Core Update Light: Google Update ohne offizielle Bestätigung

In den letzten Jahren hat Google neue Core-Updates zuverlässig angekündigt. Aktuell sehen wir Bewegungen in den SERPs, die wie ein Core-Update „Light“ aussehen – aber von Google weder angekündigt noch bestätigt sind. Mehr dazu im Blog.

Bislang konnten wir uns darauf verlassen, dass Google große Core-Updates über Twitter ankündigt. Ebenfalls wurde bestätigt, wenn das Update auf alle weltweiten Rechenzentren verteilt wurde. So lief es auch beim letzten großen Core-Update im Dezember 2020.

Aktuell sehen wir allerdings in den letzten Tagen Verschiebungen der Google Suchergebnisse, die an ein Core-Update erinnern – von Google aber weder angekündigt noch bestätigt sind.

Deutlich zu sehen ist der Ausschlag in unserem Google Update Radar. Mit diesem kostenlosen Tool messen wir jeden Tag, wie stark sich die Rankings für eine Millionen Keywords verändern. Der Ausschlag in den letzten Tagen sticht klar hervor:

Während sich der normale “Everflux” in einem Bereich bis zu maximal drei Punkten bewegt, konnten wir aktuell fast sieben Punkte messen. Zum Vergleich: eines der großen Core-Updates führt zu einer Bewertung von 20 bis 30 Punkten.

Möchtest du prüfen, wie sich die Sichtbarkeit deiner Domain oder die deiner Wettbewerber durch dieses Update verändert hat? In den tagesaktuellen Daten in SISTRIX siehst du die Verschiebungen seit dem 14.03.2021. Hast du noch keinen Account? Jetzt kostenlos testen.

Weniger Domains betroffen, diese aber
durchaus stark

Der vergleichsweise kleine Ausschlag des Google Update Radar ist darauf zurückzuführen, dass weniger Domains als üblich von diesem Update betroffen sind. Die betroffenen Domains sehen dann aber durchaus starke Veränderungen in der Sichtbarkeit, wie hier am Beispiel von ils.de zu sehen ist:

Ähnliche Entwicklungen gibt es ebenfalls in die andere Richtung, wie man hier am täglichen Sichtbarkeitsindex von apotheken-umschau.de deutlich sieht:

Bekanntes Muster: Google verteilt Sichtbarkeit in Branchen neu

Wie auch schon bei den letzten Core-Updates, ist es auch bei diesem kleinen Update so, dass Google nicht komplette Branchen oder Themen hoch oder runterrankt. Es wird allerdings die Sichtbarkeit häufig neu verteilt:

Am Beispiel von stellenmarkt.de und stellenanzeigen.de sehen wir dieses Verhalten beispielhaft in der Branche der Jobbörsen: während die eine Domain an Sichtbarkeit gewinnt, verliert die andere Domain Sichtbarkeit. Ein ähnliches Verhalten konnten wir während der letzten Core Updates auch beobachten.

Bekannte Domains: Manche Themen und Branchen sind anfälliger

Eine weitere Gemeinsamkeit mit den letzten Google Core Updates: Domains, die in der Vergangenheit bereits von Core Updates betroffen waren (egal ob positiv oder negativ) neigen auch bei diesem Update dazu, zu reagieren:

Ähnliche Entwicklungen wie hier bei interhome.de zeigen sich bei vielen der betroffenen Domains: sie waren bereits in der Vergangenheit entweder Nutznießer oder hatten unter einem der Core-Updates zu leiden.

Vermutung: Daten-Update ohne Algorithmus-Änderungen

Alle Anzeichen sprechen dafür, dass es sich hier um ein “klassisches” Google Core Update handelt – nur in einer Light-Version, bei der die Veränderungen nicht so viele Domains betreffen, wie üblich.

Meine Vermutung ist auf Basis dieser Beobachtungen, dass Google hier die zugrundeliegenden (Nutzer?)-Daten aktualisiert hat, am Algorithmus selber aber keine Änderungen vorgenommen hat.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Matthias   
17. März 2021, 10:47

Hi Johannes,

danke für den Beitrag. Eines unserer Portale hat in den vergangenen Tagen ähnliche Zugewinne in der Sichtbarkeit erzielt. Impressions sind stark gestiegen. Was genau meinst du denn im letzten Absatz mit „Nutzerdaten“?

Viele Grüße,
Matthias

Johannes Beus   
17. März 2021, 10:49

Matthias, der Hintergrund ist, dass wir ja immer noch nicht wissen, was Google bei den Core-Updates eigentlich macht. Klar, sie bewerten Seiten neu, es ist aber unklar, mit welchen Kriterien. Eine häufige Vermutung ist, dass die Core-Updates der Einbeziehung von Nutzerdatzen basieren: Google schaut sich also an, ob die Besucher auf der Seite das finden, was sie suchen.

Matthias   
17. März 2021, 11:10

Danke für deine Antwort. Okay, was das Thema angeht, geben wir uns ja Mühe 🙂

Google Core: Passiert derzeit ein geheimes Update?   
17. März 2021, 22:06

[…] des Marketing-Unternehmens Sistrix, einige verdächtige Aktivitäten in den Suchergebnissen ausgemacht. Deuten diese etwa auf ein geheimes Google-Core-Update […]

Brunhilde Husmann   
18. März 2021, 09:18

Hello, mein vorheriger Kommentar kam wohl leider nicht an. Ich versteh den Artikel nicht ganz, Google hat doch ein großes Core Update für Mai 2021 angekündigt.

Johannes Beus   
18. März 2021, 09:26

Brunhilde, Google hat für Mai 2021 angekündigt, dass die Page Experience (maßgeblich in Form der Geschwindigkeit) ein Ranking-Faktor wird. Ob das wirklich groß wird, steht aber noch aus. Google hat in den letzten Wochen schon öfter darauf hingewiesen, dass die Auswirkungen gerade am Anfang eher gering sein werden.

Marcel   
18. März 2021, 16:59

Ja da gab es tatsächlich so einige Verschiebungen. Größere aber auch Kleinere konnte ich sehen.

Daniel   
26. März 2021, 14:07

Hi, spannende Beobachtung, die ihr mit Eurem Google Update Radar gemacht habt 🙂 Wurde dieses Tool eigentlich intern bei euch entwickelt?
Grüße Daniel

SEO News März 2021 - mso digital SEO Agentur Osnabrück   
6. April 2021, 12:53

[…] aber noch nicht offiziell bestätigt wurde. Dieses wird von Johannes Beus (sistrix) gut in seinem Beitrag zusammengefasst. Der Fokus liegt dabei auf den beiden Annahmen: Daten-Update ohne Änderungen des […]

Maximilian Waizmann   
7. April 2021, 23:09

solche Änderungen sieht man mittlerweile etwa alle 2-3 Wochen gefühlt – ich vermute ja, dass das so kleine Updates sind, wo nur die Datenbasis aktualisiert wird – also Pinguin oder Panda „läuft“ wieder drüber und aktualisiert oder die Auswirkungen von User-Daten (CTR, User-Verhalten wie Absprungraten, etc.) fließt ins „neue“ Ranking mit ein

Sina Lauterbach   
8. April 2021, 12:47

Für wie viel Prozent der Domains habt ihr den SI denn bereits aktualisiert?

Prawo   
12. April 2021, 14:29

Wie wäre es mit eingehenden Mai CLS und LCP Update. Wird dies das Ranking mehrerer Websites beeinflussen?

Sören   
13. April 2021, 12:11

Wir haben in den letzten sechs Wochen bei einigen Kunden durchaus deutliche positive Ranking-Veränderungen festgestellt. Es bleibt spannend.

Jasmina   
14. April 2021, 10:26

Danke für die Erläuterungen. Das sind ja durchaus heftige Veränderungen in beide Richtungen. Bei unseren Projekten sind immer mal kleine Schwankungen in diesem Zeitraum aufgetreten, aber nichts in diesem Ausmaß. Wie Maximilian schon schrieb..gefühlt sind seit einiger Zeit ja fast jeden Monat diverse Änderungen spürbar. VG

Du musst angemeldet sein um Kommentare schreiben zu können.