Microsoft kauft Yahoo

Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Microsoft hat angekündigt, das angeschlagene und in den letzten Tagen durch massive Stellenstreichungen in den Medien präsente Internet-Urgestein Yahoo übernehmen zu wollen. Der Kaufpreis für Yahoo liegt nach ersten Medienberichten bei rund 44,6 Milliarden US-Dollar. Dieses entspricht 31 Dollar pro Aktie – ein Aufschlag von 62 Prozent zum Schlusskurs der Yahoo-Aktie von Donnerstag.

Den ComScore-Zahlen für Dezember 2007 folgend, hätte Microsoft nach der Übernahme einen Marktanteil von rund 32 Prozent des Internetsuchmarktes in den USA. In Deutschland sieht es leider weiterhin deutlich anders aus, hier dominiert Google den Markt nach wie vor mit über 90 Prozent. Nachdem Microsoft bereits Anfang dieses Jahres den Suchtechnologie-Spezialisten Fast übernommen hat, scheint die Einkaufstour nun weiterzugehen. Vielleicht ist man so in absehbarer Zeit endlich in der Lage, eine konkurrenzfähige Internetsuche zur Verfügung zu stellen …

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Avatar felix   
1. Februar 2008, 12:53

Ich hab eher mit der Nachricht „Sistrix kauft Yahoo“ gerechnet aber okay…

Avatar Pelle Boese   
1. Februar 2008, 14:31

Mist, war MS wieder schneller als ich :-/

Avatar freezerlein   
1. Februar 2008, 15:45

Bekommt Google nun endlich ein wenig Konkurenz ? *fg*

Avatar Pelle Boese   
1. Februar 2008, 15:54

Naja. Konkurrenz würde ich das nicht nennen. Zusammen haben Y! und MS gerade mal ein knappes Drittel aller Suchanfragen, während sich G auf mehr als der Hälfte ausruhen kann. Und aus 2 nicht besonders guten Suchmaschinen eine zu machen… naja 😉

Bei der Werbung sieht’s noch schlechter aus. G macht hier 3/4 aus, Y! bewegt sich knapp unter 10% und MS ist noch schlechter.

Avatar BlogTopf.de - von Paul Neumann   
1. Februar 2008, 21:11

Microsoft verkuendete am heutigen morgen die uebernahme bzw. kauf der bekannten Suchmaschine Yahoo.

Avatar Davidfree   
2. Februar 2008, 13:25

Aaaalso, Yahoo hat 2002 Inktomi gekauft und 2003 Overture (ex Goto.com).
Microsoft kauft jetzt FAST und Yahoo…

Das wären ja eigentlich genug Such-Spezialisten auf einen Haufen: Inktomi-Overture-Fast-Live-Yahoo-Microsoft…

Und schaffen die es, einen echten Wettbewerb zu Google aufzubauen?

Ich sage: leider, wohl kaum…

Avatar Luftgucker   
2. Februar 2008, 14:18

Möglicherweise schaffen sie es eine Kokurrenz hier
in Deutschland aufzubauen. Sind die Aktien von Yahoo noch
weiter in die Höhe gegangen?

Avatar Investments und Geldanlagen - Blog   
3. Februar 2008, 14:35

Während die Welt noch gespannt auf Microsoft und Yahoo blickt – kommt sie denn nun, die Hochzeit der beiden oder nicht? – erholt sich der DAX langsam wieder.
Microsoft blickt mit Wut auf Google, zumindest erscheint dies oft so. Steve Balmer, der Che…

Avatar Niklas   
26. Februar 2008, 08:15

@Luftgucker: Die Aktien sind im Gegensatz zu gestern wieder um 0,41 % gestiegen !!!

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.