IndexWatch 06/2011

Johannes Beus
Johannes Beus
13. Juli 2011
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Besser spät als nie: hier sind die IndexWatch-Zahlen für Juni 2011. Wie immer, haben wir die Gewinner und Verlierer im Google-Index anhand ihres Sichtbarkeitsindizes am Anfang und am Ende des Monats ermittelt. Los geht es mit den Gewinnern des letzten Monats:

Gewinner

#DomainVeränderung
1ohost.de+203%
2youtube.com+194%
3dpaq.de+166%
4netzpolitik.org+98%
5wie-sagt-man-noch.de+93%
6drwindows.de+82%
7duden.de+78%
8musik-base.de+71%
9felidoo.de+67%
10forumieren.de+63%
11dialo.de+56%
12trivago.de+45%
13tagesschau.de+43%
14yellowmap.de+41%
15db.de+41%

Parasite-Hosting ist offenbar ein Thema, das Google nicht so richtig in den Griff bekommt: alle paar Monate schießt mal wieder ein Massenhoster mit zahlreichen, häufig der Erwachsenenunterhaltung entlehnten, Keywords nach oben und es dauert dann ein paar Wochen, bis Google vermutlich manuell reagiert. Dieses Mal war es ohost.de, in den kommenden Monaten werden wir vermutlich dann andere Hoster sehen. Ein deutliches Zeichen der Hilflosigkeit hat Google vor ein paar Tagen gesendet, als die komplette Domain cc.co inklusiver aller Subdomains aus dem Google-Index verbannt wurde. Souveränität im Umgang mit Spam sieht jedenfalls anders aus.

Youtube.com unter den größten Gewinnern mag auf den ersten Blick erstaunen, deswegen kurz etwas zu den Ursachen: früher waren die Google-SERPs einfach – es gab 10 Treffer und das war es. Nachdem Google dann festgestellt hat, dass niemand vertikale Suchen wie die Bilder- oder die Videosuche von sich aus nutzt, hat man sich die Universal-Search einfallen lassen: wann immer Google es für sinnvoll erachtet, werden die Ergebnisse der Universal-Search zusätzlich zu den 10 Treffern in den SERPs angezeigt. Bei einigen Video-Treffern hat Google vor ein paar Wochen eine Änderung vorgenommen: diese werden nun nicht mehr zusätzlich zu den 10 organischen Treffern angezeigt, sondern verdrängen eines der 10 Ergebnisse aus den SERPs. Zusätzlich gibt es hier nicht mehr die bekannte Box mit 3 oder mehr Videos, sondern nur noch ein Video mit Screenshot. Wir haben uns hier dafür entschieden, dieses Ergebnis als organisch zu werten – damit fließt es in den Sichtbarkeitsindex mit ein und so kommt der starke Gewinn von YouTube zustande.

Ein interessantes Phänomen ist dpaq.de: hinter der Domain versteckt sich der URL-Shortener der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Da man den öffentlichen Angeboten nicht traut, hat man sich entschieden, einen eigenen Service zu betreiben. Überraschenderweise hat man den eigentlich richtigen Schritt unternommen und die Domain via einer robots.txt-Anweisung komplett für Suchmaschinencrawler zu sperren. Das Problem ist nun, dass Google sich an die robots.txt hält und nicht weiß, dass es sich nur um Weiterleitungen auf die eigentlichen Inhalte handelt. Da aber eine große Menge sehr starker Links auf die URLs verweisen, rankt Google sie trotzdem – und das zu Keywords wie easyjet, wettervorhersage oder dönerhersteller in den Top-10. SEO by accident, Herzlichen Glückwunsch.

Unter den Verlierern im Google-Index des letzten Monats finden sich – mal wieder – zahlreiche Aggregatoren ohne erkennbaren Mehrwert. Domains wie urlpuls.de waren im Monat davor eine der Aufsteiger, nun hat man wohl erkannt, dass die Qualität der Inhalte die Anzahl der Besucher doch nicht komplett rechtfertigt und gegengesteuert. Ähnliches gilt für Domains wie bizzinformation.de oder auch robtex.com.

Etwas erstaunt hat mich der erneute und starke Verlust der taz.de. Auch, wenn die Inhalte das manchmal rechtfertigen würden, so habe ich auf Anhieb keinen SEO-Grund gefunden, der für den massiven Verlust an Sichtbarkeit verantwortlich sein könnte. Von einem Höchstwert von über 30 Punkten ging es nun auf weniger als 10 Punkte zurück – auch externe Trafficmess-Gerätschaften wie Google Trends zeigen seit Anfang des Jahres einen deutlichen Rückgang an Besuchern.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Kai   
13. Juli 2011, 22:20

Was mich tierisch interessieren würde ist, wieso netzpolitik.org seit Monaten kontinuierlich an Sichtbarkeit verliert.

Da sind richtige Granatenabstürze dabei:
https://de.sistrix.com/netzpolitik.org/seo/changes

Hast du da eine Ahnung Johannes?

Chris   
13. Juli 2011, 21:57

Robtex.com ist – entgegen dem ersten Eindruck – durchaus sehr nützlich; ich nutze die Site praktisch täglich, um Peering- und Netzinformationen zu ermitteln. Auch für eine schnelle Prüfung, ob eine IP-Adresse in einer RBL steht, ist Robtex prima.

Zwar sind die Inhalte oft nicht auf dem neuesten Stand (weil Robtex auf Datenbanken wie die vom RIPE oder die IRR angewiesen ist), aber reines Scraping und Aggregieren ist das m.E. nicht.

Jan   
13. Juli 2011, 22:03

Irgendwo habe ich neulich eine Stellenanzeige der taz gesehen. Die suchten einen neuen Webdesigner/Webprogger, der auch SEO macht. Vielleicht ist das ja der Grund 😀

sistrix   
13. Juli 2011, 22:03

Stimmt, Robtex.com macht deutlich mehr als die „üblichen“ Scraper. Ändert aber nix daran, dass sie in der derzeitigen Breite nichts im Googleindex verloren haben 😉

sistrix   
13. Juli 2011, 22:24

Kai, WordPress hat ja so nen paar fiese Anti-SEO-Features in den Defaulteinstellungen drin (seltsame 302-Dinger, DC mit Kategorien, Tags, etc). Ich denke mal nicht, dass die Betreiber dort schon viel gemacht haben.

Suchmaschinenoptimierung   
14. Juli 2011, 08:30

Ich kann mir nicht glaubt, der Grund, warum bizzinformation.de oder robtex.com weniger Indizierung in Google hat in diesem Monat.

sistrix   
14. Juli 2011, 08:40

Björn, aber doch bitte nicht mit so einem „Namen“. Ich habe mir erlaubt, das Linkziel anzupassen.

kev   
14. Juli 2011, 09:09

Was ist denn mit Essen.de passiert? Gibt es da einen Grund für den Absturz? Vielleicht weil die Kulturhauptstadt 2010 nun vorbei ist? 😉

Jörg   
14. Juli 2011, 09:29

Ich bin schon gespannt auf die Juli-Auswertung, denn seit Anfang Juli tun sich bei meinem Keys sehr, sehr merkwürdige Dinge. Richtig schwarzer Monat gerade für mich.
Regnerische Grüße vom Bodensee

Chris   
14. Juli 2011, 11:47

Hihi, sehr schön Johannes. Björn scheint das noch nicht ganz verstanden zu haben mit dem SEO. Der Spam von ihm fällt mir zur Zeit regelmäßig in SEO-Blogs auf.
@Björn: mach ruhig weiter so. Da machst du dich richtig beliebt! 😉

Webster   
15. Juli 2011, 23:33

Die Geschichte mit den cc.co Domains finde ich schon heftig vor allem das Google zu so einer drastischen Maßnahme greift.

wwgseo09   
16. Juli 2011, 21:02

wordpress hat die 302 redirects in 2010 irgenwann auf 301 redirect umgestellt im code. das sollte nicht das Problem sein.

Daniel   
17. Juli 2011, 14:58

Ich habe in letzter Zeit auch verstärkt Seiten, die den kompletten Feed von Fashion Insider abgreifen und automatisch auf anderen Seiten publizieren und dann per Trackback Links generieren wollen.
Kann ich mich dagegen schützen? Für mich hat das ja Nachteile, wenn solche Seiten auf mich verlinen, oder?

Reiner   
18. Juli 2011, 23:34

Die Indexwatch Zahlen für Juli werden interessant werden.

MarkusK   
20. Juli 2011, 09:23

Hat jemand lg.com untersucht? -81% zeigt auch, dass das Brandupdate nicht pauschal für den Komplettschutz eines Brands hält. Oder haben die, wie viele Hersteller das gern mal tun, ohne 301 die Architektur umgestellt?

M.

illi   
20. Juli 2011, 14:53

Hallo Sistrix/Johannes,
das kommt mir alles spanisch vor, wieso fliegen die Seiten raus die du Monat(e) vorher als minderwertig beschreibst?
Wieso fliegt urlpuls.de und nicht 123people oder yasni.de wo ist da der Unterschied? Das sind auch Scraperseiten. Wieso nicht hotfrog, branchenbuchsuche.de, pointoo.de und wie sie alle heissen, die haben alle topranking! Alles minderwertiger Inhalt, aber nicht von dir propagiert!!! Unternehmen-DB.de ist raus, hast du auch vorhergesagt! Wieso?
Nimm doch mal bitte Stellung dazu! Arbeitest du/Ihr mit Google zusammen?
illi

issa asad   
21. Juli 2011, 04:45

I thought I noticed more youtube videos ranking for some tough keywords. I don’t think it’s a bad thing, but seo will have to change up their tactics to take advantage of it.

Modern Man   
21. Juli 2011, 15:05

Hi Johannes

Great article as usual. Interesting info about the inclusion of Youtube in the results. In addition to sponsored ads, I think it is becoming increasing difficult to actually get clickthroughs when on page 1 of Google SERPs. Clicks from a #1 listing are even going down.

BTW: I have read your articles on Panda and am wondering if it is possible for you to have a quick look to see why you think my site lost 35% of traffic since the Panda update? I don’t know what we’ve done wrong, apart from putting WordPress on the front end and adding new articles. The landing pages that have lost most traffic are on static html pages (I’d paste them, but I’m not sure if it’s appropriate to paste a bunch of my links in a comment here) that are not in WordPress. Could this be the cause?

Also, we’ve lost lots of long tail traffic for some reason too.

Sincerely
Dan Bacon

Sebastian   
22. Juli 2011, 17:10

Hallo illi,
das ist doch ganz einfach 🙂 Erstens ist Johannes einfach ein SEO-GOTT und zweitens crawled Johannes einfach Unmengen an Daten und kann diese einfach gut kombinieren. Drittens hat Johannes einfach ein gutes Bauchgefühl :-p

jetzt mal ernsthaft.

Es gibt schon Anzeichen (kann man auch Kennzahlen nennen), die sich aus vielen Faktoren zusammensetzen. 123people und yasni machen es in meinen Augen schon gut, viele Einzelquellen so zusammenzufügen, dass doch etwas einzigartiger (themenrelevanter) Content entsteht. Bei den von dir genannten Absteigern kann ich keine Einzigartigkeit und aufwendige Algorithmen erkennen.

Ich kenne zwar nicht die Linkstruktur, die Anzahl Backlinks auf Unterseiten, die CTR und die Sichtbarkeit, aber daraus kann man auch die Seriosität einer Webseite ableiten.

Und mit vielen solchen Anzeichen kann man am Ende schon ziemlich gute Vorraussagen treffen.

Zumindest mache ich es persönlich so und ich bin überzeugt, dass es viele andere SEOs noch deutlich besser können.

GTP Web   
24. Juli 2011, 18:23

Thanks of the run down on how google serp results are changing the way youtube video results are displayed. „they will not be shown in addition to the 10 organic results but will replace one of those 10 results from the SERPs.“ Looks like will have to become better at making videos.

Biomenta GmbH   
28. Juli 2011, 20:10

ja, das thema mit den parasites ist ein problem für google.
letztlich muss man ja sehen, dass parasites und webspam eine reaktion auf google sind. wenn google seiten mit vielen backlinks als hochwertiger erachtet, wird gespamt. würde man backlinks nicht berücksichtigen, kein spam. nun gibts natürlich noch die gov und endu links, die man hervorheben kann, halte ich abe rauch für unsinn. ein backlink einer edu domain hat generell keine aussagekraft, dass die belinkte domain hochwertig ist.
auch domainalter ist eigentlich ab monat 3 kein kriterium mehr..schnelle des linkaufbaus und co. letztlich ist die frage, was will google, was will der benutzer. wenn man sich mal die mühe macht und jeweils die top 100 betrachtet zu den gewissen themen, kann auch auf platz 60 eine interessante stehen, auf platz 3 jedoch nicht. die großen portale stehen vorne, die frage ist, ob mir das als sucher hilft, denn groß heisst nicht immer besser.
ich würde sagen..seitenzahl einer domain, content und sprachstil wären faktoren. das tehma wäre nun hier abe rzu groß…

Michael Frantz   
28. Juli 2011, 21:28

I’m a little surprised to see linkedin dropping by 44% I didn’t think the sight was going to be big hit like FB or anything but that’s a huge hit.

SEO Webdesign   
30. Juli 2011, 16:43

Very nice statistic…

Mcx Tips Free Trial   
1. August 2011, 08:33

I positively venerate celebration of a mass your blog posts, a accumulation of essay is smashing.This blog as common was educational, we have had to bookmark your site as well as allow to your feed in ifeed. Your thesis looks lovely.Thanks for sharing.

seogoogleexpert   
3. August 2011, 22:20

Very much helpful topic sir,
i like that and i want to say that i am totally agree with you.

Pascal Wepner   
4. August 2011, 17:09

Das mit den bescheurten Defaulteinstellungen von WordPress habe ich vor kurzem auch korrigiert. Nachdem ich die Tags usw. aus auf Noindex gesetzt habe springt die Sichtbarkeit kontinuierlich nach oben. Tolle Sache und vor allem sehr simple, wenn man den daran denkt. 😉

R. Moczarski   
7. August 2011, 20:08

wann können wir die Juli-Auswertungen erwarten?

Daniel   
9. August 2011, 06:19

Ich bin immer noch der Meinung das wenn mann sehr guten Content hat auch die Sumas sich darüber freuen und die Seite besser ranken. Ich finde es auch schlecht das immer nur große Seiten weit vorne stehen weil sie viele Backlinks haben. Weiter hinten aber viele bessere Beiträge stehen.

Sebastian   
9. August 2011, 08:53

Gehört Youtube nicht Goolge? Hmmmmm, schon komisch, das Youtube am Ende des Monats einen besseren Sichtbarkeitsindize hat!? Glaube wir werden hier bestimmt niemals ein -30% oder sowas lesen!

Chris   
9. August 2011, 18:23

Bei manchen Seiten ist es keine Überraschung das Sie nach hinten rutschen, so ist es eben im Internet. Ständig wechselnde Positionen gehören dazu, darum muss man eben mit der Zeit gehen und sich den neuen Anforderungen anpassen!

Increase Website Traffic   
12. August 2011, 04:28

Looking at the chart, I begins to wonder how unimaginable Google can be. One moment, you can be in their good book and at another moment, you will have a round house kick to the butt. Take a look at the web site urlpuls.de, 99% drop in traffic! That is terrifying! SEO is really getting harder and harder.

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!