RSS-Feed gekürzt

Johannes Beus
Johannes Beus
28. November 2006
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Wie sicher schon bemerkt, habe ich den RSS-Feed auf 200 Zeichen gekürzt. Grund dafür ist, dass sich die Fälle, in denen die kompletten Inhalte übernommen werden, leider häufen. Nicht nur, dass ich meine Inhalte ungern zwischen AdSense und anderen Werbeformen fremder Leute sehe, auch ist dabei eine hohe Duplicate-Content-Gefahr gegeben. Über drei Jahre ging es mit dem kompletten Feed gut, aber jetzt wird es zuviel – der Aufwand, die Seiten zu finden, anzuschreiben und zu bitten, die Inhalte runter zu nehmen, wird mir zuviel. Da aber auch ich ein Fan kompletter Feeds bin, könnt ihr euch hier (Link leider nicht mehr verfügbar) einen personalisierten und kompletten Feed für euren Reader erstellen. Ich hoffe, mit dieser Lösung einen guten Mittelweg gefunden zu haben.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!