Google macht Platz im Index

Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Man könnte fast meinen, Google sei in der südlichen Hemisphäre beheimatet und habe zum großen Frühjahrsputz angesetzt: seit dem 26.10. sinkt bei einer großen Anzahl von Seiten die Zahl der indexierten Dokumente im „ersten“ – also nicht Supplemental – Index. Dabei ist egal, ob mit site:example.org oder (all)inurl:example.org gemessen wird, im Schnitt sind häufig rund 1/3 aller Seiten draußen – die rechts zu sehende Grafik eines Preisvergleiches kann somit als durchaus stellvertretend für viele Seiten dienen. Einen Zusammenhang mit der manuellen Herabsetzung des PageRanks einiger Linkverkäufer einige Tage zuvor kann ich nicht erkennen, allerdings passt das Datum zu gut zu dem des internetweiten PageRank-Updates. Die Transferleistung liegt nun beim geneigten Leser.

[Update 09.11.] Heute morgen gab es bei vielen Seiten nochmal einen weiteren, kräftigen Ruck nach unten, die hier exemplarisch angezeigte Seite hat nun nur noch 165k Seiten im Index. Sieht für mich langsam eher nach einer technischen Sache aus …

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Avatar Michael   
8. November 2007, 22:04

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Google an mehreren Stellschrauben während des Updates geschraubt hat. Teilweise sind nun Seiten unter den Top10 bei ausgewählten Begriffen, die sich dort vorher nicht rumgetrieben haben. Aus meiner Sicht scheint es auch so, dass die Qualität der Ergebnisse sich erhöht hat. Ist aber natürlich nur eine kleine Meinung ohne große Untersuchung.

Avatar alleseasy   
8. November 2007, 22:58

IMHO Google macht Platz für neue Funktionen in den Serp´s.
Hier mal eine Seite mit erweiterten Funktionen die mir immer öfter begegnen: http://www.google.de/search?q=seps&hl=de&rlz=1B3GGGL_deDE228DE228&start=20&sa=N

Avatar M.   
8. November 2007, 23:41

10-20% mehr Traffic seit gestern. Ich frag gar nicht, warum 😉
Wenn’s die Preisvergleicher getroffen hat – die vermisst glaub ich keiner…

Avatar Matthias Schneider   
9. November 2007, 10:23

Einige Seitbetreiber hatten gestern einen guten Tag, mit ca. 15% mehr Traffic via Google wie ich aus telefonaten heraushörte. Aber, heute sieht die Welt glaube ich schon wieder anders aus. Z.B. ein Plus von 200K Seiten im Index aber ein starker Abrutsch in den Serps. So wie ich das bisher sehe trifft es SEHR viele Domaininhaber. Mister Wong wiederum hat nur noch 170K im Index??

Da ist definitiv was im Gange. Leider ist meine Glaskugel ein bisschen milchig und ich habe keine Ahnung was…

Avatar Immobilien Blog   
9. November 2007, 10:59

das mit der Verbesserung der Qualität ist mir auch schon aufgefallen…gerade bei einem meiner Hauptkeys… Bin aber immer noch zu finden 😉

Avatar sebse   
9. November 2007, 11:22

Die Verbesserung der SERPs in einigen Bereichen kann ich ebenfalls bestätigen. Zum einen, da es nennen wir sie mal „weniger nützliche Seiten“ aus dem Index gefegt hat, aber die sauberen Projekte deutlichst zugelegt haben. Ich konnte Anfang der Woche einen deutlichen Traffic-Schub feststellen.

Avatar Marco Teubner   
15. November 2007, 14:43

ich kann erhöhten Traffic kann ich auch bestätigen, nur ist mein PR von 4 vor 2 Wochen im Wochenrhythmus 3-2-1 heute auf 0 gelandet!

Avatar fred   
28. November 2007, 19:13

2 meiner projekte sind komplett auf platz 30 und tiefer mit dem hauptkey gefallen (sonst immer seite 1, top) und sind mit allen weiteren keyvarianten nicht mehr zu finden. thema schiffsreisen . fallen seiten von heut auf morgen mit allen keys raus (alle seiten sind noch im index)? ich bin ratlos…

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.