Kein eigener Google-Index für Smartphone-optimierte Websites

Hanns Kronenberg
Hanns Kronenberg
4. März 2013
Hanns Kronenberg
Hanns Kronenberg
Hanns Kronenberg ist Marketing- und SEO-Experte mit Herz uns Seele. Für SISTRIX ist er als externer Berater tätig. Wenn sich seine Gedanken ausnahmsweise einmal nicht um Nutzerorientierung drehen, rollt wahrscheinlich gerade der Hockeyball über den grünen Kunstrasen beim BTHV.

Im letzen deutschsprachigen Google Webmaster-Hangout (01.03.2013) mit John Mueller wurde eine interessante Frage bezüglich der Behandlung von Smartphone-optimierten Websites gestellt.

Für die Anzeige von Suchergebnissen auf Feature Phones erstellte Google einen eigenen Index für WAP-Seiten. Dieser Mobile-Index wurde mit dem organischen Index zu einer Blended Search vermischt (Mischung aus normalen Desktopsuche und mobile Websites), wobei die WAP-Seiten mit einem kleinen Symbol gekennzeichnet wurden.

Laut John ist kein eigener Index für Smartphone-Websites geplant. Die meisten Websites funktionieren auch auf Smartphones sehr gut, so dass man keinen eigenen Index benötigt. Sollte eine Seite jedoch Content enthalten, der für Smartphones problematisch ist, kann diese Seite mit einem Malus für das Ranking in den mobilen Suchanfragen belegt werden. Als Beispiele nannte er Flash und sehr große Videos.

Die Frage mir der dazugehörigen Antwort findet Ihr in diesem Video ab Minute 46 und 32 Sekunden.

Laut Google-Blog ist eine weitere Funktion des Smartphone Googlebot-Mobile, das Überspringen der Weiterleitung zu Smartphone-optimierte Seiten: „Wenn wir in unseren Suchergebnissen eine URL entdecken, die Smartphone-Nutzer zu einer anderen URL weiterleitet, die Smartphone-optimierte Inhalte bietet, ändern wir den Link in den Suchergebnissen so, dass er direkt auf die endgültige Ziel-URL verweist. So wird die zusätzliche Latenz, die auf die Weiterleitung zurückzuführen ist, vermieden und beim Aufruf der Zielseiten solcher Suchergebnisse eine durchschnittliche Zeitersparnis von 0,5 bis 1 Sekunden erreicht.“

Von einem Bonus für Smartphone-optimierte Seiten in den Rankings sprach John nicht. Wie sind Eure Erfahrungen? Habt Ihr beobachtet, dass eine Smartphone-optimierte Seite auf dem Smartphone bessere Rankings besitzt als die Desktop-Version der Seite auf dem PC?

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Denis   
4. März 2013, 17:26

So wäre es auch gegangen: http://youtu.be/xfvD-K5tmu4?t=46m32s
😉

Maik   
20. Juni 2013, 11:36

„Wenn wir in unseren Suchergebnissen eine URL entdecken, die Smartphone-Nutzer zu einer anderen URL weiterleitet, die Smartphone-optimierte Inhalte bietet, ändern wir den Link in den Suchergebnissen so, dass er direkt auf die endgültige Ziel-URL verweist. …“

Die Frage die sich mir jetzt stellt ist. Wenn der Mobile Content gesperrt ist wegen DC greift diese Logik dann auch?

kardeş payı   
7. Februar 2014, 11:02

Kardes payi severleride sistrix adresine bekleriz iyi gunler..

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.