&Shakers ja wochenaktuelle Werte angezeigt, also was sich im Vergleich zur Vorwoche verändert hat. Bei dieser Auswertung geht es um den kompletten letzten Monat.

andreas milles   
4. März 2010, 16:35

moin,

was unseren umzug angeht (und den 302 redirect) – das hat damit zu tun, dass wir ja spreadshirt.net zugunsten von *mehreren* anderen TLDs umgestellt haben und nicht nur NET auf DE .. statt wie du schreibst 1+1 ist es also eher 1+9 .. das ergibt dann kurzfristig zumindest 1,9 und nicht 1,1 😉 (und längerfristig hoffentlich 2,x)

grz,

ami.)

Johannes   
4. März 2010, 17:13

andreas milles, ich betrachte für das Ranking ja den deutschen Googleindex, insofern sind die weireren Länder recht egal, da sie vorher nicht in die Werte für die .net eingeflossen sind und jetzt auch nicht wieder rausgerechnet werden. Sieht man hier zum Beispiel ganz schön, auch die anderen TLD machen keinen Unterschied: http://www.sistrix.de/images/blog/spreadshirt-tld.png – trotzdem viel Erfolg dabei, die Google-Liebe wieder zurückzugewinnen.

Rene   
5. März 2010, 01:34

Hi Markus,

sind jetzt nur oberflächliche Mutmaßungen da ich nur einen kurzen Blick auf deine Seite geworfen habe. Defizite hat die Seite im On- und Offpage Bereich. Ich würde versuchen die w3c Fehler auf unter 10 zu reduzieren sowie die anderen Faktoren (seitwert.de usw.) die Standard sind zu integrieren. Check die Ladezeiten deiner Seite in den Webmastertools und schau, dass du die ausgehenden Links im Footer besser auf der Seite verteilst.

Ein kurzer Blick auf deine Backlinksstruktur offenbart leider auch mehr Masse als Klasse. Meines Erachtens zuviele Links von den selben Seiten (linkarena, yasni, eigene subdomains?), so dass ein eher ungesundes Verhältnis der Linksumme (über 2.600) zu verwendeten C-Klassen (unter 200) vorherrscht.

Fabian   
10. März 2010, 02:38

Und Joinr is weg, weil http://www.promipranger.de umgezogen ist und die aber weiter unter promipranger.joinr.de ihr glück probieren.

Seo Agentur Köln   
11. Mai 2010, 19:56

wie immer von euch sehr gut analysiert und unter die lupe genommen ! bin gerade mal auf eurer seite am surfen kann nur sagen macht weiter so. Sehr gute infos und analysen zu guten seo themen gruß rolf

One Advertising AG   
12. Mai 2010, 06:37

Hallo SEO Agentur Köln (-;

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!