IndexWatch 01/2010

Johannes Beus
Johannes Beus
4. Februar 2010
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Der erste Monat des neuen Jahres ist bereits vorbei, Zeit für den monatlichen IndexWatch. Auf Basis des SISTRIX Sichtbarkeitsindexes liste ich hier monatlich seit über 2 Jahren die Gewinner und Verlierer im Googleindex auf. Los geht es wie üblich mit den Gewinnern des vergangenen Monats:

Quelle.de gewinnt langsam wieder an Sichtbarkeit, nachdem es im Zuge der Insolvenz und nahezu kompletten Abschaltung der Webseite in den letzten Monaten deutlich nach unten ging. Es ist war noch ein weiter Weg, bis die Domain ihre alte Stärke erlangt hat, die Richtung stimmt allerdings. Interessant ist in dem Zusammenhang, dass Google offenbar zeitweilig die Domain „apanda.de“ für einen legitimen Nachfolger von „quelle.de“ gehalten hat. Das konnte man zum Beispiel daran festmachen, dass diese Domain bei der Suche nach „quelle“ gefunden wurde. Ob das ein Fehler im Google-Algorithmus ist oder andere Sachen gelaufen sind, kann ich nicht beurteilen, spannend wären die Hintergründe in meinen Augen trotzdem.

Musik-Base.de ist eine andere Domain, die nach langer Tauchfahrt wieder zu finden ist. Von einem SEO-Urgestein vor langer Zeit aufgebaut, hat sie in den letzten Jahren einige Eigentümer- und Verwendungs- Irrfahrten unternommen und dabei wohl auch Google-Liebe verspielt. Neusten Meldungen zufolge ist sie jetzt wieder in seinem Besitz und ich wünsche Frank viel Erfolg mit dem Projekt.

Auch bei den Verlierern des Monats sind spannende Fälle dabei: Yigg.de dürfte, gerade in der SEO-Szene, vermutlich der bekannteste Verlierer sein. Nachdem die Domain sich seit dem verpatzen Relaunch Mitte 2008 nicht mehr so richtig bekrabbelt hat, sitzt nun seit rund 3 Wochen eine ausgewachsene Penalty auf der Seite. Über Ursachen kann man nur spekulieren, ich meine mich aber erinnern zu können, dass auf Yigg.de zeitweise suchmaschinenoptimierte Landingpages verkauft wurden.

Bei cosmopolitan.de hat man es in den letzten 2 Wochen geschafft, massiv gute Rankings zu verlieren. Beispielhaft dafür können folgende Veränderungen dienen: horoskope von 5 auf 36, kurzhaarschnitte von 5 auf 58 oder auch styling von 5 auf 89. Und das sind nur 3 von Tausenden. An der Anzahl der Seiten im Index kann es jedenfalls nicht gelegen haben: die ist seitdem eher gestiegen als gefallen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Tom   
4. Februar 2010, 21:57

Yeah, Pole-Position! Danke für die Blumen 🙂

Nina   
4. Februar 2010, 22:51

Ich wusste, das Tom rausfliegt! Wer so übertreibt mit Links kaufen und Links spammen soll sich nicht wundern 🙂 Vielleicht schafft er es ja in ein paar Jahren wieder in den Index – Glückwunsch Tom – weiter so 😀

Tom   
4. Februar 2010, 22:55

Ach, das wird schon wieder.. life goes on 🙂

Frank   
4. Februar 2010, 23:47

Halo Johannes,

vielen dank für deine Wünsche. Sobald das Ding wwieder auf meinem Space parkt wird erstmal aufgeräumt. Ist auf jedenfall mal wieder eine Herausforderung eine Webseite zu bereinigen und Liebe zurück zu gewinnen.

ich hoffe die Webseite hier öfter zu sehen in Zukunft – in der oberen Grafik natürlich.

Viele Grüße aus dem warmen Trinity Beach ins verschneite Deutschland

jessy   
5. Februar 2010, 04:52

tom

keine schlechte plazierung weiter so tom 😉

Florian   
5. Februar 2010, 09:53

Das Photocase es nicht hinbekommt die .de Domain auf die .com zu redirecten. Hier sieht man mal wieder sehr schön, eindeutiges DC Problem. Ich habe sie zwei mal kostenlos darauf hingewiesen weil ich selber auf der Plattform aktiv bin – wahnsinnig schade!

Uwe   
5. Februar 2010, 12:08

Ich meine mich erinnern zu können, zu apanda.de, das die ein paar Wochen, wie Du schon schreibst, auf Platz 1 mit dem key „Quelle“ waren. Im Quelltext kann man erkennen das das ein CMS von Quelle sein muß und die Seite auch auf dem Server von Quelle liegt. Warum Google nun trotzdem einen zusammenhang erkannt hat ist mir ein Rätsel. Jedenfalls Interessant…

Rap and Blues   
9. Februar 2010, 22:40

Das die Webseite vom HSV es in die Top15 geschafft hat hängt bestimmt mit dem Transfer von Ruud Van Nistelroy zusammen. Das hat ja internetaional ganz schön Welle gemacht.

@Florian: Das mit Photocase wundert mich auch sehr! Ich bin auf der Plattform quasi von Anfang an dabei und die Leute sind eigentlich sehr fähig….

Handicap   
11. Februar 2010, 13:01

Wenn ich zu „multimania“ gehe, dann meldet mein Browser 252 Bedrohungen. Wieso werden solche Seiten verlinkt?

Birk   
14. Februar 2010, 11:55

@Handicap
Also bei mir lädt „multimania“ ohne Fehlermeldungen oder dass mein Virenscanner anschlägt.

Handicap   
18. Februar 2010, 09:40

Mittlerweile sind es 362 Bedrohungen. Die Norton-Toolbar, Website-Sicherheit meldet mir diese Bedrohungen.

A. Baki   
23. Februar 2010, 04:25

Bin zufällig hier gelandet;
Wie setzt sich die liste denn zusammen?

Selbst eine Suche von „gutsscheine“ ist auf der 1.Seite nichts von tom zu sehen…

Stefan   
23. Februar 2010, 13:52

A.Baki, dass du tomsgutscheine nicht auf Seite 1 findest liegt daran, dass die Seite zu den vVerlierern des Index Watch gehört und von Google kräftig auf die Nase bekommen hat.

Die beiden Listen setzen sich aus den prozentual stärksten Gewinnern und Verlierern im Sistrix Sichtbarkeitsindex zusammen. Der Sichtbarkeisindex wiederum ist ein Maßstab wie gut eine Webseite in Google verglichen mit Seiten mit den gleichen Keys rankt. Mehr und genauere Infos dazu gibt es sicher auf der Seite von Johannes hier irgendwo 🙂

Lucius30   
25. Februar 2010, 13:28

@Handicap
Was sind das denn für Bedrohungen, die Du angezeigt bekommst?

Johannes   
25. Februar 2010, 15:59

Hört sich für mich eher so an, als ob die (nutzlose) Personal Firewall da mit ihrem Benutzer durchgegangen ist 😉

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!