Google wertet nur den ersten Linktext

Johannes Beus
Johannes Beus
12. April 2008
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Beim Lesen der Überschrift gerade ein Déjà-vu gehabt? Richtig, Rand hatte vor einiger Zeit gebloggt, dass, wenn mehr als nur ein Link von einer Seite auf eine andere Seite zeigen, Google lediglich den ersten Linktext auswertet. Überraschenderweise hat dies in der deutschen SEO-Szene für recht wenig Echo gesorgt, nur Jens hat dazu was geschrieben.

Da Rand leider kein Beispiel zeigen konnte/wollte, habe ich dafür selber einen kleinen Test aufgesetzt. Unten rechts hier im Blog war eine Zielseite mit zwei unterschiedlichen Linktexten verlinkt, die so noch nicht im Googleindex waren („adbd2a4b0c19f376972e8c“ und „b6651c89c88407b6e66eeb“). Jetzt ein paar Wochen gewartet, bis Google aktualisierte Backlinkdaten eingespielt hat und siehe da, es scheint zu stimmen. Bei der Suche nach dem ersten Linktext werden sowohl die verlinkende als auch die verlinkte Seite gefunden:

imagenotfound
Bei der Suche nach dem zweiten Linktext allerdings nur die Verlinkende, also die Startseite dieses Blogs:

imagenotfound
Wenn man sich die Google-Cacheversion der Zielseite bei der ersten Suche ansieht, so passt auch die Aussage „Diese Begriffe erscheinen nur in Links, die auf diese Seite verweisen: adbd2a4b0c19f376972e8c“ ins Bild.

Gerade für die Ausarbeitung und Steuerung der internen Verlinkung von umfangreicheren Webseiten dürfte diese Erkenntnis Folgen haben. Häufig sind hier Navigationsseiten mehr als einmal verlinkt und ebenso häufig ist der erste Linktext nicht unbedingt der Aussagekräftigere.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Thomas Promny   
12. April 2008, 12:52

Sehr interessant, danke. Testest du bei Gelegenheit noch, was passiert, wenn der erste Link ein Bild ist und keinen Alt-Text hat?
Ich glaube das ist in der Praxis oft der Fall.

Mario   
12. April 2008, 13:14

Wird dann der 2. Link gewertet wenn der erste ein nofollow ist?

jens   
12. April 2008, 16:15

Lt. einem Kommentar zum Artikel von Rand wird dann keiner von beiden gewertet. Der Kommentator verweist dabei auf einen Test (im Kommentar verlinkt). Die Glaubwürdigkeit der Quelle bleibt aber jedem selbst überlassen. Ich habe zumindest das nofollow für die ersten Links entfernt (Ich hatte nämlich genau dieses Problem), sicher ist sicher.

Sascha   
12. April 2008, 16:39

Super intereesant! Vielen Dank!

Ralph   
12. April 2008, 17:19

Dies ist sehr interessant und danke dafür, dass Du uns diese Information weiter gegeben hast.

Ich weiß schon, warum ich diesen Blog sehr mag 😉

Ein schönes Wochenende aus dem sonnigen Dresden wünschend

Ralph

Manuel   
12. April 2008, 18:10

Interessanter Artikel! Wenn der zweite Link dann eh nicht mehr gewertet wird, macht es dann trotzdem Sinn diesen auf nofollow zu setzen? Oder spielt das keine Rolle?

Johannes   
12. April 2008, 18:46

Thomas & Mario, werde ich mal gucken, dass ich da passende Testreihen aufsetze. Wird aber, aufgrund des langsamen Backlinkupdates von Google ein paar Wochen dauern.

Manuel, würde das andersrumsehen: Welchen Vorteil hättest du, den zweiten internen Link auf nofollow zu sehen? Würde ich – gerade in Hinblick auf die Zukunft – eher lassen oder nur sehr sparspam und zielgerichtet einsetzen.

freezerlein   
12. April 2008, 23:16

Vielen Dank für die Information Johannes…

Big thx

uNited20   
13. April 2008, 00:36

Das ist ja schick. Da bieten sich einem bei der Strukturierung der Webseite ganz andere Möglichkeiten und man kann wesentlich flexibler mit Linktexten umgehen. Bleibt ab zu warten was sich bei den oben genannten Beispielen in den Kommentaren noch so herausstellt.

Manuel   
13. April 2008, 02:07

Ok, vielen Dank für die Antwort und schönes Rest-Wochenende! 🙂

daniel   
13. April 2008, 11:43

Vielen Dank für die Information, werde mich Thomas anschließen und mal den ersten Link als Bild ausprobieren.

sensifreak   
13. April 2008, 18:21

Das bedeutet das der Weiterlesen link bei wordpress nicht optimiert werden muss
sehr beruhigende, da der title link schon da ist und zwar mit dem perfekten anchor!

jr-ewing   
14. April 2008, 09:00

sehr intereesanter Test. Die Betrachtung von nofollow und follow wäre aber in diesem Zusammenhang noch sehr sinnvoll.
Ist ja oft der Fall dass z.B. ein Produkt 4-5 mal verlinkt wird. Darunter sowqas wie „Weiter“ oder Bilder.
Bisher habe ich diese immer per nofollow gesetzt und nur einen als follow gelassen, der auch den relevanten Linktext beinhaltet.

luisieta   
14. April 2008, 12:54

Freue mich diesen Blog gefunden zu haben, finde die Artikel echt sehr gut geschrieben. Werde mich die nächsten Tage, hier richtig Einlesen und meinen Senf dazu geben. Hoffe, daß noch mehr gute Artikel hier folgen.

pare   
14. April 2008, 16:29

Danke Johannes für diesen Test. Warum erst in die Ferne schweifen, manchmal liegt das Einfache doch so nah 😉

thE_iNviNciblE   
15. April 2008, 19:45

Hallo Liebe SEO Gemeinde,

schönes Experiment.

Das belegt für mich das Google bei keinem übereinstimmenen Content eine Webseite vorschlägt die der Webseite ähnlich ist die man im Suchindex als Haupteintrag findet.

Wenn ich so in dem Suchindex nachsehe erkenne ich daraus das Google sehr wohl webseiten vorschlägt die ähnlich sind aus seinem (site:www.xyz.de – Cache)

gruss
thE_iNviNciblE

Ilka   
19. April 2008, 14:50

Sehr interessant der Artikel. Wichtig wäre auch zu wissen wie mit Links in Bildern umgegangen wird, die vor einem Textlink stehen (z.b. bei Teasern). Da hatte ich bisher Bild und Überschrift und „weiterlesen“ verlinkt. Nun werde ich es mal anders machen.

EDV Beratung   
22. April 2008, 23:08

Naja die Google Suchergebnisse lassen in letzter Zeit zu wünschen übrig. Zum Beispiel suche ich edv beratung schifferstadt, müsste eigentlich unsere seite erscheinen, jedoch haben uns einige eigene Webkatalog einträge überholt und so werden wir auch nicht mehr in den Google Maps gelistet :(( na hoffen wir mal aufs nächste Google Update !

Sumatis   
22. April 2008, 22:38

Der Test hier zeigt, dass offenbar auch bei völlig unterschiedlichen Linktexten nur der erste zählt. Bei Rand war der erste Linktext ja auch im zweiten drin, was ein Grund für die Nichtwertung hätte sein können.
Sehr interessant wäre, inwieweit auch bei EXTERNEN mehrfachen Links auf die gleiche Seite einer anderen Website nur der erste zählt. Bei größeren Seiten bin ich jedenfalls schon mal auf die Idee gekommen, die versch. Unterthemen dort mehrfach von einer seite aus zu verlinken (mit unterswchiedlichen Linktexten).

Sumatis

Johannes   
22. April 2008, 23:12

Uwe alias „EDV Beratung“ und da meinst du, es wäre doch hilfreich, einfach in ein paar Weblogs rumzuspammen, um besser dazustehen?

luzie   
23. April 2008, 08:44

ja, das ist sehr nachvollziehbar, ich sehe sowas auch … natürlich gilt das nicht nur für links, sondern insgesamt scheint die _inhaltliche_ bewertung von seiten bei google immer weiter richtung minimal-logik zusammenzuschnurren auf „was vorne steht ist das wichtigste“ – das ist schön einfach, kostet keine hirnsubstanz (wichtig für dinosaurier!), da freut sich der googler, das bittere ergebnis ist vorauszusehen: am ende wird von der inhaltlichen bewertung _gar_nichts_mehr_ übrig bleiben. dann ist der umbau von der suchmaschine zur popularitätsmaschine endlich abgeschlossen. folgend noch flugs kurz ALLES mit anzeigen verpflastert – noch ein letztes mal hit and run – und: wikia rulez!

Stefan   
24. April 2008, 11:16

Wer auf Google nach „TrekStor MovieStation Firmware“ sucht, findet meine ersten beiden Blog-Beiträge zur TrekStor MovieStation. Aber der dritte Beitrag, der sich expliziz mit dem Firmware-Update beschäftigt, fällt unter den Tisch. Äußerst suboptimal.

insurance auto auctions   
27. September 2012, 09:26

Hallo Thomas,ich bin zum erstenmal auf Eurer Seite und muss gestehen, dass mir der Artikel ausgezeichnet gefallen hat. Ich bin zwar nicht im Bereich Bodybuilding aktiv, betreibe dafür aber Ausdauersport. Und Deine Tipps lassen sich ja ebenso gut auch auf diesen Bereich anwenden. Insbesondere die Tipps zur gesunden und abwechslunsgreichen Ernährung und zur Analyse der Stressfaktoren sind ja ohnehin universell anwendbar.Ich konnte jedenfalls gute Anregungen aus dem Beitrag ziehen.Danke dafür.Viele GrüßeBirger[] Antwort vom August 18th, 2010 23:10:Hallo Birger,da hast du Recht.Nicht nur im Bodybuilding trifft man Stress… auch in anderen Bereichen. Da ist es gut ein paar wirksame Tipps dagegen zu kennen und vor allem ANZUWENDEN!Auf mehr PowerThomas[]

Wie verlinke ich richtig? - Seokratie   
7. August 2014, 10:22

[…] möchte eine Quelle nennen, etwa warum Google nur den ersten Linktext wertet. In dem Fall ist eine Beschreibung obsolet, denn der Link dient als […]

Hannes   
7. August 2014, 12:48

Weil das Thema immer noch aktuell ist, hier die passende Infografik: http://www.andersundsehr.com/blog/seo/ankertext-seo-infografik-wie-google-ankertexte-wertet

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.