Welche Keywords benutzt die Konkurrenz in AdWords?

Im Bereich SEM / Google AdWords hilft Dir die SISTRIX Toolbox schnelle und umfangreiche Analysen der Konkurrenz- und eigenen Webseiten zu erstellen. Anzeigen, Anzeigenpositionen, Display URLs und Keywords lassen sich unkompliziert analysieren.

Konkurrenz in AdWords analysieren

Die SISTRIX Toolbox hilft Dir dabei bezahlte Werbeanzeigen von Mitbewerbern in Google zu analysieren. Du kannst das gleiche Prinzip auch auf Deine eigenen Webseiten anwenden. In diesem Tutorial wirst Du einen Großteil des Ads-Moduls der Toolbox kennen- und verstehen lernen.

AdWords-Daten im Überblick

Gib im ersten Schritt die gewünschte Domain in den Suchschlitz der Toolbox ein.

Im zweiten Schritt klickst Du links in der Navigation auf das Ads-Modul. Du befindest Dich dann auf der Übersichtsseite die Dir bereits einige Informationen über die Aktivitäten der Webseite in Google AdWords liefert.

Du hast schon jetzt Erkenntnisse über:

  • Anzahl der bezahlten Keywords
  • Verteilung der Anzeigen im Profil
  • Häufigste Display-URLs
  • Verteilung der Wortanzahl
  • Bester Anzeigentext
  • Position der Anzeigen
  • Wettbewerbsstärke

Unterhalb dieser ersten Informationen findest Du direkt einen Chart mit dem Verlauf der Aktivitäten. Sprich, Du kannst sehen für wie viele Keywords die Domain in der Vergangenheit Werbeanzeigen online hatte.

Wie von einer Vielzahl an SISTRIX Toolbox Daten bekannt, kannst Du auch hier im Chart in der Historie bis ins Jahr 2008 zurück blicken. Wenn Du mit der Maus einen bestimmten Bereich markierst wird dieser herangezoomt. Auf dem nächsten Bild beispielsweise das Jahr 2018.

Darunter befindet sich noch ein Auszug wichtiger Keywords auf die Anzeigen gebucht werden. Der eigentliche Teil im Tutorial kommt jetzt.

Keywords und Anzeigen analysieren

Du kannst im linken Menü über den Punkt „AdCopy“ in die Übersicht der Anzeigentexte einer Domain einsteigen. Dort findest Du alle Anzeigen die zu dieser Domain gefunden werden konnten.

Die Tabelle zeigt Dir die Anzeigen aus Google AdWords an, zu denen die SISTRIX Toolbox Keywords finden konnte. Du siehst jede Anzeige mit Titel, Beschreibung und Display-URL. In der rechten Spalte wird die Anzahl der gefundenen Keywords pro Anzeige ausgegeben. Bei diesem Beispiel sind sich die ersten beiden Anzeigen sehr ähnlich.

Mit einem Klick auf die Anzahl der Keywords gelangst Du zur Übersichtsliste mit allen für diese Anzeige rankenden Suchbegriffen. Wenn es sich hierbei um Deinen Mitbewerber handelt, siehst Du hier also sehr genau die Keywords der Konkurrenz.

Keywords filtern und anzeigen

Die Keywords für Anzeigen werden Dir als Tabelle aufgelistet. Oberhalb dieser findest Du noch Filtermöglichkeiten um gezielt Daten abfragen zu können. Als Beispiel ist im Tutorial der Filter „Wortanzahl“ mit „3“ aktiviert. Dadurch werden nur noch Keyword-Kombinationen bestehend aus drei Begriffen angezeigt.

Jeder Filter ist mit anderen Filtern kombinierbar. Es ist deshalb kinderleicht Dir Anzeigen auf Position 1 mit nur einem Begriff und bestehend aus einem beliebigen Keyword anzeigen zu lassen. Für diese Kombination wählst Du „Wortanzahl, Position, Keyword“ als Filter aus und setzt die beliebigen Werte ein.

Zudem, gibt es alle Filter, ausser dem Wordcount, auch in der „NOT“-Version. Diese Filter erlauben Dir Analysen unter Ausschluss gewünschter Parameter. Du kannst also sagen: „Zeige mir alle Keywords die nicht [Praktikum] enthalten“. Dazu musst Du nur die Auswahl „Beinhaltet den Text nicht“ also Option beim Keyword-Filter aktivieren.

Mit oder ohne Filter, die Tabelle wird Dir unterhalb angezeigt und Du hast Einsicht in alle gefundenen Begriffe. Zusätzlich bekommst Du weitere Informationen gezeigt.

Folgende Daten zeigt Dir die Tabelle an:

  • Keyword
  • Position
  • Anzeige-URL
  • Suchvolumen
  • Wettbewerb
  • Traffic Trend
  • CPC
  • Anzeigeposition

Wie Du in der Tabelle auch siehst, ist Position 1 keinesfalls immer die gleiche Anzeigenposition. Google zeigt Werbeanzeigen oberhalb und unterhalb von den organischen Suchergebnissen an. In der letzten Spalte der Tabelle siehst Du immer die genaue Position der Anzeige. Die SISTRIX Toolbox stuft die Position als „Oben“, „Unten“ oder „Google Shopping“ ein.

Welche Keywords benutzt die Konkurrenz?

Diese Frage beantwortet Dir die SISTRIX Toolbox mit nur wenigen Klicks. Die Schritte im Tutorial bestehen nur aus folgenden Punkten:

  1. Domain eingeben
  2. Ads-Modul wählen
  3. AdCopy wählen
  4. Ganz rechts auf die Anzahl der Keywords in der gewünschten Anzeige klicken

Vier einfache Schritte für eine gute Konkurrenzanalyse innerhalb der Google AdWords Anzeigen. Selbstverständlich kannst Du auch eigene Domains abfragen. Du musst auch nicht über „AdCopy“ im Ads-Modul in die Analyse einsteigen. Wenn Du alle Keywords – ohne Beschränkung auf eine bestimmte Anzeige – analysieren willst, wähle einfach im Modul den Punkt „Keywords“.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!