SERP-Daten in der Toolbox: Umfang, Updates & Hintergründe

Viele der Toolbox-Analysen basieren auf Suchergebnissen von Google. Auf dieser Seite beantworten wir alle Fragen zu SERP-Daten in der Toolbox und erklären interessante Hintergründe.

Mit der Toolbox hast du Zugriff auf die größte und aktuellste Datenbasis für SERP- und Keyword-Analysen in Europa. Auf dieser Grundlage kannst du nicht nur deine eigene Webseite optimieren, sondern auch leicht analysieren, was deine Wettbewerber besser machen und welche Best-Practice-Beispiele in deiner Branche erfolgreich sind.

In der folgenden Tabelle siehst du die Anzahl der Keywords, zu denen wir regelmäßig die aktuellen Suchergebnisse erfassen. Diese sind die Basis für Auswertungen in der Toolbox:

Datenbankgröße: Anzahl regelmäßig erfasster Keywords
LandKeywordsLandKeywords
Deutschland60.750.000USA22.300.000
Schweiz
12.100.000Niederlande10.000.000
Österreich13.500.000Polen9.500.000
Italien
31.000.000Schweden6.600.000
Spanien31.000.000Brasilien8.400.000
Frankreich
31.300.000Türkei7.800.000
Vereinigtes Königreich36.000.000Griechenland1.000.000
Irland1.000.000Australien1.000.000
Portugal1.000.000Mexico1.000.000
Dänemark1.000.000Südafrika1.000.000
Norwegen1.000.000Indien1.000.000
Finnland1.000.000Japan1.000.000
Belgien1.000.000Russland1.000.000
Slowakei1.000.000Kanada1.000.000
Tschechien1.000.000Ungarn1.000.000

Keyword-Recherchen mit Keyword Discovery oder anderen Werkzeugen in der Toolbox basieren darüber hinaus auf einer deutlich größeren Datenbasis mit vielen Milliarden Keywords. Für diese erheben wir allerdings nicht regelmäßig die Google-Suchergebnisse.

Aktualität: tägliche, wöchentliche und monatliche Updates

Auf der einen Seite wollen wir in der Toolbox so aktuelle Daten wie möglich bereitstellen. Auf der anderen Seite verursacht das Erfassung von SERPs Kosten und wir möchten die Toolbox weiterhin zum bestmöglichen Preis anbieten können. Daher werden Keywords, je nach ihrer Relevanz, entweder monatlich, wöchentlich oder sogar täglich aktualisiert.

Alle Keywords in der Toolbox werden mindestens einmal jeden Monat aktualisiert. Du arbeitest also nie mit Daten, die älter als ein Monat sind. Zusätzlich aktualisieren wir alle Keywords, die über ein nennenswertes Suchvolumen verfügen jede Woche. Die wichtigsten Keywords werden darüber hinaus jeden Tag aktualisiert.

Standardmäßig greifen die Funktionen der Toolbox auf die vollständige Datenbasis des jeweiligen Lands zu, also eine Kombination der monatlich, wöchentlich und täglich aktualisierten Keywords. Bei vielen Funktionen kannst du ein Datum auswählen. Ist ein Datum ausgewählt, nutzen wir nur die täglich und wöchentlich aktualisierten Keywords. Das sind zwar weniger, dafür sind die Keywords aktueller. Gerade bei Google-Updates, Relaunches und großen Änderungen kannst du so früher relevante Verschiebungen in den Suchergebnissen erkennen.

Device: Mobile und Desktop-SERPs

In allen relevanten Ländern gibt es mittlerweile mehr Suchanfragen über das Smartphone als über den Desktop. Da Google einen strikten Mobile-First-Ansatz verfolgt (zu sehen an: Umstellung des Crawlings auf den Mobile-Index), nutzen wir in der Toolbox standardmäßig ebenfalls die mobilen Smartphone-Suchergebnisse. So liegen alle monatlich aktualisierten SERPs in der Mobile-Variante vor.

Darüber hinaus erheben wir die täglich und wöchentlich aktualisierten Keywords zusätzlich und parallel zu den Mobile-SERPs in ihrer Desktop-Version. Über das Optionsmenü der Tabelle kannst du zwischen den beiden Devices (Mobile und Desktop) umschalten. Auch lassen sich bei manchen Tabellen auch Daten aus dem Optimizer oder der Google Search Console anzeigen. Die Keywordzahlen sind zwischen den verschiedenen Datenquellen nicht vergleichbar.

Häufige Fragen & Antworten

Um die Toolbox bestmöglich nutzen zu können, bieten wir unseren Kunden die Teilnahme an informativen Toolbox-Seminaren an. Jetzt informieren.

Wieso sehe ich in Google andere Ergebnisse?

Wenn sich zwei Nutzer Google Suchergebnisse auf unterschiedlichen Computern ansehen, erhalten sie oft eine abweichende Sortierung der SERPs. Dafür gibt es eine Vielzahl von Ursachen, wie Lokalisierung, Personalisierung und noch weitere Gründe. Mehr zu den Hintergründen erfährst du in diesem Artikel.

Wir haben mittlerweile über 12 Jahre Erfahrung in der neutralen Messung von Google-Rankings und legen hohe Qualitätsstandards an unsere Datengrundlage an. Dabei gelingt es uns, maximal neutrale und vergleichbare Suchergebnisse zu erheben, so dass die für die Toolbox gemessenen Ergebnisse der Realität für die meisten Nutzer näher kommen als die von dir in deinem Browser beobachteten Rankings.

Kann ich neue Keywords hinzufügen?

Die Auswertungsoptionen des SEO-Moduls der Toolbox basieren auf einer von uns zentral gepflegen Keywordbasis. Diese Keywordbasis ist für alle Nutzer des SEO-Moduls gleich. Wir aktualisieren die Keyworddatenbank regelmäßig und fügen neue, relevante Keywords hinzu. Nutzer können dort allerdings keine eigenen Keywords hinzufügen.

Wenn du gerne Keywords überwachen möchtest, die von unserem SEO-Modul noch nicht erfasst werden, ist der Optimizer die perfekte Lösung für dich. Dort kannst du deine Wunschkeywords hinterlegen und siehst deinen eigenen, persönlichen Sichtbarkeitsindex auf Basis dieser Keywords. Auch unterstützen wir dort die Abfrage weiterer Suchmaschinen (wie Bing) und viele weitere Länder.

auch gefragt

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!