Google: “Es gibt keinen objektiv korrekte Methode, Links zu zählen”

Links sind weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Google-Rankings, sieht Google sie doch als externe Bestätigung und Empfehlung der verlinkten Seite. Kein Wunder also, dass die Zählung von Links bei SEOs seit jeher hoch im Kurs steht.

John Mueller von Google hat nun allerdings erneut bestätigt, dass es keine korrekte, objektive Methode gibt, um Links zu zählen. Je nach Vorgehen, Methodik, Datenstand und weiteren Variablen, kommen Anbieter (wie auch SISTRIX) zu anderen Ergebnissen und selbst Google hat keinen perfekten Blick auf das gesamte Internet.

Ein weiterer Faktor (den Mueller hier allerdings auslässt): gerade bei der Anzeige von Links hat Google kein Interesse an Transparenz und in der Vergangenheit regelmäßig versucht, Linkkauf und Linktausch zu unterbinden.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Beitrag.
Du musst angemeldet sein um Kommentare schreiben zu können.