Spam mit ODP-Daten

PPCExperience.com versucht in Spammails eine Liste aller Seiten, die in Googles Verzeichnis stehen, zu verkaufen.
Da das Google-Verzeichnis die Daten des ODP nutzt, sind diese natürlich kostenlos unter folgender URL herunterzuladen: http://rdf.dmoz.org/

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare schreiben zu können.