Google Panda erreicht Deutschland

Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.
Artikel teilen
12. August 2011 197 Kommentare

Länger als erwartet hat es gedauert, doch heute hat Google die Algorithmus-Änderungen, die unter dem Namen „Panda“ zusammengefasst werden, auch in Deutschland sowie weiteren, nicht englisch-sprachigen Märkten eingespielt. Ähnlich wie bereits in den USA sowie in UK, ist das Ziel von Google, mit diesem Update die Qualität der Suchergebnisse zu erhöhen: gerade in einem Graubereich zwischen absolut überzeugender Qualität auf der einen Seite und Schrottseiten auf der anderen Seite haben sich in den letzten Jahren zahlreiche Projekte eingenistet, die nach Überzeugung der meisten Suchenden diese Positionen nicht verdient haben.

Auf Basis des SISTRIX Sichtbarkeitsindex haben wir die Auf- und Absteiger durch das Panda-Update im deutschen Googleindex ermittelt. Dafür wurde eine große Anzahl an Suchanfragen untersucht und mit den Ergebnissen, die „Prä-Panda“ ausgeliefert wurden, vergleichen. Los geht es mit der Tabelle der Panda-Verlierer:

Google Panda-Betroffene in Deutschland

# Domain Veränderung Vorher Nachher
1 kelkoo.de -86% 15,74 2,20
2 alatest.de -70% 9,65 2,86
3 wikio.de -65% 20,40 7,09
4 online-artikel.de -63% 9,02 3,31
5 webnews.de -62% 16,73 6,35
6 suite101.de -59% 64,17 26,20
7 helpster.de -59% 60,34 24,69
8 dasverzeichnis.info -59% 18,51 7,58
9 openpr.de -59% 5,90 2,43
10 yopi.de -56% 57,36 25,10
11 pressebox.de -56% 6,82 3,00
12 informationsarchiv.net -56% 7,96 3,51
13 eurip.com -56% 5,51 2,44
14 tupalo.com -55% 9,92 4,44
15 dooyoo.de -55% 221,44 99,41
16 experto.de -55% 33,43 15,02
17 flix.de -55% 9,90 4,47
18 indeed.de -55% 9,67 4,38
19 geizkragen.de -55% 45,18 20,51
20 moebel.de -54% 7,25 3,33
21 zehn.de -54% 8,25 3,83
22 emagister.de -53% 5,21 2,44
23 cosmiq.de -52% 54,19 26,24
24 ciao.de -51% 399,53 197,26
25 tecchannel.de -50% 14,61 7,26
26 preisvergleich.eu -50% 5,38 2,69
27 news.de -50% 12,90 6,49
28 preisvergleich.org -49% 10,55 5,37
29 whoswho.de -49% 19,72 10,08
30 supportnet.de -49% 11,99 6,14
31 hotfrog.de -49% 113,03 58,13
32 twenga.de -48% 5,76 2,97
33 frag-einen-anwalt.de -47% 16,23 8,56
34 staedte-info.net -47% 29,00 15,40
35 gutefrage.net -46% 444,65 239,86

 

Die richtig großen Überraschungen ergeben sich aus der Liste nicht – bei vielen Domains wurde im Vorfeld länger gerätselt, ob sie eventuell betroffen sein könnten. Dass sie es jetzt aber sind, dürfte nur wenige überraschen. Zusammenfassend kann man also auch bei der Panda-Umsetzung für Deutschland sagen, dass Google sein Ziel, die Qualität im Index zu erhöhen, erreicht hat.

Wer Interesse an einer umfangreicheren Liste mit Gewinnern und Verlierern des ersten Panda-Updates in Deutschland, schickt mir eine E-Mail. Für Toolbox-Nutzer werden morgen aktualisierte Daten eingespielt, die die Panda-Änderungen bereits komplett beinhalten. Wer sich die Ergebnisse im Detail ansehen will, kann sich HIER einen kostenfreien Sistrix-Testaccount einrichten und wird per E-Mail informiert, sobald alle Zahlen online sind.

Marco
12. August 2011, 17:15

Oha… heftige Zahlen! Da bin ich auf die Zahlen morgen gespannt!

Jan
12. August 2011, 17:20

Wow, doch ganz schöne Einschläge zu sehen… Bin gespannt auf die weiteren Zahlen morgen!

12. August 2011, 17:22

wow. Aber nach dem UK Update war das abzusehen

dersimli
12. August 2011, 17:26

und wer sind die Gewinner?

Alexander Holl
12. August 2011, 17:28

Allerdings da dürfen wir gespannt sein, wqs die Änderungen sein werden. Einige sind sicher nicht unbedingt ein Überraschung. Als ehemailer Yahooler denke ich dann immer noch an die 475 Millionen € die wir damals für die Kelkoos ausgegeben haben. Ach was hätte man dafür alles machen können
Beste Grüße
Alexander

12. August 2011, 17:29

Wow, da hat es aber Prosieben gut verwischt mit webnews!

12. August 2011, 17:33

kein yasni, kein 123people – bin enttäuscht 🙁

12. August 2011, 17:37

@Martin
ich gehe mal davon aus das sie schon betroffen sind oder noch „getroffen“ werden… warten wir einfach mal ab

12. August 2011, 17:39

Oh, ist ja fast so gekommen wie vorausgesagt. One Preisvergleich to rule them all 🙂

Micha
12. August 2011, 17:47

Also wirkliche Überraschungen sind da jetzt nicht dabei.
Aber ich denke auch, dass nochmal manuell nachgeholfen wird.
@Mißfeldt und dann wird es auch yasni & Co. erwischen

Jonas
12. August 2011, 17:49

ist das update schon fertig? ist es nicht zu früh sich solche Auswertungen anzuschauen?

12. August 2011, 17:49

Also die Zahlen bzgl. des Traffic-Impacts von Informationsarchiv.net bestätige ich hiermit. Wir haben aktuell ca. 40% weniger Traffic über Google. Google scheint aber gerade große Schwierigkeiten haben zu verstehen um was für Inhalte es sich bei unserer Seite handelt.

Informationsarchiv.net ist ein Forum welches auf einer selbst entwickelten Software basiert und früher auf phpBB basierte. Seit der Einführung von „rel=author“ verlieren unsere Diskussionen die mittels hAtom-Microformat ausgezeichnet sind die für Foren typischen Snippets und werden zunehmend wie Blogs gelistet. Google scheint bei uns also aktuell Diskussionen wie Blogposts zu behandeln und damit letztendlich auch diese Qualitätsmaßstäbe anzulegen. Ob das richtig ist wage ich zu bezweifen zumal sich in der Liste kein einziges Forum findet welches Standardsoftware verwendet. Ähnliche könnte sich daher aus meiner Sicht auch die Situation bei supportnet.de, frag-einen-anwalt.de und gutefrage.net darstellen.

sistrix
12. August 2011, 17:51

Mißfeldt, auch 123people.de (-72,02 Punkte) und yasni.de (-40,96 Punkte) sind betoffen, habe es nur nicht in die Liste oben geschafft 😉

12. August 2011, 17:55

Von den oben genannten Beispielen hätte ich auch schlimmeres erwartet. Sobald die neuen sistrix Zahlen kommen werden wir das Ausmass richtig sehen. Bin gespannt welche der großen Seiten es ggf. noch getroffen hat.

Nach qype.co.uk sollte es eigentlich auch .de treffen. Mhmmm …

Alex
12. August 2011, 18:05

Bin vor allem gespannt, wie sich die Rankings der „guten“ Seiten entwickeln

12. August 2011, 18:06

Eine interessante Presseinformation mit Ergebnissen eigener Tests gibt’s vom Suchmaschinenoptimierer SUMO: http://www.sumo.de/pm_google_panda.html.

12. August 2011, 18:08

Johannes, hat es auch Branchenbücher/Adresslister erwischt?

Valentin
12. August 2011, 18:08

Die Gewinnerliste bzw die die es nicht getroffen hat dürfte auch noch sehr spannend sein.

12. August 2011, 18:09

Hast du auch noch ne Top Liste nach absoluten Verlusten?
Sind sicher für viele spannender als die Prozentualen Verluste bei kleinen Portalen

Jan
12. August 2011, 18:11

Mich würde auch interessieren warum Qype nicht dabei ist. Die Seite ist total werbeüberladen und hat viele inhaltsleere Seiten.

12. August 2011, 18:12

@Tobias Schwarz: Ich möchte Dir wirklich nicht zu nahe treten, aber wenn man sich das Content/Werbung-Verhältnis auf Seiten wie http://www.informationsarchiv.net/topics/71501/ ansieht und auch die durchschnittliche Qualität der Beiträge denke ich nicht, dass es sich um ein Versehen von Google handelt, oder dass es an eurer Software liegt…

Kay
12. August 2011, 18:16

Prima, danke für die Zahlen Johannes. Bei der ein oderen Domain war as abzusehen. Freue mich schon auf die komplette Liste…

12. August 2011, 18:20

@Tobias (12): Es gibt aber auch Foren, in denen wird durchaus so geschrieben, dass man es als Außenstehender nachvollziehen kann. Bei Gutefrage.net, die ja z. B. in Puncto Fragen zur Rechtschreibung immer mal wieder relativ weit oben rangierten, konnte man sich über manche Antworten nur wundern – inhaltlich und vor allem sprachlich. Und wenn man als Forenbetreiber möchte, dass man nicht nur vom eigenen Klientel gelesen wird, sollte man vielleicht versuchen, die Community an einen gewissen sprachlichen Standard zu gewöhnen. Das hilft am Ende allen. Das Internet als Massenmedium hat ja auch enormen Einfluss auf die (Schrift-)Sprache.

sistrix
12. August 2011, 18:21

Kai, jepp auch absolute Listen haben wir. Das sieht dann so aus: http://www.sistrix.de/news/img?img=/blog/panda_de_list.png

12. August 2011, 18:30

Hallo.
Sind denn auch die ganzen Konkurrenten von Testberichte.de endlich mal nach unten gerutscht? (Außer Alatest, die Seite geht ja fast noch.) Es ist nämlich mittlerweile sehr schwer echte Testberichte zu Produkten zu finden. Man gerät recht zügig zu Seiten wo Testbericht draufsteht, aber nicht drin steckt.
Gruß, Max

Michael
12. August 2011, 18:36

cylex.de ist einer der Hauptgewinner!? Das ist ja heftig ..,

Dirk
12. August 2011, 18:37

Schon seltsam, dass idealo.de und billiger.de nicht dabei sind.

12. August 2011, 18:44

@Kai / @Alexander Trust: Ich glaube nicht, dass sich die Qualität der Beiträge von denen anderer Foren groß unterscheidet. Insgesamt sind viele Postings in Foren von der Sprachqualität her eher mau und die Qualität sinkt mit steigenden Benutzerzahlen leider weiter. Bei Hilfe-Foren ist es zudem noch so, dass nur ein kleiner Teil der Nutzer dauerhaft bleibt. Der überwiegende Teil der Nutzer ist nur so lange da bis sein Problem gelöst wurde und ist in der Zeit nicht bereit sich mit sprachlichen Standards zu beschäftigen. Für den Nutzer zählt letztendlich ob sein Problem gelöst wurde oder nicht. Dabei haben wir eine ganz gute Quote.

Zum Glück ist es nicht unser einziges Projekt. Und ggf. finden ja auch in Deutschland noch Anpassungen statt. Ich hätte auf jeden Fall nicht mit so großen Auswirkungen auf unsere Seite gerechnet.

Alex
12. August 2011, 18:45

idealo als einer der Hauptgewinner – Hut ab.

Jörg
12. August 2011, 18:47

Was mich wundert, ist dass es auch Online Shops erwischt hat. Natürlich nicht in der Größenordung wie Contentprojekte, aber ich kenne einige Shops die über 40% der Rankings eingebüßt haben.

Anscheinend wurde dort auch der Content um die Produkte bewertet und als schlecht empfunden 😉 anders kann ich mir das in Shops nicht erklären.

Matthias
12. August 2011, 18:55

@consumerservices
Kannst du Beispiele nennen?
Danke

Jan Unger
12. August 2011, 18:57

Wenn cylex.de sogar signifikant zulegen kann, ist der Panda wohl eher Murks …

12. August 2011, 18:59

Okay die Veränderungen in Deutschland waren ja so zu erwarten. Auch ich bin gespannt, wann die ganzen nervigen Menschen-Datenbanken wie 123people usw. das Update zu spüren bekommen.
… und morgen sehen wir dann alle ob wir gute Arbeit geleistet haben, oder ob auch einige unserer Seiten dem Panda-Update zum Opfer gefallen sind.

consumerservices
12. August 2011, 18:59

@ Matthias

Gerne per Email, wenn du mir deine Email gibst.

12. August 2011, 19:01

Also einige Werte und Platzierungen (win / lose) sind echt bissel komisch.

Dirk
12. August 2011, 19:25

> Wenn cylex.de sogar signifikant zulegen kann, ist der Panda wohl eher
> Murks …

Ja, sehe ich auch so. Idealo müsste nun ja bald Sichtbarkeit 700 haben oder so. Das ist doch nicht normal 😉

Und cylex … also ehrlich…

Wirklich seltsam das Update.

Chris
12. August 2011, 19:29

Cylex als Gewinner, das ist echt ein Hohn. Und ob ich unbedingt _NOCH_ mehr Sichtbarkeit für WP haben möchte, weiß ich auch nicht…

12. August 2011, 19:34

Da wird wohl noch weiterhin Bewegung drin sein. Erstmal ein paar Tage abwarten.

12. August 2011, 19:53

Ich verstehe nicht, warum es nicht auch Seiten wie testberichte.de erwischt hat. Die Seite spamt die ganzen serps voll und bietet nur zusammen geklaute Inhalte. Selbst die Kommentare sind nur von Amazon.de kopiert. Diese Seiten sollten komplett aus dem Index ausgeschlossen werden.

Kay
12. August 2011, 20:02

@hergen Ruhig Blut, das war erst die erste Welle..

Torsten Tromm
12. August 2011, 20:08

Wenn man sich die bisherigen Ergebnisse anschaut, ist klar, dass das noch nicht Googles letztes Wort sein kann. Zumindest sehe ich auf der Gewinnerseite noch einige Kandidaten, die da definitiv nicht hingehören. Mal abwarten, was über das Wochenende noch passiert.

12. August 2011, 20:20

Ich denke auch, dass das noch nicht alles war und es noch ein Update fürs Update geben wird.

12. August 2011, 20:22

@kay: Na dann wollen wir mal hoffen, dass Google da nochmal eingreift.

Geil ist auch, dass hausgarten.net bei Adsense als Vorzeigeprojekt genannt wird und jetzt extrem abgestürzt ist. Das ist man sich intern bei google wohl nicht so ganz einig.

Torsten Tromm
12. August 2011, 20:30

@Hergen: Das Search Quality Team arbeitet, laut Google natürlich, vollständig unabhängig vom Adsense Team und hat (angeblich) auf Adsense Publisher (auch die großen) keine Rücksicht zu nehmen.

Dominic
12. August 2011, 20:40

Klar Torsten, Google zerstört sich den eigenen Umsatz indem sie keine Rücksicht auf Mfas nehmen… Wers glaub wird selig… Sieht man ja wunderbar an cylex und Konsorten… lächerlich.

Pero
12. August 2011, 20:50

Ich bin ja echt gespannt, wie sich unsere Seite http://www.pageballs.com/ morgen in Sistrix macht … Der Traffik in GA sind heute aber noch okay aus …

12. August 2011, 21:29

Dito für das Autorennetzwerk http://pagewizz.com/ – Mal sehen, ob sich die für das Panda-Update eingeführten Qualitätsrichtlinien dort bewähren 🙂

chefkoch
12. August 2011, 21:34

@Dominic: Ich habe lediglich wiedergegeben, was Google zu dem Thema komuniziert. Das geht ja auch deutlich aus dem hervor, was ich geschrieben habe. Was man davon glaubt, ist jedem selbst überlassen… und ob für Cylex der Hammer noch fällt oder nicht, werden wir ja noch sehen.

Torsten Tromm
12. August 2011, 21:36

Der obige Kommentar ist von mir. Hab einen Fehler beim Namen gemacht.

12. August 2011, 21:40

@Pero und Simon, da kann man ja nur hoffen das bei diesen beiden Seiten Panda anschlagen wird, sieht mir sehr nach Contentschleuder aus das ganze. 😉

Pero
12. August 2011, 21:42

@Michael: ach, wo 🙂

Gordon
12. August 2011, 21:50

Mal wieder toll, das Google die ganzen Preisvergleiche wegkickt, um dann den eigenen Preisvergleich einzuspielen. Wie Assi ist das denn.

12. August 2011, 22:13

Genauso webwiki. Wer möchte denn bei einer Suchanfrage auf dieser Website landen? Die haben nach dem Panda rund 15 Punkte gewonnen. Und das geht schon Wochen so.

Verrückt, aber einige wurden wenigstens bereits aussortiert.

Erdal
12. August 2011, 22:27

Meine Seiten sind durchweg auf die TOP Posis Geschossen ;-). Weltklasse!! Danke Bärchen…..

mgutt
12. August 2011, 22:52

Also cylex verstehe ich auch nicht. Niemals gehört, dass die Stammuser haben oder einen Brand aufgebaut hätten. Oder es gibt tatsächlich viele Leute, die den Namen „cylex“ suchen und dann auf die Domain gehen, obwohl sie eigentlich was anderes erwartet hätten. Ist ja scheinbar im Ausland häufiger in Nutzung.

12. August 2011, 23:16

Da hat es aber wirklich große Seiten erwischt, bin auch gespannt ob sich das in den nächsten Tagen für ein paar der Verliererseiten nicht doch noch zum Besseren wendet und diese einige Postionen wieder dazu gewinnen!

12. August 2011, 23:25

Ganz herzlichen Dank an Johannes für das schnelle Bereitstellen erster Ergebnisse des Panda-Updates. Im Wesentlichen scheint es bei den Verlierern die Richtigen zu treffen.

Bin gespannt, ob sich die Besucherzahlen bei meinen WordPress-Websites, die über Google kommen, durch Panda auffällig verändern. Ich vermute eher nein.

12. August 2011, 23:50

Da hat es ja ordentlich gekracht bei einigen – das Yasni und 123people auch betroffen sind, kann ich wirklich nur begrüßen. 😛

13. August 2011, 00:25

Schade das Panda nicht auch mal über die Internetreisebüros gerutscht ist… 😉

Michael
13. August 2011, 01:53

Laut dem google-Blog wurde das Panda-Update heute eingeführt. Die Daten in diesem Beitrag sind aber doch älter, oder nicht? Wie kann man dann jetzt schon eine Tabelle wie „Google Panda-Betroffene in Deutschland“ aufstellen?

13. August 2011, 03:37

achwas… das wurde über die letzten Wochen ausgeführt…

13. August 2011, 07:25

Herzlichen Dank für diese Liste. Ich denk schon dass es zu einem grösseren Teil „die Richtigen“ erwischt hat. Ich habe auch sofort nach Yasni und 123people gesucht, aber die haben ja auch verloren.

Was ich mich frage: Ist dieses Update wirklich erst gestern gekommen? Oder kann es sein, dass es im Laufe der ganzen Woche ausgerollt wurde?

13. August 2011, 07:28

Laut der Liste der absoluten Verlierer weiter oben, gehören ja auch Onmeda und Netdoktor. Die haben doch recht hochwertigen Content und Fachärzte mit als Redakteure. Auch das HON Zertifikat für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Netdoktor wird auch aus der Wikipedia als Referenz verlinkt. Kann das einer erklären?

13. August 2011, 08:07

Danke für die Zahlen Johannes, ich bin jetzt vor allem aber mal gespannt, was die Verlierer tun werden, um die Sichtbarkeit wieder herzustellen!

Grüße
Nico

13. August 2011, 08:20

War schon etwas nervös wegen Panda, aber gestern zum ersten mal über 10.000 Besucher pro Tag 🙂 Also ich kann mich nicht beschweren.
Aber ich glaube auch, dass nochmal nachgebessert wird. Zu viele schlechte Seiten sind noch zu stark.

13. August 2011, 08:39

Ich schließe mich der Meinung an, dass es für eine Auswertung noch etwas früh ist. Da kann noch gut ein Monat oder mehr ins Land ziehen.

Auswirkungen sind aber trotzdem schon festzustellen, und das nicht erst seit gestern.

Klaus
13. August 2011, 09:39

tecchannel.de = redaktioneller Content, verliert.

softonic.de = SERP in SERP, gewinnt.

Ich bin überrascht.

13. August 2011, 09:46

Mich würde auch interessieren, seit WANN Panda in Deutschland online ist – wirklich seit gestern erst oder schon seit ein paar Tagen?

13. August 2011, 09:50

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich liebe Google. 😉 Obwohl das Thema durchaus streitbar ist. Denn solange Google sich ehrlich an ihre eigenen Richtlinien halten, ist alles Bestens. Wenn ich aber lese, dass empfohlen wird, minderwertigen Content von der eigenen Website zu entfernen, frag ich mich, was ist den minderwertiger Content? Content den ich vor 5 Jahren erstellte und der nicht mehr zeitgemäß ist? Oder Content bei dem ich mich einfach mal etwas Neues ausprobieren wollte um zu sehen wie dies von meinen Lesern aufgenommen wurde? Ich fände es beängstigend wenn ein Unternehmen das Maß aller Dinge wäre.

Christoph
13. August 2011, 09:51

Letztendlich war es doch nur die 1 Welle. Einige Gewinner werden sicherlich nur profitiert haben, das soviele Konkurrenten „verloren“ haben -> und nicht weil sie soooo gut sind.

Trotzdem wäre ich vorsichtig hier Abstufungen zu fordern, kann schnell ein Boomerang werden und einen selbst erwischen 😉 … und letztendlich hängen überall Arbeitsplätze dran.

Mike
13. August 2011, 10:08

123-popel ist mit meinem namen immer noch auf Platz 4.

Yannick
13. August 2011, 11:00

Kann wer bestätigen, dass NICHT spammy Seiten mit echten und guten Inhalten, für die nicht aktiv Linkbuilding betrieben wird und die eigentlich keinen SEO-Background haben, jedoch auf vom Panda abgestrafte Seiten verlinken mit abgerutscht sind?

so
13. August 2011, 11:19

@Yannick: Im Moment kann ich nur bestätigen, dass ich das Ganze Null verstehe…mal abwarten, in ein bis zwei Wochen sieht das anders aus.

Sven
13. August 2011, 12:03

Ich hab auch ein paar tolle Entdeckungen gemacht.. eines meiner Mainprojekte apfelnews.eu, hat auch gut an SI verloren und den Besuchereinbruch hat man gestern schon gemerkt, hat einer eine Idee woran es liegen kann? Dafür sind einige Landingpages hoch, mit denen nur Linktaushc betrieben wurde, sogar im Reise/Finanzbereich, verstehe ich nicht so richtig?!

lg

13. August 2011, 12:29

Da habe ich auf einer meiner Webseiten knapp 2 Jahre kein PR und nun ist er auf PR 3 gehüpft. Also mir gefällt das Panda-Update. Noch dazu finde ich, dass die Tendenz der „Ergebnisberichtigung“ des Algorythmus-Updates durchaus in meinen Augen positiv ist. Klar ist der ein oder andere „Ausrutscher“ dabei, aber es muss ja auch noch etwas zu verbessern -und zu diskutieren – geben 😉

Stefan
13. August 2011, 12:49

Was mich wundert ist, dass sogar etablierte Online Shops wie betten.de massiv abgestraft wurden. Da frag ich mich, wo Google die Grenze zwischen Shop und Contentprojekt zieht.

CleverClogs
13. August 2011, 13:32

Mein http://www.gruenderlexikon.de (Sistrixindex -39%) und auch http://www.betriebsausgabe.de (Sistrixindex -34%) haben verloren. weiß nicht, was man nun noch in Sachen Qualität tun soll. Texter, Redakteure einstellen alles kostet schon einen Haufen Kohle und dann spielt Google Fiat-Update, äh Panda. Wie Heiner von seo-united schon sagte: „Es macht einfach keinen Spaß mehr“ – nun aber mal abwarten, wie es sich wirklich in den Besucherzahlen auswirkt, den Teufel nicht an die wand malen, denn meine Hauptkeywörter sind eigentlich noch ganz ok.

Wie lange dauert das Update überhaupt? Bis sich wieder alles normalisiert hat, mehr oder weniger, eben bis der riesige Schluckauf weg ist? Danke und Grüße Torsten

Marco
13. August 2011, 13:58

Wirklich ziemlich deutlich, was einige Sites so an Schwankungen aufweisen… wie ich finde, ab und zu leider auch nicht gerechtfertigt. Mal sehen, was die nächsten Tage so bringen.

Jasper
13. August 2011, 14:04

@CleverClogs: musst keine Redakteure einstellen. Es gibt ja Webseiten wie http://www.content.de, wo Du einzelne Texte in nach Dir gewünschter Qualität bzw. verfügbarem Geldbeutel beauftragen kannst. Das ist wahrscheinlich billiger und weniger aufwändig als eigene Leute.

Denkt Ihr, dass so etwas in Zukunft wegen Panda wichtiger wird? Also guten Content extern produzieren lassen? Oder zielt das Update eher gegen „Contentfarmen“ mit viel Werbung?

Gordon
13. August 2011, 14:05

@CleverClogs: Es geht nicht um Qualität, sondern um dein Geschäftsmodell, das Google nicht passt. Ich hoffe nur das die FTC Untersuchung der Geschäftspraktiken von Google in den USA in ein großes Kartellverfahren mündet.

@Sistrix: Danke für die vollständige Liste.

Gordon
13. August 2011, 14:09

Seiten wie tomshardware.de Minus 45%, upps da hat unser Google Bot wohl ein Fehler gemacht, aber ist ja egal, ein paar Redakteure mehr oder weniger, wenn jucks. Einfach nur Assi, so ein halbfertigen Algo weltweit auf Webseiten loszulassen.

13. August 2011, 14:20

Mich würden die Gewinner des Updates auch mal interessieren:-)

Gordon
13. August 2011, 14:31

@Schiffblogger: Das kommt dann 2012, Google hat ja ITA gekauft und ist gerade am testen. Da kann sich der Online Reisemarkt richtig aufs nächste Jahr freuen.

Greg
13. August 2011, 14:36

Vielen Dank für das schnelle Update an die Jungs von Sistrix. Wie siehts denn erfahrungsgemäß mit den Schwankungen bei solchen Updates aus.
Ich überwache ein größeres Keywordset und gestern waren die Schwankungen sehr stark auf meiner Seite, heute scheint alles stabil zu sein. Kommt da noch was wars das erstmal?
Grüße und schönes WE

Jan Mq
13. August 2011, 14:51

Danke für die Daten, Johannes. Sehr interessant!

13. August 2011, 15:52

Jo, her mit den Gewinnern. Wir möchten doch alle unsere Linkaufbaustrategie konstruktiv weiter entwickeln. 😉

13. August 2011, 16:00

na das klingt doch mal spannend – so wie es aussieht, hat es wirklich viele Leute erwischt, die es verdient haben. Vielen Dank auf jeden Fall, für die sehr aufschlussreichen Daten und ein weiter so!

Dominic
13. August 2011, 16:01

Was am Pandaupdate auch sehr deutlich zu sehen ist ist, dass der Sistrix-Sichtbarkeitsindex eine super ungenaue Korrelation zwischen SEO-Traffic und tatsächlicher SEO-Reichweite darstellt.

Laut Sistrix haben in der Sichtbarkeit 72 % verloren, der Traffic geht aber tatsächlich um 25-30 % zurück. (Wir haben 97 % SEO-Traffic).

Ich glaube es wird zeit auf zuverlässigere Analysesoftware zu vertrauen.

UppS
13. August 2011, 16:01

@Jasper
Deinem Post konnt ich bis „Denkt Ihr, dass so etwas in Zukunft wegen Panda wichtiger wird?“ folgen (und die Antwort wäre: ja, immer schön die Preisspirale runterschrauben… 🙁 ), aber: „Also guten Content extern produzieren lassen?“

Dann hast Du entweder keine Erfahrung mit festen Redakteuren / Schreibern oder mit diesen „externen Diensten“ (oder halt Schleichwerbung + Suggestivfragen…), denn: Die Qualität, die man bei ersteren bekommt (und teuer einkaufen muss), bekommt man von „Externen“ selbst in Stufe 5 nicht geboten. Und das heißt weiterhin, dass guter Content oft vergleichsweise teuer (man darf ja die Amortisierung nicht unterschätzen ;)) eingekauft werden muss.

Ich bin mom noch am Beobachten, da es viele erwischt hat, wo ich es erwartet habe – und auch einige Projekte, die überraschten. Teilweise sind manche auch nicht so sehr abgerutscht wie erwartet, wahrscheinlich haben sie von ihren Schwesterseiten in den USA (suite…) gelernt ;).

Bei meinen Projekten konnte ich ehrlich gesagt eher den Trend „Groß gegen klein“ feststellen, sprich: die Dicken schwankten leicht, die kleinen tanzten nach oben – ich wart erstmal ab, ob das nicht nur die übliche Google Dance Schockwelle nach jedem Update ist und danach ist wieder alles beim (größtenteils) Alten…

Wigger
13. August 2011, 16:42

Die Frage ist wie die Trafficauswerungen aussehen? da kann mann dann bei ivw naechtsten monat etwas sehen. 50% von gutefrage im SI Index sind eventuell nur trafficverluste im eintselligen bereich?. Gutefrage finde ich zu auch ok, waren durch den aktiven linkaufbau aber vermutlich einfach zu gut gelistet. Da muessen jetzt viele linkvereinbarungen neu verhandelt werden. Viel spass dabei.

Frank
13. August 2011, 16:44

@Johannes:
Die SI-Werte auf sichtbarkeitsindex.de wurden gestern oder heute aktualisiert. Sind das die Werte vor oder nach dem Panda-Bären?

Frank
13. August 2011, 16:54

Sorry, Frage hat sich erledigt. Man muss ja nur eine der o.g. Domains zum Check eingeben. Sind die neuen Daten.

Anonymus
13. August 2011, 17:04

Google zieht das doch alles ganz clever durch, klein Angefangen und die Webseiten zum eigenen Nutzen zweckentfremdet.
Dann gemerkt wie toll der Markt doch ist und nach und nach in allen Bereichen selber etwas gemacht.

Wenn wir noch 5-10 Jahre weiter sind, dann gibt es bei Google auf der ersten Seite auch nur noch Produkte von Google.

Ohne das ich selber in irgendeiner Form betroffen bis bis Dato, F….Off Google.

Jessica
13. August 2011, 17:07

„..Denn solange Google sich ehrlich an ihre eigenen Richtlinien halten, ist alles Bestens…“

@Ronny
Glaubst Du das wirklich?

Online-Artikel.de = redaktionell geprüfte Inhalte… Obwohl sich das Portal überall (egal ob intern oder extern) für Inhalte mit Mehrwert einsetzt und sich sogar deshalb mit seinen Autoren „anlegt“ (natürlich nicht beabsichtigt, sondern weil Sie qualitativ gute Artikel veröffentlichen sollen) verliert das Portal an Sichtbarkeit.

Und wie schaut es mit Google Knol aus, was ja OA sehr ähnelt? Das ist einfach lächerlich wie Google seine Mitbewerber nach und nach ausschaltet.. echt traurig.

13. August 2011, 17:55

@Dominic, der Sistrix-Sichtbarkeitsindex ist ja nicht alleine am Traffic der Keywords ausgerichtet, sondern auch an ihrem mutmaßlichen Wert. Wenn jetzt euer Index stärker zurückgeht, als euer Traffic, dann kann das auch bedeuten, dass ihr wertvolle Keywords verloren habt, aber gleichzeitig billige Keywords gewonnen habt.

@Gordon, wie ist das denn mit den News bei tomshardware? Das könnte vielleicht etwas sein, was die Seite pandamäßig herunterzieht.

@Jessica, OA macht auch meiner Meinung nach ganz gute Arbeit und wurde ja auch mit guten Rankings belohnt… Dass eins der beliebtesten SEO-AVZs aber irgendwann einen abbekommt wundert mich nicht so wirklich.

Peter
13. August 2011, 17:57

Dann frage ich mich, warum es eine Seite wie finanzen100.de nicht erwischt hat. Das sind doch nur zusammengeklaute Inhalte. Wo steckt dort die Qualität dahinter?

Momentan bietet sich doch ein relativ willkürliches Bild. Manche Seite sind berechtigt gefallen. Andere, wie finanzen100, steigen, obwohl diese auch nicht besser sind.

Andere qualitativ hochwertige Seiten hingegen fallen.

Max
13. August 2011, 18:41

Gab es in den USA schon Projekte die wieder aus der „Panda-Abstrafung“ entlassen wurden und welche Maßnahmen dazu notwendig waren? Kann dazu jemand etwas sagen?

Gordon
13. August 2011, 20:09

Ja, leicht. Google hat die Position einiger Preisvergleiche und Mitbewerber leicht verbessert, nachdem diese beim FTC Beschwerde eingelegt haben, wahrscheinlich auch nur, um einem möglichen Kartellverfahren vorzubeugen und zu sagen wie lieb man doch eigentlich ist. Und genauso sollten die „Großen“ in DE Google ebenso verklagen.

Gordon
13. August 2011, 20:10

@Max: Kommentar oben.

Gordon
13. August 2011, 20:45

Sometimes Alcohol is the Answer.

14. August 2011, 01:07

Ich freu mich auf der einen Seite das mir der Panda einen guten Schub gegeben hat, auf der anderen hab ich gerade Tests laufen lassen mit Pressemitteilungen und muss laut euren Daten feststellen das die Platzhirsche ordentlich auf den Arsch bekommen haben…

14. August 2011, 02:06

Endlich ist das Panda-Update draussen. ich finde es immer schade, dass noch so viele überrascht sind, weil wenn man die Auswirkungen von UK auf den Deutschen Markt überträgt, ergibt sich ein ähnliches Bild.

Dass heutzutage mehr dazugehört, als Content zusammenzusammeln und ins Internet zu stellen, ist eine logische Konsequenz.

Ich bin vor allem gespannt, wie Google in der Zukunft den Link-Spam mit Textbroker Texten in Blogs bewertet.

Gruß, Sebastian Blum

Nico
14. August 2011, 08:22

Mal was zum Gutscheinbereich. Auch hier ging es heiß her die vergangenen Tage. Es gibt einige Projekte die zu recht verloren haben und einige die zu recht gewonnen haben. Viele wurden aber scheinbar einfach nicht beachtet. Es ist noch immer extrem viel „Müll“ in den Serps. Für mich hat das update weniger mit Qualität der jeweiligen Website zu tun. Vielmehr sieht es nach einer Abstrafung von Websites aus, die zu offensichtlich optimieren. Hier spielen die alt bekannten Faktoren eine wichtige Rolle. Wie gesagt, nur auf den Gutscheinbereich bezogen. Andere kontrolliere ich erstmal nicht 😉

Michael
14. August 2011, 11:01

Meines Erachtens ist das Panda-Update neben einigen durchaus vertretbaren Änderungen nicht fair.

– große Portale wurden reihenweise abgestraft, während kleine Portale offensichtlich nicht „berücksichtigt“ wurden. Die Qualität der Inhalte ist bei kleineren Sites jedoch nicht automatisch höher anzusiedeln. Im Gegenteil; die großen Portale leiden massiv an der „Übertragung“ von Texten auf fremde Websites.

– daraus folgt: Nischen-Keyword-Domains und Mini-Projekte wurden aufgewertet (und damit noch häufiger MFA-Seiten)

– die Abwertung erfolgt nicht fairerweise seitenbezogen, sondern offensichtlich betrifft es die gesamte Domain. Dass ein Portal u.U. einen Fehler begehet und einen Preisvergleich mit thin content aufsetzt, mag unklug sein, dass dies jedoch dazu führt, dass hochwertige Inhalte von Experten und Ärzten (schließlich trifft es auch einige Gesundheitsportale) nach hinten rücken, entspricht nicht dem was ich als Nutzer erwarte.

Ich hoffe Google sieht sich die Projekte nochmal genauer an, denn dann sollte man in einigen Fällen feststellen, dass es einige zu unrecht erwischt hat (in punkto Abstrafung ganzer Domains vs. einzelner schlechter Seiten).

Jan
14. August 2011, 11:03

Aus Panda kommt man nicht mehr raus. Da bleibt nur noch 301er und b auf eine neue Domain.

Stefan
14. August 2011, 11:29

Wenn dem so wirklich ist, dass Google selbst Online Shops wie tomshardware abstraft, weil sie nicht raffen, dass es sich hier um einen Shop anstatt um einen „zweitklassigen“ Ratgeber handelt, dann Prost Mahlzeit.

Das Klickportale wie ladenzeile.de oder moebel.de getroffen werden, okay. Dann liegts wirklich am Geschäftsmodell (wobei das auch lachhaft ist, dass Google solch eine vertrikale optische Produktsuchmaschine einfach mal kickt), aber was hier mit Shops gemacht wurde, grenzt schon an kriminell. Die ganzen Minikeywordspamprojekte freuen sich nen Ast mit ihren von den großen abgestraften Projekten zusammengeklaubten Content.

consumerservices
14. August 2011, 12:43

Gerade nochmal geschaut, vergesst den Satz mit tomshardware. Das ist ja gar kein Shop 🙂 Okay, dann schmeiß ich als Shop baby-walz.de oder bonprix.de ins Rennen. War es beim US Panda auch so, dass Online Shops abgestraft wurden?

Holzmichael
14. August 2011, 12:50

@levelsix
Es ist tatsächlich schon sehr auffällig, dass es genau die Gutschein-Seiten getroffen hat, die es mit Content-Aufbau und Linkbuilding stark übertrieben haben (hallo meingutscheincode :-)).

Zoidberg
14. August 2011, 14:01

Was macht eigentlich billiger.de anders als die anderen Preisvergleiche/Produktportale? Die Seite hatte vor einem Jahr einen SI von 10 und jetzt mehr als verzehnfacht mit 120.

Ciao (Microsoft) ist dagegen für mich eine der besseren Produktseiten. Das die Seite jetzt noch mal weiter abgestraft wurde lässt sich für mich nur begründen, dass google Mitbewerber aus den Markt drängen möchte.

Wenn ich in Zukunft vorhersagen kann, was mir google anbietet, wenn ich nach einem Produkt suche (nämlich: Herstellerseite, Idealo, Google-Shopping, Youtube), brauche ich google nicht mehr.

so
14. August 2011, 16:02

@Zoidberg:

Exakt meine Meinung, schaut man sich diverse „Portale“ an, so fällt auf, dass hier auf jeden Fall manuell eingegriffen wurde. Die einen haben wenigstens teiweise guten und eigenen content und ziehen nun doch den kürzeren. Ehrlich gesagt finde ich das Ganze mehr als merkwürdig.

Gordon
14. August 2011, 19:28

@Michael: Ja die Abwertung betrifft die gesamte Domain inklusive Subdomains. Hast du ein Forum als Teilbereich deines Gesamt-Auftritts wie z.B. pc-freunde.de indem die User zu viele Rechtschreibfehler machen, kann das schon Scheiße enden.

Gordon
14. August 2011, 19:39

@consumerservices: Wahrscheinlich haben sich ein paar desorientierte Google Rater bei tomshardware.de gefragt, würde ich dieser Seite meine Kreditkarte anvertrauen, die Frage mit nein beantwortet und das ist jetzt das Resultat.

consumerservices
14. August 2011, 20:02

@ Gordon

Das würde aber dem Panda widersprechen, denn der soll ja ausschließlich ein Algo sein.

Loco
14. August 2011, 20:06

Also mich überrascht dann doch, dass wenn man Namen bei Google eingibt, dass nach wie vor Yasni ganz oben gelistet ist…

David
14. August 2011, 20:15

Danke für die schnelle Analyse. Wieder viel schneller als searchmetrics gewesen und wieder eine schöne PR.
Die erhöhte Aufmerksamkeit zieht aber echt viele Trolle und Trottel an, weshalb man hier ja 90% der Kommentare nicht lesen möchte:

„Ich hab PR bekommen… wtf???“
„Google will Konkurrenten loswerden.“
„Google ist unfair und es macht jetzt kein Spaß mehr.“

Ich kann es nicht mehr hören.
Das Google mit dem Panda Update auch Kollataralschäden in kauf nimmt ist so, aber insgesamt ist es doch so gut wie alles nachvollziehbar und logisch (wenn man sich mal die Zeit nimmt ein bisschen in die Analyse zu gehen und ein bisschen sein Gehirn einschaltet).

Panda ist nicht dafür gedacht Konkurrenten aus dem weg zu räumen, sondern ist vor allem eine öffentliche, medienwirksame Aktion zur Qualitätsverbesserung, zu der sich Google entschieden hat, weil sie in den USA durch Bing und negative Berichterstattung unter Druck geraten sind ihre Ergebnisse zu verbessern.
Und Google ist technisch seit dem Caffein Update dazu auch endlich in der Lage.
Was bedeutet, dass es jetzt auch möglich ist auf Seiten- und Keywordebene User Metrics, Klickraten in den SERPs, etc. zu messen und somit auch alte Seiten, die einen Altersbonus hatten neue und vor allem besser udn in schnelleren Abständen zu bewerten.

Also eine kleine bitte. Die ganzen Trolle sollten doch Google direkt schreiben und können sich auch gerne bei Abakus auslassen ;-))

Gordon
14. August 2011, 20:32

@consumerservices: War ja auch nur sarkastisch gemeint.

http://googleblog.blogspot.com/2011/02/finding-more-high-quality-sites-in.html

What counts as a high-quality site?
Would you be comfortable giving your credit card information to this site?

Fragen eines jeden Google Raters

Gordon
14. August 2011, 20:33
Gordon
14. August 2011, 21:20

@consumerservices: Unter den Preisvergleichen haben idealo.de und billiger.de sicherlich die meisten Brand Searches, idealo.de vor allem auch durch die schlau eingefädelte Media Markt Kampagne, aber es ist eben eine politische Entscheidung zwei am Leben zu lassen und den Rest in die Mülltone zu werfen.

Max
14. August 2011, 22:41

Generell kann man ja eine Qualitätsverbesserung von Google nur begrüßen. Es hinterlässt jedoch einen schalen Beigeschmack, wenn Seiten wie Onmeda.de oder tomshardware.de zu den klaren Verlierern zählen während eine Seite wie cylex das Update ohne Schäden überstanden hat. Ich zumindestens kenne kaum Seiten, die in Ihrer Nische deutlich hochwertigere Inhalte anbieten als die beiden Erstgenannten, was für mich bedeutet, dass das Update auf einem noch nicht ausgereiften Algo basiert. Um die beiden Erstgenannten mache ich mir keine Sorgen. Da wird ein persönliches Telefonat und die Medienaufmerksamkeit schon dafür sorgen, dass Google hier händisch nachjustiert. (Kennen wir ja noch von BMW und ihrer Penalty) Aber den ganzen „Kleinen“, die aufgrund des Algos zu unrecht betroffen sind wird das leider nicht helfen. Schade, dass Google hier auch mit Existenzen spielt, die zu unrecht von Panda betroffen sind.

15. August 2011, 03:05

Bis heute hab ich gedacht, daß dieses Panda-Update in Deutschland schon nach Pfingsten kam, da bei meinem Projekt der Traffic via Google zu dem Zeitpunkt auf ca. ein Drittel eingebrochen ist (und das auch noch gerade zu einem Zeitpunkt, als die Trafficzahlen gut anstiegen).

So wie es aussieht, war das wohl sogar ein manueller Eingriff – kann es mir nicht anders erklären. Seit dem sind die Zahlen aber auf einem Level konstant – also nichts mit Panda in den letzten Tagen, würde ich sagen. Vielleicht war das Projekt aber vor ein paar Wochen auch ein Testobjekt für Panda und ich war schon „versorgt“, wer weiß?

wigger
15. August 2011, 07:50

Zum ganzen idealo und ciao gelaber gibt es hier eine erklaerung die die richtung des updatea aufklaert http://www.seo-book.de/allgemein/der-panda-in-deutschland , bzgl. Gutefrage und onmeda greift der punkt des nicht natuerlichen linkaufbaus denke ich. Jeder der ein paar webseiten beisitzt weiss wie oft man z.B. fuer jeder Seite von gutefrage, pointoo etc. wegen linktausch angefragt wird, heisst, die seiten waren einfach zu gut gelistet bisher, das wurde jetzt korrigiert.

@David
15. August 2011, 09:14

*thumbsup*

Das Problem der meisten dabei wird sein, dass man nun laufend unter Druck ist, besseres SEO zu machen (bzw. mal damit anzufangen).

15. August 2011, 11:30

Gewinner und Verlierer des Panda Updates in der Touristik.

Exclusiv-Home
15. August 2011, 11:52

Insgesammt sicherlich ein Erfolg für Google und somit ein gelungenes Update!
Wir persönlich sind mehr als zufrieden mit dem Ausgang der neuen Serps!

Gruß
Andy

Felix
15. August 2011, 12:19

Wir haben für unser Hauptkeyword das Ranking verloren (von 4 auf raus), alles andere ist gleich geblieben oder sogar leicht besser. Klingt für mich nicht nach Panda, oder?

15. August 2011, 13:50

Googles Panda-Update ist seit dem 12.08.2011 auch für den deutschen Sprachraum aktiv! Also streiche ich den eigentlich hier vorgesehenen Blick in die Glaskugel und verweise lieber auf den Beitrag von Sistrix.

15. August 2011, 17:56

@Sistrix: Freue mich für die zahlreiche Verlinkung Deiner Expertise durch wirkliche viele und hochwertige Seiten… Das nenne ich mal ein wirklich gelungenes Panda-Update… 😉 Weiter so!

Andre
15. August 2011, 19:18

Ich habe für zwei unserer Websites die Besuche, Unique User und Seitenaufrufe vor und nach Panda miteinander verglichen.
Zeitraum: 12.-14.8. versus 05.-07.08.
Tool: Google Analytics

Beide Websites verzeichnen nach Panda 25-30% mehr Besuche. Die Unique User und Seitenaufrufe sind jedoch unverändert bzw. teilweise sogar etwas zurückgegangen! Entsprechend sind natürlich auch alle Werte, die die Besuche als Variable beinhalten (z.B. Seiten/Besuch, durchschnittliche Besuchszeit, Anteil neue Besuche) deutlich zurückgegangen.

Ich kann mir das beim besten Willen nicht logisch erklären – außer, dass Google Analytics fehlerhaft ist. Hat jemand von Euch eine logische Erklärung hierfür parat oder ähnliche Beobachtungen gemacht bei der Auswertung vor/nach Panda?

Andre
15. August 2011, 19:53

Ah, scheint am neuen Session Handling bei Analytics zu liegen:
http://analytics.blogspot.com/2011/08/update-to-sessions-in-google-analytics.html
Den dortigen Comments nach zu urteilen scheinen wir mit unserer Beobachtung nicht alleine zu sein 😉

15. August 2011, 21:52

Also wir freuen uns sehr über Panda. Haben in einigen SERPs Gutefrage mit wirklich schlechtem Inhalt verdrängt. Quality matters!

15. August 2011, 22:00

Das ist schon zu bemerken, dass man auf einmal von OpenPr und online-Artikel kaum noch was auf den erten SERPs findet. Für die Betreiber tuts mir ein bissel Leid, aber … content ist nun mal King. OpenPr hatte seine Maßstäbe auch extrem runtergeschraubt und jeden Mist genommen, der früher 3x eingereicht werden musste. Über Gutefrage.net bin ich ein bissel verwundert, da die Plattform für mein Befinden weniger eine Content-Schleuder ist als ein großes offenes Forum. Vielleicht steuert Google ja da auch noch mal nach.

15. August 2011, 22:59

das mit Gutefrage ist schon bitter. Gerade über GF-Antworten hatte ich auf Nischen-Seiten bis zu 100 wertvolle kostenlose Besucher am Tag, die mir jetzt dank dem Update wegfallen.

Marco
15. August 2011, 23:36

Danke Andre – das verschafft endlich Klarheit. Dann hat der „Traffic-Anstieg“ nichts mit Panda zu tun…

16. August 2011, 01:22

und wo sind die Gewinner?
(ich meine außer Google + Adwords-Aktionäre ;o)

16. August 2011, 07:45

Seid doch mal ehrlich, wer hat von Panda eigentlich etwas anderes erwartet? SEO wir richtigerweise immer schwieriger. Würde mich nur freuen wenn Google auch mal was gegen ex Domains machen würde, welches sich eigentlich nur Firmen mit viel Geld leisten können…

16. August 2011, 18:31

ganz schöne Einbrüche für dooyoo, open-pr,kelkoo
Zum Glück hat es berlinstartup.de nicht erwischt…

davidh
16. August 2011, 18:41

Gibt es schon Analysen, warum wer-weiss-was.de eingebrochen ist? Ich hatte die Seite in den SERPs immer sehr begrüßt, ein solides Diskussionsforum mit vielen Experten an Board, das seit über 15 Jahren online ist. Zwar hat die Mitgliederzahl in den letzten Jahren nachgelassen, aber das ändert ja nichts an den bisherigen Themen, die oft sehr fachkundig diskutiert wurden.
Man könnte einige Faktoren von Google Panda ja fast als Abwertung speziell gegenüber Foren werten: natürlich ist die Rechtschreibung nie perfekt und der Content nicht per se exzellent aufbereitet. Nur ist so eine Neuordnung der Suchergebnisse angebracht? Meist sind es doch Forenthemen, die viele Sichtweisen auf einen Blick vereinen. Besser als sogenannte Informationsseiten von SEOlern, deren Fazite rein nach Profit bestimmt sind. Oder fandet ihr w-w-w zu prominent platziert? Das mag sein, aber die Inhalte haben gepasst – genauso wie bei Wikipedia.

16. August 2011, 21:17

HAb noch ein interessantes Webinar der Amis gefunden zum Thema Panda Update.

http://www.dripfeedblasts.com/google-panda/

Vielleicht bringt es etwas licht ins Dunkel 🙂

17. August 2011, 09:03

Also ich muss wirklich sagen, dass es einige Brachenseiten erwischt hat wie hotfrog z.B. ist fast schon ärgerlich.

Oder auf gutefrage… Das sind zumindest mal aus meiner bescheidenen Sicht Seiten die eine Abstrafung nicht verdient haben. Ab gesehen davon waren sie auch dienlich.

Allerdings gibt es da auch die andere Seite. Blogs mit schon anständigem Inhalt wurden bereits standardmäßig (annahme) auf PR 2 gesetzt. Das ist ja schonmal in Ordnung für uns kleine Blogger.

Ob das jetzt tatsächlich etwas an der Quali der SERPs verändert, das naja -nicht das ich ein Negativdenker wäre:-) – vage ich mal zu bezweifeln.

Grüße

17. August 2011, 09:32

Danke für die info, ich finde es sehr interessant obwohl fehlt mir einige daten. Trotzdem sehr Gut 😉

17. August 2011, 09:59

Hallo,

hab jetzt schon einiges drüber gelesen. Auch wenn der Name lustig klingt,ist es wohl nicht so lustig für uns…

17. August 2011, 10:38

Huhu, da ist der Xfan von der http://www.xfans.de und ich muss sagen, dass auf unserer netten kleinen Spiele-Fanpage mit Forum zwar Google gleich viel Besucher zu uns kommen lässt, allerdings der Traffic der Verweiswebseiten bis zu 10% nachgelassen hat. Ich denk konkret diese Seiten haben bei uns keinen direkten Einfluß weil unsere Verweisseiten selten über uns im Ranking stehen (zumeist sind es kleine private Fanpages).

Dass sich allerdings diverse „SEO`s“ wundern, wieso cylex.de so „gewonnen“ hat, wundert wiederum mich etwas und muss einfach schmunzeln. Denn Eines kann man sagen, seit den 90ern findet man, wenn Google cylex.de ausgibt, auch das, wonach man gesucht hat. Und zwar eine Kontaktadresse einer Firma 😉 Dann kontaktiert man meistens diese Firma umgehend oder schreibt die Kontaktdaten auf. dabei steht die Seite doch immernoch, ich schätz im Schnitt sicher 3-5 Minuten. Es soll doch darum gehen, was die Google-Sucher „brauchen“ „können“, gell 🙂 ?!
Also weiterhin viele organisch und manuell generierte Grüße aus der Zocker-Szene 🙂

17. August 2011, 12:15

Für uns gings nach oben 🙂 super Info und danke für den Artikel!

17. August 2011, 19:10

Einige Veränderungen kann ich nicht nachvollziehen. Bei den Verlieren gibt es durchaus – wenn auch wenige – Projekte, von denen ich eigentlich guten Inhalt kenne. Bin froh, dass sich bei mir nichts geändert hat.

17. August 2011, 20:46

Frageportal sind ja auch abgewertet worden, ich frage mich warum mein kleines Fragenportal so gut rankt wie noch nie seit dem Update….. 😉

Seodorant
18. August 2011, 11:03

Das es gutefrage.net früher oder später mal erwischen würde, war eigentlich klar, viel Werbung, viele qualitativ schlechte Texte, kurze Texte usw. usw.
Imho rankte das Portal bisher nur so gut, weils sekündlich was neues an Inhalt gibt und Google als Datenjunkie natürlich alles einsaugt an neuen Texten.

GF wird mehr oder minder mittlerweile als Werbeplattform missbraucht (man suche mal nach Fragen zum Thema Kredit und zähle die Links in den Antworten…) und von pubertären Kiddies mit völlig unzureichenden Deutsch-Kenntnissen voll gespammt. Wenn die also aus dem Panda-Schlamassel wieder raus wollen, müssten sie eine zwangsweise Rechtschreibprüfung einführen und eine Mindestanzahl an Wörtern bei Fragen vorgeben. So wie es jetzt läuft, werden unendlich viele Unterseiten ohne Inhalt angelegt, also ein gefundenes Fressen für den Panda.

Seodorant
18. August 2011, 11:08

@Christoph: Wenn Du Nischenfragen über GF verlinkst, dann mag das zwar Traffic bringen, aber gerade diese Link-Spammerei hat wohl mit dazu beigetragen, das GF vom Panda überrollt wurde. Die eigentliche Chance hat GF damit geboten z.B. über Sistrix zu sehen, mit welchen Keys die in den Top 10 stehen – und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Und da GF schon vor längerer Zeit damit begonnen hat, diese Werbelinks samt Accounts zu löschen bzw. zu sperren, ist die für Anmeldung und Beantwortung einer Frage investierte Zeit besser damit verbracht, eigene (Unter-)Seiten für das jeweilige Key anzulegen.

18. August 2011, 13:33

@seodorant: So wie Du beschreibst, welche Maßnahmen man bei GF ergreifen müsste, um dem Ergebnis des Panda-Updates entgegenzuwirken, würde allerdings das eigentliche Ziel der Webseite früher oder später zerstören/verfehlen: Ein Frage/Antwort-Portal zu sein. Eine Frage muss nicht zwangsläufig unbedingt mehrere Sätze beinhalten, genausowenig die Antworten. Das ist sonst nicht realistisch. Da beisst sich doch der Hund ins den Schwanz ^^ Die Macher dort müssen sich nun entscheiden was sie wollen, das Eine oder das Andere. So leicht wirds nicht mehr werden schätz ich, alles unter einen Hut zu bekommen.

Ich denke man muss einfach mal auch eine Sache/Idee machen, auch wenn es Google gerade mal nicht so passt. Wenn ich anfang mir erst ein Geschäftsmodell zu suchen, das Google in den Kragen passt … na dann hat man nicht seine eigene Idee verwirklicht, oder? (ich weiß, das ist auch nur philosophisch gemeint 😉 und leider schaut die Realität meist anders aus.)

Viele kreative contentreiche Grüße und einen schönen Tag wünsch ich noch 🙂

Alex
18. August 2011, 15:54

@Seodorant;
Nach deiner Theorie ist Facebook, Twitter etc hochgradig gefähret.
Kurze Nachrichten, Links, teilweise schlecht Qualität der Nachrichten.

Sorry, aber so etwas:

müssten sie eine zwangsweise Rechtschreibprüfung einführen und eine Mindestanzahl an Wörtern bei Fragen vorgeben.

Ist doch absolut an den Haaaren herbeigezogen, und fern von jeglichem Sinne.

18. August 2011, 17:12

genau Alex,

Sebastian
18. August 2011, 22:12

Ich habe mir mal die Gesundheitsseiten etwas genauer angeschaut. Tatsächlich haben netdokotor, gesundheit.de, Dr-Gumpert, Heilpraxisnet.de usw. ziemlich stark Federn lassen. Der Grund ist meiner Ansicht nach keine Abstrafung, sondern eine Neujustierung des Algos. Wikipedia Artikel wurden bei zahlreichen Keys um ein paar Plätze nach oben gereicht. So verloren fast alle benannten ihre Topplatzierungen, weil sie 1 bis 2 Plätze nach unten absackten. Es ist daher keine „Abstrafung“ wie viele hier behaupten, sondern eine Neubemessung. Die Wiki Artikel sind nun mal viel ausführlicher und fortlaufend aktualisiert. Will man also wieder darüber gelangen, muss man die Artikel qualitativer, inhaltsreicher, fortlaufend aktueller und volumenhafter gestalten. Wohl bei der Masse eine schier unmögliche Aufgabe.

19. August 2011, 09:04

Wow – ich bin positiv beeindruckt. Vielen Dank für die Liste. Da ich in der Möbelbranche arbeite hat mich das von Moebel.de doch etwas erschreckt, -55%. Aber ich werde mich gleich noch per Mail melden – danke für das Angebot der Liste.
Gruß, Jürgen

19. August 2011, 12:20

Vor allem die Presseportale haben ordentlich auf die Klappe bekommen. Wird dann ja auch hintenrum alle abstufen die komplett auf PR-Links gesetzt haben.

Mike
19. August 2011, 12:38

ciao.de verliert doch nur weil es microsoft gehört.

Sebastian
19. August 2011, 16:51

Ich habs mal mit einer Analyse versucht, warum diese Domains abgestürzt sind. Dabei habe ich a la SEOmoz Ranking Factors Korrelationen zwischen Onsite-KPIs, Traffic-Mix und Brand-Traffic berechnet. Man sieht deutlich, dass eine gute Bouncerate einen retten kann (das könnt’s bei uns gewesen sein). Wen’s interessiert: http://t.co/gskOXTQ

19. August 2011, 20:13

Schon ein herber Rückschlag für die eine oder andere Seite. Dennoch denke ich das sich die Positionen und Zukunft wieder normalisieren bzw. ändern werden. Die jetzt abgestuft werden lernen aus Ihren Fehlern/schlechten Vorgehen und das Wissen entsprechend anwenden.

Die Informationen auf Wikipedia sind ja grundsätzlich nicht schlecht, dennoch denke ich das Wikipedia einen zu großen Boost abbekommen hat.

21. August 2011, 16:40

Ich wundere mich über viele Beiträge die hier bereits signifikant veränderte Besucherzahlen beobachten konnten.
Laut Sichtbarkeitsindex ist meine Seite um über 70 % gestiegen, die tatsächliche Besucherzahl hat sich aber nicht groß geändert. Weiterhin gab es (bei mir) die vergangenen Tage viele Aufs und Abs, die ich jedoch zum größten Teil auf das wechselhafte Wetter in diesem Zeitraum zurückführen lassen.
Ist meine Seite (mit monatlich etwa 120.000 UV) zu klein, dass hier bereits in so kurzer Zeit Veränderungen beobachtet werden können oder sind einige der Beiträge hier einfach nur (statisch nicht wirklich belegbare (also unter wissenschaftlichen Ansprüchen)) Schnellschüsse?

21. August 2011, 22:15

Bei den meisten Seiten wundert es mich nicht, da sie wirklich oft nur Müll Content haben. Also war die Abstufung aus Nutzersicht absolut richtig. Dass meine Seite http://www.schnaeppchenfuchs.com/blog/ auch etwas verloren hat, freut mich natürlich gar nicht und ich verstehe es auch nicht, da ich wirklich nur händisch recherchierten, guten Content liefere (zumindest finde ich das)

22. August 2011, 13:49

Danke vielmals für die Liste,

ich habe bei meinen Kunden auch ebenfalls enorme Veränderungen in der Sichtbarkeit und den Rankings feststellen können und denke dass das die nächsten Tage auch sicher noch so weitergehen wird.
Wir dürfen also alle weiter sehr gespannt sein, die Überraschungen blieben aus aber den Blog täglich weiterverfolgen, das werde ich garantiert. Ich bin jetzt schon super gespannt wie es weitergeht…

22. August 2011, 18:52

Ich nenne das Qualitätssicherung! Google Panda zwingt im grunde Webmaster als auch Seo´s oder die die sich so bezeichnen statt in Linkfarmen für billiges Geld Content einkaufen wieder zu echten Suchmaschinenoptimierung zurückzukehren.

23. August 2011, 01:50

genau Alex, 😀

Gruß

23. August 2011, 11:30

Bin mit Impuras, ick nenne auch Google Panda.

Gruß! 😉

JD
23. August 2011, 16:42

Kaum aus dem Urlaub zurück und schon wartet der Panda mit SI- und Traffic-Rückgang auf dich…

25. August 2011, 08:07

Wirklich interessanter Artikel. Man kann es drehen und wenden – ganz fair wird ein Suchmaschinen-Ranking nie sein. Mal schauen, wie die Entwicklung weiter geht.

25. August 2011, 19:48

Also wenn ich mir mal die Vergleichsliste der Gewinner und der Verlierer anschaue, sage ich mal aus Sicht des Users ein Gewinn. Ich persönlich finde das Panda-Update nicht wirklich schlecht. Und das sehe ich jetzt einfach mal aus Usersicht. Aber ist es nicht genau das was google schon seit Jahren predigt und es nun in einem neune Algo umsetzt?

25. August 2011, 21:01

ich hatte bis vor dem panda um die 10 Besucher pro Tag, dann am 10.08 für 10 Tage 100-150 Besucher pro Tag – dann isses wieder auf 10 Besucher pro Tag gesunken, bis heute. Am der Seite habe ich in der Zeit nichts gemacht, keine neuen Artikel oder so… also denke ich dass es dieses Panda ist.

consumerservices
25. August 2011, 21:37

Bei meinen damals beschriebenen Shops wie bonprix.de oder babywalz.de hat Google wieder nachgessert 😉 Da scheint Google schnell gemerkt zu haben, dass es Online Shops und keine Textportale sind.

26. August 2011, 10:15

Da werden ganze Existenzen zerschlagen (ok, manche haben es vielleicht nicht besser verdient). Es ist immer schlecht, wenn ein Quasi-Monopolist am Markt existiert. Ich will Konkurrenz!!!

Rene
31. August 2011, 13:56

Naja, sonderlich umgehauen hat mich das Update und die angeblich daraus resultierenden Änderunge in den Serps noch nicht.

austria
1. September 2011, 23:22

Hallo zusammen,

wurde Panda eigentlich auch gleichzeitig dann für Österreich und die Schweiz mit durchgeführt? Wahrscheinlich schon, wenn auch dort die dt. Sprache (zum großen Teil) verwendet wird oder?

wigger
8. September 2011, 11:38

ive zahlen august sind raus, interessant wie wenig diese mit der sichtbarkeit korrespondieren. lässt den nutzen dieser tools in bezug auf den traffic als zeimlich nutzlos erscheinen, und der traffic ist ja nun mal das wichtigste, keine ahnung was hier genau ausgerechnet wird, aber seite die hier 40% verloren habe gewinnen im traffic im august bei der ivw? das stimmt ja gar nicht

8. September 2011, 13:10

@wigger: Die Sichtbarkeit muss nicht zwangsläufig mit den Visits korrelieren. Die Keyworddatenbank, aus der sich die Sichtbarkeit berechnet umfasst nicht alle Suchbegriffe. Nimm als Beispiel eine Seite wie Yasni, die verliert jetzt vielleicht an Sichtbarkeit bei Reisebetten, Plasma TV oder Handy Vertrag, dafür ändert sich die Sichtbarkeit für Lischen Müller, Karl Kraut und Co. nicht.

11. September 2011, 09:41

kann es sein, dass sekundär das schlechtere ranking von preisvergleich usw. andere hochwertige portale/shops durch verlinkungen mit in den keller zieht?

22. September 2012, 10:58

Uwe Boden sagt:Hallo Hanna,Kinder der “Konsummaterialisten” klingt ein wenig abwertend, daher rührt sicher auch deine Frage nach der Haltung der Gestalter. Der Begriff beschreibt ein bestimmtes Milieu des Modells von Sinus Sociovision (www.sociovision.de). Wir haben gelernt Zeichen, Bilder, Schrift, Kleidung, etc. wie Sprachen zu lesen, aus denen wir Zugehörigkeiten zu bestimmten Milieus und Gruppen ableiten.Ein Interesse für Ökologie ist bei den so genannten “Konsummaterialisten” gering oder nicht vorhanden. Gerade wegen seiner sehr beschränkten finanziellen Mittel zeigt dieses Milieu ein ausgeprägtes Konsumverhalten. Viele Angehörige des Milieus konzentrieren sich ganz auf die Gegenwart, auf spontanen und prestigeträchtigen Konsum, um zu beweisen, dass sie an die Konsumstandards der bürgerlichen Mitte Anschluss halten können. Darüber hinaus geht es in der Freizeit um Unterhaltung, Ablenkung, Action, zu Hause fernsehen, Videos ansehen, Videospiele, Musik und Radio hören. Damit einher geht die Ausstattung mit moderner Unterhaltungselektronik.Durch die zielgruppenspezifische gestalterische Umsetzung als Videospiel werden die “Kinder der Konsummaterialisten” erreicht. Es stellt sich nicht die Frage nach Gut oder Böse im Hinblick auf Videospiele. Ziel ist es, Inhalte wie Nachhaltigkeit, Artenvielfalt oder Klimawandel für Zielgruppen, die bisher keinen Zugang zu diesen Themen hatten, gestalterisch professionell aufzubereiten, und deren Interesse zu wecken. Uwe Boden

sami gaber
8. Oktober 2012, 03:31

Jens
163
Jens
schrieb am 25.08.2011 um 19:48 Uhr
Also wenn ich mir mal die Vergleichsliste der Gewinner und der Verlierer anschaue, sage ich mal aus Sicht des Users ein Gewinn. Ich persönlich finde das Panda-Update nicht wirklich schlecht http://www.autoankauf-exports.de

vanitoo
8. Oktober 2012, 03:32

Bei meinen damals beschriebenen Shops wie bonprix.de oder babywalz.de hat Google wieder nachgessert 😉 Autoankauf

Autoankauf - Auto Ankauf Export - PKW Gebrauchtwagen LKW Ankauf
8. Oktober 2012, 03:33

wurde Panda eigentlich auch gleichzeitig dann für Österreich und die Schweiz mit durchgeführt? Wahrscheinlich schon, wenn auch dort die dt. Sprache (zum großen Teil) verwendet wird oder? http://www.autoankauf-hundl.de

17. Februar 2013, 23:55

hallo
das ist sher schöne

1. März 2013, 16:11

Vielen Dank für den Artikel, einiges wusste ich noch nicht.

26. März 2013, 09:35

Es ist wirklich unglaublich welchen Einfluss ein Update bei Google haben kann.
Autoankauf

31. März 2013, 10:04

hallo
das ist sher gut
vielen lieben dank

20. April 2013, 03:58

Vielen Dank für den Guten und ausführlich beschriebene Artikel! Hat mir schon sehr geholfen. 🙂

29. Mai 2013, 18:10

ich habe gehört dass ein neuer updat von googel in den paar monaten kommt
kann mir einer was zu sagen

25. September 2013, 09:13

Ich persönlich finde das Panda-Update nicht wirklich schlecht. Und das sehe ich jetzt einfach mal aus Usersicht.Wikipedia Artikel wurden bei zahlreichen Keys um ein paar Plätze nach oben gereicht. So verloren fast alle benannten ihre Topplatzierungen, weil sie 1 bis 2 Plätze nach unten absackten. Es ist daher keine „Abstrafung“ wie viele hier behaupten, sondern eine Neubemessung.

1. Oktober 2013, 00:19

.Durch die zielgruppenspezifische gestalterische Umsetzung als Videospiel werden die “Kinder der Konsummaterialisten” erreicht. Es stellt sich nicht die Frage nach Gut oder Böse im Hinblick auf Videospiele. Ziel ist es, Inhalte wie Nachhaltigkeit, Artenvielfalt oder Klimawandel für Zielgruppen, die bisher keinen Zugang zu diesen Themen hatten, gestalterisch professionell aufzubereiten, und deren Interesse zu wecken.

1. Oktober 2013, 00:20

Auto Ankauf Export

17. Dezember 2013, 13:40

Hallo,
auch wenn wir mit unseren Recherchen und unserem Kommentar spät dran sind, so hat uns der Beitrag dennoch weitergeholfen. Durch euer Tool konnten wir die entsprechenden Zeiträume erfassen und unsere Metriken mit denen anderer Wohnmobilankäufern vergleichen. Die Infos waren interessant und wir setzen nun mehr auf Content anstatt nur auf unsere Wohnmobil verkaufen Formulare. Besten Dank

17. Februar 2014, 14:05

Vielen Dank für den doch sehr hilfreichen Artikel. Er hat mir bei meiner Arbeit sehr weitergeholfen.

26. April 2014, 15:01

Di Updates von Google sind manchmal (wenn auch selten), nachvollziehbar. Aber gearade wenn man denkt zu Wissen was Google möchte, kommt ein neues Update daher.

28. April 2014, 10:46

Autoankauf in Bremen Sie wohnen in Bremen oder Umgebung und möchten Ihr Auto verkaufen? Dann bietet Ihnen unser Unsere Gebrauchtwagenankauf eine schnelle und einfache Kaufabwicklung mit über 20 Jahren Erfahrung. Ob das Auto einen Getriebeschaden, Motorschaden, Totalschaden oder auch sonstige Mängel aufweist, ist für uns nicht relevant. Wir kaufen jeden Wagen an!Sie können uns also auch jede Art anbieten, Transporter, LKW, PKW und jede Art von Nutzfahrzeugen. Sie brauchen nichts weiter zu tun als sich mit uns in Verbindung zu setzen und uns Ihren Wagen anzubieten.

28. April 2014, 16:10

Warum benennt Google Ihre Updates eigentlich immer nach Tieren? Stehen Panda, Penguin & Co. als Abkürzung für was oder wollen Sie nur den Tiergeschichten aus Zoos Konkurrenz machen?

20. Mai 2014, 20:28

Jetzt solte erstmal eine Zeitlang Ruhe herrschen, da sich Google zur Zeit mit der Telekom und anderen herumägern muss.

22. Mai 2014, 12:12

rstmal eine Zeitlang Ruhe herrschen, da sich Google zur Zeit mit der Telekom und anderen herumägern muss.

28. Mai 2014, 11:23

sehr schon bei google

31. Mai 2014, 19:04

etzt solte erstmal eine Zeitlang Ruhe herrschen, da sich Google zur Zeit mit der Telekom und anderen herumägern muss.

5. Juni 2014, 21:26

Die Google Panda Updates haben es in sich. Aber es fehlt an fundierten Beschreibungen, was abgestraft wurde. Hat jemand einen sehr guten Link zum Panda Update Mai 2014???

6. Juni 2014, 00:21

Auch in der vierten Version das Panda-Updates bewahrheiten sich wiederum alte SEO-Tugenden wie die Weisheit „Content is King“. Wer folglich in der heutigen Zeit Contentoptimierung vernachlässigt, braucht sich über Platzerungsverluste in Google nicht zu wundern.