Microsoft kauft Powerset

Johannes Beus
Johannes Beus
1. Juli 2008
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Nachdem die letzten Tage die Gerüchte zu dem Thema an Schwung gewannen, ist es nun offiziell: Microsoft kauft das Suchmaschinenstartup Powerset. Powerset hat sich auf die Fahnen geschrieben, die Suchwelt unter Zuhilfenahme von Semantik zu revolutionieren – ich hatte letztes Jahr bereits einmal ein Posting dazu geschrieben. Während einige Beobachter an die Zukunft Powersets glaubten, kamen schnell Stimmen auf, die behaupteten, Powerset sei auf einen schnellen Exit aus, da die Technologie doch nicht so funktioniere, wie erwartet. Zwar wurde zuerst Yahoo also Käufer gehandelt, doch scheint Microsoft nach dem verlorenen Übernahmekampf um eben jene jetzt zugeschlagen zu haben. Ich glaube, dass die Suche von Microsoft derzeit noch Probleme hat, die deutlich tiefer liegen, als dass jetzt die Kür, also Themen wie Semantik angegangen werden könnten. Wir werden sehen, wie sich das entwickelt.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Pelle Boese   
1. Juli 2008, 23:17

Ich finde semantische Suchen sehr interessant und ich arbeite gerade mit einem Unternehmen, dass genau soetwas macht und durchaus vorzeigbare Ergebnisse erzielt. Ist aber bisher sehr Produktspezifisch und es wird noch eine Weile dauern, bis das ganze wirklich für alle Bereiche sehr gut funktioniert.

Stefan   
2. Juli 2008, 17:13

Wie sagte erst letzte Woche jemand auf der SES zu mir:
„Sobald ich im Businessplan das Wörtchen ’semantisch‘ lese, wird die Anfrage kategorisch abgelehnt.“

Bernd Sonnensegel   
3. Juli 2008, 10:00

Microsoft will jetzt wohl unbedingt auf der internetwelle mit Schwimmen. Naja vielleicht wollen sie einfach nur das es ihnen nicht so geht wie damals IBM 😉

Johannes   
3. Juli 2008, 10:16

Bernd, du hast aber einen lustigen Nachnamen. Bist du dir sicher, dass der auch so in deinem Ausweis steht oder war das nur ein Versuch, für den Webshop sonnenschutz-projekt.de etwas zu spammen?

e-fee   
4. Juli 2008, 16:15

Na ja,
soweit ich das verstanden habe, geht es MS wohl in erster Linie um die Leute, die Powerset „verbrochen“ haben, um deren grundsätzliches Know-How.

Mir erscheint dieser Schritt durchaus logisch, denn so haben sie im Web / der Suchmaschinenwelt überhaupt noch eine Zukunft. Das mit der Semantik wäre ja nicht der erste Webtrend gewesen, den MS verpennt hätte, Stichwort Online-Werbung.

Off Topic bezüglich Nachname: worauf optimiert dann Pelle? *duckundweg*

Steward Autozubehör   
5. Juli 2008, 12:06

Johannes, erkennst du keinen Künstlernamen, wenn du ihn siehst? Nur weil Sonnensegel zufällig auch ein sog. Keyword sein könnte…. pah, immer diese Defätisten.

Danke für die Einschätzung zu Powerset. Du gehst über die reine Faktenaufzählung hinaus, gibst dem Ereignis einen Kontext. Das hebt für mich den Beitrag wohltuend von den vielen Pflichtmeldungen ab. Thnx:)

Ludolf   
29. Juli 2008, 19:58

@Johannes:
Der Kommentator „Bernd Sonnensegel“ hat anscheinend viele Ausweise bzw. viele Namen. Hier mal ein kleiner Auszug:
– MarkIsen
– Sonnenschutz Ingo
– Sonnensegel Ingo
– Ingo unterm Sonnensegel
– Ralf unterm Sonnensegel
– Bernd Sonnenschutz
– Tom Rollos
Es gibt schon verschiedene Blogbeiträge ganz speziell zu diesem/diesen Kommentaren. Ich denke die kannst Du getrost in deine Blacklist setzen. Vergiss dabei aber nicht die URL’s der geposteten Kommentare zu löschen. Ich glaube nämlich nicht, dass Du diese Spammerei noch unterstützen willst indem Du die Links in Deinem Blog lässt.

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!