Kostenloses Tool zur Snippet Optimierung

· 21. Dezember 2016 · 9 Kommentare
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Wie der ein oder andere SEO vielleicht schon bemerkt hat, wird SEO-Erfolg nicht gerade einfacher: die Anzahl der ernstzunehmenden Wettbewerber steigt stetig, Google will einen größeren Anteil an “seinen” SERPs gerne selber nutzen und so viele Abkürzungen & Tricks wie vor 10 Jahren gibt es heute auch nicht mehr.

So kommt es, dass eine meiner SEO-Vorhersagen für 2017 bei onlinemarketing.de war, dass die Branche im kommenden Jahr verstärkt darauf setzen wird, aus bestehenden Rankings mehr Besucher rauszuholen. Und das funktioniert maßgeblich dadurch, dass man die Darstellung der Treffer in den Google-Ergebnissen so verbessert, dass mehr Leute auf den Treffer klicken. Einen kleinen Nebeneffekt hat die Sache auch noch: eine bessere Klickrate und damit einhergehendes verbessertes Nutzerverhalten wird sich zusätzlich positiv auf die Rankings selber auswirken.

Um die letzten paar Tage dieses und die ersten Tage des nächsten Jahres sinnvoll zu nutzen, haben wir ein kleines kostenloses Tool gebaut, mit dem ihr einen ersten Eindruck über die Snippet-Optimierung einer Webseite erhaltet. Einfach die Domain in die Suche eingeben und los geht’s:

Wir schauen uns in dem Tool drei große Bereiche an und stellen für jeden Bereich eine kurze Übersicht bereit:

1) Die Überschriften/Headlines: hier kürzt Google den Text selbständig und unkontrollierbar, wenn Deine Überschrift zu lang ist. Daher bietet es sich an, die Überschrift von Anfang an auf eine Länge zu kürzen, die komplett angezeigt wird – nur so hast Du die komplette Kontrolle darüber, was in den SERPs zu sehen ist.

2) Die Beschreibungen: bei den Beschreibungen stehen jedem Treffer zwei Textzeilen zu. Nutze diese zwei Zeilen aus und überprüfe, dass Du nicht nur eine Zeile nutzt und damit in den SERPs deutlich weniger Aufmerksamkeit bekommst, als Dir eigentlich zusteht.

3) Snippet-Erweiterungen: es gibt mittlerweile eine fast unüberschaubare Anzahl von Erweiterungen der Snippets. In diesem Tool konzentrieren wir uns auf fünf Wichtige: Bewertungen mit Sternchen, Foren, Rezepte, Videos, Listen/Tabellen und Mini-Sitelinks.

Viel Spaß mit dem Tool, hoffentlich ein paar hilfreiche Erkenntnisse sowie Frohe Weihnachten vom ganzen SISTRIX-Team!

Ähnliche Beiträge

Ändert sich die Click-Through-Rate (CTR) bei Google?

“Postfaktisch” wurde zum Wort des Jahres 2016 gewählt. Damit wird beschrieben, dass eine gefühlte Wahrheit wichtiger ist, als die auf Fakten basierende Realität. Der regelmäßige Leser dieses Blogs wird sich erinnern, dass auch Teile der SEO-Branche manchmal lieber auf Emotionen und ihre Wünsche setzen, als auf Fakten. Allerdings haben wir […]

Johannes Beus
21. Dezember 2016
Ist Google oder Facebook die Haupttrafficquelle für Verleger?

Im August 2015 hat Parsely.com – eine Content Analyse Plattform – einen „Authority Report“ veröffentlicht, in dem sie behaupten, dass Facebook Google als Haupttrafficlieferant für Verleger abgelöst hat. Was ist an dieser Aussage dran? Viele europäische Verleger sind sicherlich anderer Meinung. Aber gut, anderthalb Jahre und mehrere Authority Reports später […]

Juan Gonzalez
21. Dezember 2016
Wie verbreitet sind AMP-Treffer?

Nach und nach kippt das Smartphone/Desktop-Verhältnis in allen Google-Suchmärkten in Richtung Smartphone. Auch der Anteil der Suchenden, die direkt auf dem Smartphone einkaufen, steigt laut einer aktuellen Erhebung von Etracker kontinuierlich. Kein Wunder also, dass Google sich ärgert, kein geschlossenes System wie Facebook oder Amazon zu betreiben. Um das zu […]

Johannes Beus
21. Dezember 2016

Kommentare

Jochen   
21. Dezember 2016, 18:44

Hallo Johannes,
schönes Tool, danke dafür.

Diese Snipped-Erweiterungen erinnern mich ein wenig an die neuen Erweiterungen von Adwords.

Von wo liest das Tool die Daten aus? Werden Rich-Snippeds onpage dafür genutzt, oder wird direkt bei Google überprüft ob Erweiterungen angezeigt werden?

Jochen

Seojaner   
22. Dezember 2016, 14:56

Sistrix bastelt … Weiter musste und konnte man nicht lesen den es führte kein Weg am Klick auf den Link vorbei.

Danke dafür und Grüße aus dem schönen Braunschweig nach Bonn .

Hostelmax   
22. Dezember 2016, 19:55

Super! Vielen Dank an euch für das Tool. Ich liebe solche Sachen.
Gruss, Max von hostelmax.de

SEO Weekly: Unser Wochenrückblick der KW 51 - MSO Digital   
23. Dezember 2016, 14:31

[…] Sistrix bietet kostenloses Tool zur Snippet-Optimierung an […]

Jan Meyer   
28. Dezember 2016, 11:17

Vielen Dank Sistrix,

das Tool ist klasse und hat einige Schwachstellen bei unserer Seite ermittelt, die wir nun zeitnah umsetzen müssen.

Besonders die Snippet-Erweiterungen werden wir bei der einen oder anderen Seite kurzfristig integrieren…

Danke für das tolle und kostenlose Web-Tool 🙂

Gruß
Jan

Christian Nejedly   
31. Dezember 2016, 00:20

Sehr cooles Tool, danke an Sistrix das ihr uns eine weitere Möglichkeit zur Verfügung stellt unsere Seiten zu optimieren!

LG Christian

Patrick Nowack   
14. Januar 2017, 18:54

Ich finde es toll, dass ihr Tools wie dieses nicht nur euren Kunden, sondern der Öffentlichkeit zugänglich macht. Das gibt Sympathiepunkte 🙂

Sabrina   
17. Januar 2017, 08:42

Danke das Ihr das Tool mit uns teilt. Es klingt wirklich sehr interessant.

Dennis   
20. Januar 2017, 00:17

Sehr hilfreich und auch noch umsonst, vielen Dank!

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.