Das doppelte PageRank-Update

Johannes Beus
Johannes Beus
21. Januar 2011
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Larry Page hat gestern direkt zweifach für Gesprächsstoff gesorgt: zum einen wird er Eric Schmidt als Konzernchef von Google ablösen. Schmidt, der den Posten seit 2001 hat, wird in Zukunft Aufsichtsratsvorsitzender. Page wird sich in Zukunft vermutlich hauptsächlich darum kümmern, wie Google den Anschluss an den Social-Graph nicht verpasst. Hier hat sich in den letzten Monaten immer stärker herauskristallisiert, dass Facebook auf Basis seiner Daten bald ein ernsthafter Konkurrent für Google im Suchgeschäft werden könnte. Vielleicht hat dies in Verbindung mit der scharfen Kritik an der Qualität der Suchergebnisse in den USA in den Google-Führungsetagen dafür gesorgt, dass dieser Schritt etwas schneller vollzogen wurde, als eigentlich geplant.

Zum anderen hat Google gestern neue PageRank-Werte an die ausliefernden Server überspielt. Die Linktausch- und Verkauf-SEO-Welt hat bereits euphorisch reagiert und freut sich ob neuer Werte auf langwierige Nachverhandlungen, wie viel der PageRank 2 Link auf der guestbook.html denn nun künftig wert sei. Ich bin nicht so richtig überzeugt davon, dass Google hier ein reguläres PageRank-Update ausgespielt hat. Üblicherweise werden dann für alle URLs neue Werte errechnet, der Stichpunkt, zu dem das passiert liegt in der Regel nur wenige Wochen in der Vergangenheit. Doch dieses Mal haben auch deutlich ältere Seite keine PageRank zugeteilt bekommen, auch wenn man anhand der Verlinkungen davon ausgehen sollte. Das aktuelle Zucken der PageRank-Anzeige würde ich eher so werten, dass Google sein Caffeine-Problem langsam in den Griff bekomt und nun wieder Zeit für die wichtigen Dinge des Internets hat – komplett neue PageRank-Werte werden deswegen vermutlich in nicht allzu ferner Zukunft folgen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Markus   
21. Januar 2011, 11:00

Page #1: Muss man mal abwarten, ob mehr Innovation (Page) statt Management (Schmidt) in absehbarer Zeit dazu führt, dass Google weniger kaufen/klonen muss.
Page #2: Wie auch @uwe geschrieben hat: Nur Seiten, die schon vor 11.06.2010 existierten, haben „Farbe abbekommen“. Denke auch, dass da bald noch was Größeres nachkommt.

Viktor Dite   
21. Januar 2011, 11:00

Bei mir hat sich der PR bereits schon am 10 Januar verändert (nach unten).
Auf einem anderen Projekt zu Weihnachten (nach oben)

abakus   
21. Januar 2011, 11:01

Stimmt Johannes, Uwe hat auch schon dran gezweifelt und mal näher hingeschaut: http://de.seodiver.com/pagerank-update-2011.html … sind wohl Pagerankdaten aus vergangenem Jahr Juni

Loewenherz   
21. Januar 2011, 11:15

Beim Update stimme ich dir weitgehend zu. War eher ein kleines als ein komplettes. Passend im Kontext der Wechselbekanntgabe, vielleicht eine kleine „Page“-Hommage 🙂

filoo_chris   
21. Januar 2011, 11:48

Sorry, ich muß das Wortspiel einfach verwerten: Ist der Wechsel an der Spitze eine On-Page-Optimierung?

Pascal Landau   
21. Januar 2011, 12:04

Ich denke die Sache mit den „alten“ PageRank werten, die jetzt erst übetragen wurde könnte gut hinkommen – zumindest deckt sich das mit meinen Erfahrungen.

Wäre allerdings ein ziemlich verwirrender Schachzug von Google. Ist ja fast so, als wollten sie den PageRank bewusst diskreditieren, denn damit würde man quasi ankündigen, dass die angezeigten Werte selbst zum Zeitpunkt eines Updates schon absolut veraltet sind.

Kann natürlich auch alles Taktik sein um den PR jetzt schon schlecht zu machen, wenn er dann im Mai diesen Jahres aufgegeben wird .. ;D

Pressemitteilung   
21. Januar 2011, 13:18

Netter Artikel … weiter so 😉

tagSeoBlog   
21. Januar 2011, 13:23

… Offenbar sind die Daten, die seit heute in der Toolbar angezeigt werden, uralt. …

Visual Faculty   
21. Januar 2011, 13:33

bei mir gabs keine Veränderung …

cavalorn   
21. Januar 2011, 13:41

Also ich sehe hier nen paar Expireds, die lange brach lagen, vor einem Monat gereggt wurden und vor zwei Wochen projektiert – alle mit PR…

Nur so…

Helmut   
21. Januar 2011, 13:52

Schade, das es wieder nicht eindeutig ist, was überhaupt passiert. Zumindest für mich Aussenstehenden, der jetzt BL braucht, ist eine „Bewertung“ der Site durch PR hilfreich.

Peter   
21. Januar 2011, 14:20

Den Verdacht mit den veralteten Daten, die mit dem aktuellen PageRank-Update angezeigt werden hatte ich auch schon. Drei meiner Projekte, die ich Juli, September und Oktober vergangenen Jahres gestartet habe, haben auch nach dem aktuellen Update noch immer PR 0. Zumindest zwei davon sollten eigentlich schon ganz anständig verlinkt sein, so daß ich zumindest einen PageRank von 1 oder eventuell auch 2 erwartet hätte. Ich wollte noch prüfen, ob ich vielleicht elementare Fehler beim Linkaubau gemacht habe und von Gooogle abgestraft wurde, aber ich denke das ist jetzt wohl hinfällig.
Bin mal gespannt, wie das mit Google und dem PageRank so weitergeht! Vielleicht kommt das nächste Update ja wirklich bald.

Thomas Thaler   
21. Januar 2011, 14:25

Vollkommen überflüssig dieser Pagerank.
Jeder Experte sagt das.
Also auch ich.
Ich hab auch gar nicht hingeschaut auf den Balken.
Ich schwöre.
Ehrlich.
Ganz relaxed.
WAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHH IST MEIN PR7 NOCH DAAAAA???????
Ja.
Ich bin ganz entspannt.
Dieser Pagerank ist wirklich vollkommen überflüssig und uninteressant.
Alle, die hier so fleissig posten, sehen das ähnlich.
Haben auch nicht hingeschaut.
Ganz ehrlich!

Paul Bieber   
21. Januar 2011, 14:26

Also ich habe auch festgestellt, dass nicht alle Seiten einen neuen Pagerank bekommen haben, obwohl einiges bei denen passiert ist. Ähnlich wie Viktor habe ich festgestellt, dass einige Projekte nach oben geschossen sind und andere extrem gefallen sind. Unabhängig davon ranken die Projekte weiterhin gut. Ich weiß momentan nicht, was ich vom aktuellen Pagerank Update halten soll. Ich rede mir einfach ein, dass der Pagerank Tod ist! 😉

Grüsse vom Bodensee
Paul

Didi   
21. Januar 2011, 14:53

Was derzeit los ist, ist schon eigenartig. 😉
2-er Schritte vorwärts, dann wieder Kommando zurück, ein Durcheinander der komischen Art. 😉

Alex   
21. Januar 2011, 18:51

Ist doch genail – Larry Page bekommt einen „Rsnk-Update“ im Unternehmen und gleichzeit gibt es einen „PageRank-Update“ der nur ältere Webseiten betrifft – schließlich war Larry Page ja auch schon länger im Unternehmen…

Anonymous   
21. Januar 2011, 23:01

Es sind alte Pagerank Daten von vor einem Jahr. Google scheint damit wohl die Linkhändler verwirren zu wollen. 🙂

Mitch   
22. Januar 2011, 11:13

Also bei mir ist auch alles etwas seltsam. Mein Fahnen Shop blieb auf PR 5 und meine alten Kategorien haben fast alle einen PR 4 bekommen. Was ich aber seltsam finde ist das meine Kategorien wo ich Text dabei habe keine PR mehr haben und die ohne einen 4er. Nun stellt sich die Frage ob ich in Zukunft überhaupt noch Text schreiben soll 🙂

alex   
22. Januar 2011, 17:23

Also vom PR-Update habe ich bei all meinen Websites nur auf einer Unterseite eine Veränderung bemerkt (4 => 3).
Projekte aus dem letzten halben Jahr hingegen sind mit der Startseite immernoch auf PR 0, das kann nicht „regulär“ gewesen sein…

alex kahl @probefahrer   
22. Januar 2011, 20:25

Wahnsinn – mir ist grad erst aufgefallen, dass

Page-Rank

sich von Larry Page ableiten könnte und nicht von Seiten-Rang. Everyday is a school day 😀

Wolfgang Tups   
23. Januar 2011, 02:15

Unsere Homepage konnte sich von PR 3 auf PR 5 verbessern. Überraschender Weise sind unsere Unterseiten auf dem alten Stand geblieben, also nicht angestiegen. Vielleicht klappts beim nächsten PR-Update mit den Unterseiten auch noch.

Lucius30   
28. Januar 2011, 07:47

Hatte eigentlich nicht wirklich daran geglaubt, dass noch jemals ein PR-Update kommt. Aber nun scheint sich ja wieder etwas zu tun. Naja, bei mir wenigstens keine Verschlechterung.

Igor   
31. Januar 2011, 12:23

Bei mir ist hat auch keine Verschlechterung stattgefunden, bis auf einige Ausnahmen – daher bin ich zufrieden mit dem was ist und bin gespannt auf dem was kommt.

Igor

Roli   
1. Februar 2011, 03:21

Mein PR wechselt wöchentlich zwichen PR0 und PR4 ???

Rofl, die saufen beo Google genausoviel wie ich 🙂

huge-soft   
2. Februar 2011, 00:33

Bei einigen Webseiten unserer Kunden gings auch in Richtung PR0 … aber ich denke es läuft momentan gerade wieder ein kleines Update …

Himolla   
2. Februar 2011, 12:23

Ich denke, dass der PR auch mit anedern Faktoren, wie z.B. dem Domainalter zusammenhängt. Einige Projekte von uns sind stark gestiegen und neuere Projekte sind trotz starker Backlinks auf null geblieben.

-   
4. Februar 2011, 10:38

Also bei meinen zahlreichen Projekten hat sich gar nichts getan. Ich bin aber sehr erstaunt, dass nach all den PR-Apologethen, die ihr „Der PR ist tot.“-Mandra verbreiten, Google doch mal wieder einen ganz eigenen Weg geht und dann doch ein (halbherziges?) PR-Update ausrollt. Da kann man spekulieren wie man will.

Rosa   
7. Februar 2011, 20:52

Der PageRank ist alles andere als Tod! Da bin ich mir sicher. Das Patent läuft zwar aus. Doch werden zumdindest Teile des Codes weiter leben. Der PageRank ist und bleibt ein wichtiger Faktor für Google. Bin schon gespannt aufs nächste Update 😉

levelsix   
8. Februar 2011, 11:08

Ich sehe nicht, dass der PageRank ein wichtiger Faktor für Google ist. Updates interessieren mich schon lange nicht mehr, da es keine Veränderung in der Serps zur Folge hat.

Jopen-Online   
27. Februar 2011, 08:22

Wenn Deine Vermutung stimmt, dass bald ein weiteres Update des PRs ansteht, würde ich mich sehr freuen, da meine Seite erst Anfang Januar ins Netz gegangen ist und nun so weit optimiert wurde, dass ein Update kommen könnte 🙂 Hoffen wir mal 😉

ralph koch   
6. März 2011, 19:35

Der pr ist zwar gut aber ob er so wichtig ist.
Aber eins ist auch klar wichtige seiten haben einen hohen pr.
und bei online shop wirkt sich das halt auf die plazierung aus und
welche auswirkungen das hat darüber brauch mann nicht zu disk.
gruss ralph

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.