Helpful Content Update: keine relevanten Veränderungen nach der ersten Woche

Heute vor einer Woche hat Google angefangen, das umfangreich angekündigte Helpful Content Update offiziell auszurollen. Zur Erinnerung: mit dieser neuen Art von Updates möchte Google Inhalte, die rein für die Suchmaschine erstellt wurden, gezielt abstrafen.

Nach der ersten Woche können wir feststellen, dass dieses Update (noch) nicht die erwarteten Verschiebungen in den Suchergebnissen gezeigt hat. Während die Core-Updates nach zwei, drei Tagen erste Auswirkungen zeigen, muss man beim Helpful Content Update mit der Lupe nach möglichen Sichtbarkeitsänderungen suchen.

Ein potentieller Fall ist die Domain FoodandwineCom: sie hat sowohl in den USA als auch in UK zum Datum des Updates an Sichtbarkeit verloren. Steigt man tiefer in die Analyse ein und prüft, mit welchen Keywords die Seite Rankings verloren hat, sind es inhaltlich eher dünne und austauschbare Rezepte – zum Teil auch schon viele Jahre alt.

Allerdings ist die Domain derzeit noch ein Einzelfall und steht nicht exemplarisch für viele betroffene Domains. Wir können derzeit keine Veränderungen in den SERPs feststellen, die über ein normales Maß an Bewegung hinausgehen. Ob die zweite (und finale) Woche des Updates mehr Bewegung in die SERP bringt, bleibt abzuwarten.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Beitrag.
Du musst angemeldet sein um Kommentare schreiben zu können.