Stell Dir vor, es ist Penguin-Update und keiner macht mit

20. Oktober 2014, 10:30

Das lange erwartete und vielfach beworbene Penguin-Update ist endlich da. Jedenfalls hat Google gestern Abend laut der zuverlässigen Quelle Searchengineland bestätigt, dass es am vergangenen Wochenende ein Update des Penguin-Algorithmus gab. Wie immer bei relevanten Algorithmus- oder Daten-Updates, habe ich nach der Bestätigung durch Google die Crawler angeworfen um schnellstmöglich aktuelle und verlässliche Zahlen zu den Auswirkungen von Penguin 3.0 zu erhalten. Das Problem: zumindest im deutschsprachigen Google-Index sind keine signifikanten Verschiebungen messbar. Natürlich gibt es Domains, die zwischen Freitag und Sonntag gewonnen oder verloren haben – die Veränderungen sind allerdings eher im geringen Prozentbereich und fallen in meinen Augen in das typische „Grundrauschen“ von Google. Hier von Penguin-Auswirkungen zu sprechen, ist falsch. Daher werden wir derzeit auch kein außerplanmäßiges Update der Toolbox-Daten einspielen. Auch andere Indikatoren, wie der Mozcast oder das Abakus Seowetter lassen noch keine Ausschläge erkennen, die auf deutliche Veränderungen in den Google-SERPs schließen lassen.

Wie geht es nun weiter? Wir behalten das Thema natürlich im Auge und wollen schnellstmöglich belastbare Daten liefern – sobald Google das Penguin 3.0-Update vollständig ausspielt und Veränderungen in den SERPs messbar sind.

Dieser Beitrag hat 45 Kommentare

 
Julian
  20. Oktober 2014, 10:37

Irgendwas scheint aber die letzten Wochen in der Bildersuche los zu sein.. da kommen nen Haufen Spam Seiten nach oben aktuell

die größten die ich bisher gefunden habe (sind aber unzählige mehr)
https://next.sistrix.de/us/overview_type/domain/just-like.club/type/images
https://next.sistrix.de/us/overview_type/domain/hello-berlin.net/type/images

 
  20. Oktober 2014, 10:47

Also im Gutscheinsegment hat es einige namenhafte erwischt, z.B. Sparwelt oder uns (coupons4u) und auch bei den Shoppingportalen wie Ciao, Dooyoo oder Yopi sieht es sehr schmerzhaft aus. Wer ist noch betroffen?

 
  20. Oktober 2014, 10:49

Torsten, das sind aber Veränderungen, die sich bereits vor dem Wochenende ergeben haben und damit vermutlich in keinem Zusammenhang mit Penguin 3.0 stehen.

 
Torsten
  20. Oktober 2014, 10:52

Okay, aber dennoch seltsam, dass es uns kurz vorher so massiv erwischt hat, oder? Dann sehen wir die Penguin-Zahlen dann erst am 26.10.?

 
  20. Oktober 2014, 11:00

Torsten, wie ich versucht habe in dem Blogposting zu erklären, gibt es -zumindestens in Deutschland- noch keine Penguin-Zahlen. Alles wie vorher, keine signifikanten Veränderungen zu messen.

 
  20. Oktober 2014, 11:19

Waren denn Pinguin 1 und 2 weltweit gleichzeitig? Oder wie Panda pro Sprachraum rausgerollt?

 
Rafael
  20. Oktober 2014, 11:34

Was wenn Penguin schon Mitte letzter Woche ausgerollt wurde und Google es nur nachträglich bestätigt hat? Die starken Veränderungen bei einigen Webseiten geben einem ja schon zu denken…

 
  20. Oktober 2014, 11:52

Uns hat der 1. Pinguin hart getroffen. Jetzt am Samstag gab es Ranking Verbesserungen, wir sind aktuell auf dem Stand vor Pinguin 2.1.

Die Rankings sind aber bei weitem noch nicht stabil, da wird sich wohl die nächsten Tage noch einiges tun.

Ich hatte den Verdacht, dass am 8.10. ab spätem Nachmittag ein Pinguin (oder was auch immer) Update online war und dann wieder zurückgezogen wurde. In der Zeit hat wir aus der Google Suche sehr viel mehr Besucher als üblich.

 

[…] Den kompletten Beitrag “Stell Dir vor, es ist Penguin-Update und keiner macht mit” kannst Du hier lesen. […]

 

[…] Stell Dir vor, es ist Penguin-Update und keiner macht mit […]

 
  20. Oktober 2014, 13:49

Hallo Johannes,

danke für die „Sind die Sistrix-Daten jetzt aktuell?“ Klärung. Werdet Ihr denn einen Blog-Post und einen entsprechend früheren Index-Update veröffentlichen oder gibt es nur Auszüge von den Gewinner & Verlierer Domains?

gruß
andré

 
  20. Oktober 2014, 13:56

André, bisher haben wir es immer so gehalten, dass wir ein Daten-Update vorziehen, wenn es inhaltlich Sinn macht und entsprechend viele Seiten/Kunden betroffen sind.

 

[…] In den Daten von SISTRIX sind bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Auswirkungen spürbar – das könnte daran liegen, dass Penguin 3.0 noch nicht vollständig ausgerollt ist: “Stell Dir vor, es ist Penguin-Update und keiner macht mit” […]

 
  20. Oktober 2014, 15:44

Sicher das der deutschsprachige Raum auch betroffen ist? Für ein ordentliches Update ist es erstaunlich ruhig im SEO-Wald…

 
Caro
  20. Oktober 2014, 16:30

Hallo zusammen,

ich hoffe, Ihr könnt mir kurz eine Info geben. Kriegt man in den WMT´s von Google einen Hinweis, ob man betroffen ist? Wie wirkt sich das Update genau aus? Sind alle Rankings im Keller?

Folgendes Problem: Von Freitag auf Samstag ist eine gut rankende Seite baden gegangen. Sie war zum Hauptkey in den top 5 und man findet ein erstes Ergebnis nun um Pos. 40, allerdings mit einer Unterseite der Domain. Aber zeitgleich wurde auch das Theme geändert und vorab ein paar starke Links gesetzt.

Wie genau bekommt man heraus, dass man betroffen ist?

Ich würde mich über eine genauere Antwort freuen. Vielen Dank Caro

 
  20. Oktober 2014, 16:42

Von Sonntag auf Heute gab es bei einigen Kunden, die vorher Probleme wegen Pinguin hatten signifikante Verbesserungen (+11 bis +35). Konnte jemand etwas ähnliches beobachten?

 
Hanns Kronenberg
  20. Oktober 2014, 17:02

@Caro: Nein, man bekommt beim Penguin Update keine Meldung in den WMT. Aber vielleicht hilft der der Link hier: http://www.sistrix.de/news/wie-prueft-man-ob-eine-website-vom-google-penguin-update-2-0-betroffen-ist/

 
Caro
  20. Oktober 2014, 17:08

Hallo,

Danke Hans für die Info. Leider kann ich es nicht genau feststellen, ob die Seite betroffen ist. Gibt es weitere Möglichkeiten, dass herauszufinden? LG caro

 
  20. Oktober 2014, 17:11

@Kai, wir haben viele Kunden in dem Bereich wo wir auch massiv gegengesteuert haben, Linksabgebaut, Anchortexte verbessert usw. usw.. da ist nichts was auf ein Update hindeutet.. ne +11-35 ist imemr mal dazwischen, insgesamt ist bisher aber ein stilleben spannender..

 
Chriss
  20. Oktober 2014, 17:15

Laut John Müller ist das Penguin Update seines Wissens nach vollständig ausgerollt:
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Yi21yMBO9gI#t=2797

 
  20. Oktober 2014, 18:07

Fakt ist, meine Penguin Abstrafungen sind am Samstag 21:00 verschwunden ! Also bei mir war der Pinguin 100% da

 

[…] Vielleicht ist es noch zu früh, etwas genaues über das Google Penguin Update zu sagen, vielleicht ist er auch einfach noch nicht komplett ausgerollt. Vielleicht ist der Penguin diesmal auch nur eine kleine Randnotiz und kein großes Update. Vielleicht ist es aber auch, wie es Sistrix sagt: “Stell dir Vor es ist Penguin und keiner macht mit“. […]

 
Udo
  21. Oktober 2014, 10:11

Wir haben unsere Abstrafung auch am Samstag Abend verloren und 100% an Sichtbarkeit gewonnen. Auch John Mueller sagt in seinem Hangout, dass das Update komplett ausgerollt wurde.

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Yi21yMBO9gI#t=2795

 
  21. Oktober 2014, 10:53

Ja, nun sagte john mueller und auch pierre far das es der komplette englische rollout war, der weltweite nur langsam erfolgt und demnächst sicher messbar ist

 

[…] Sistrix hat heute bekannt gegeben, dass in ihrer App keine großen Änderungen sichtbar sind. […]

 
  22. Oktober 2014, 11:14

Moin aus Hamburg,

es ist bestätigt von Pierre Far, dass es mehrere Wochen lang ausgerollt wird, und auch John Mueller, hat seine Aussage revidiert, dass es schon alles war. Nach eingehender Prüfung habe ich besonders bei Keywörtern, die nicht so wettbewerbsstark sind, doch Veränderungen gefunden, die nur mit Penguin3 zu erklären sind. So ranken da Websites, die Jahre verschwunden waren. Daher empfehle ich Sistrix, diesen Schritt in der Toolbox mit Daten upzudaten, wahrscheinlich braucht ihr da Versionsnummer, da es nicht keine großen Verschiebungen, wie wäre es mit Penguin 3.0.1 ?

 

[…] zu lesen. Besonders auf deutschen SEO-Blogs, wie in einem Artikel von Johannes Beus von SISTRIX, scheinen signifikante Ranking-Veränderungen zu fehlen. Erklären ließe sich das damit, dass sich […]

 

[…] “[…] im deutschsprachigen Google-Index sind keine signifikanten Verschiebungen messbar. Natürlich gibt es Domains, die zwischen Freitag und Sonntag gewonnen oder verloren haben – die Veränderungen sind allerdings eher im geringen Prozentbereich und fallen in meinen Augen in das typische „Grundrauschen“ von Google.” – Stell Dir vor, es ist Penguin-Update und keiner macht mit […]

 
  24. Oktober 2014, 10:55

Hallo, also ich habe mit meiner Webseite einige signifikante Verbesserungen in den Suchergebnissen zu bisher eher schwachen Keywords registriert. Zeigt sich auch in erhöhter Trafficzahl bei Google Organics. Bis dato gut rankende Keywords ranken bis dato gleich oder auch geringfügig besser. Interessant ist aber, das gerae die Platzierungen mit bis dato starken Keywords fast auf Tagesbasis schwwanken – Platz 3 – 9 (täglich wechselnd). Das war bis dato nicht so. Bin mal gespannt, ob das so bleibt oder sich wieder beruhigt….

Gruss Markus

 
  24. Oktober 2014, 16:12

Also ich konnte auch keine Veränderungen festellen. Habe mich sogar sehr gewundert, weil ich viele Domains habe und absolut keine sich irgendwie verändert hat.

 
  25. Oktober 2014, 22:41

Gestern und heute hat es bei unseren Hauptkeywords in den Serp’s gewaltig gerumpelt… Einige Dickschiffe, die massiven Linkaufbau betrieben haben, sind nach hinten gerutscht…

 
Paul
  27. Oktober 2014, 08:22

Also am Wochenende scheint es ordentlich gescheppert zu haben. So starke Schwankungen hatte ich bei meinen Projekten noch nie – selbst meine „Versuchskaninchen“ mit teils recht ähnlicher Seiten- und (Back-)Linkstruktur haben sich trotz der großen Gemeinsamkeiten in komplett gegensätzliche Richtungen entwickelt. Bin mal gespannt ob es noch mehr Leute gibt die ähnliches beobachten konnten und was die „offiziellen“ Zahlen sprechen.

 
Michael
  27. Oktober 2014, 11:28

Das kann ich bestätigen, es ging / geht wirklich rund und leider kann man die Sistrix Daten vom Wochenende nicht nutzen, da schon überholt.

 
Robin
  27. Oktober 2014, 13:21

So langsam kommt das Update in Fahrt – zumindest subjektiv gefühlt.

Ein Kunde, bei dem sehr viele Links abgebaut wurden, hat in den letzten Tagen deutlich gewonnen. Allerdings gibt es auch immer noch Bereich, wo sich gar nix tut.

Es scheint, als verteilten sich die Auswirkungen des Updates wirklich über den Zeitraum mehrer Wochen.

 
Jochen
  28. Oktober 2014, 11:35

Wir haben in unserem Bereich bisher keine Bewegung in den Rankings, nicht einmal ansatzweise tut sich was.

Wir haben das ganze Jahr über das Linkprofil mit Hilfe des Disavow-Tools gesäubert und viel Anfrage zur Linkentfernung gestellt. Was nicht entfernt wurde, wurde Disavowed. Eigentlich sollte sich doch die Lage nach dem Update wieder entspannen. In unserem Bereich hat sich allerding bisher nichts getan.

Es scheint mir so, als wenn Google unterschiedliche Themenfelder (oder was auch immer) nacheinander abgeht oder so?! Anders kann ich mir den Stillstand nicht erkläre, vielleicht hat ja hier jemand einen Tipp.

Grüße,
Jochen

 
Jens
  29. Oktober 2014, 15:15

Ich habe mit all meinen Webseiten in den letzten 3-4 Jahren Mist gebaut und habe seit dem letzten Penguin Update aus 2013 Massiv viel Zeit damit verbracht alle Schrottlinks abzubauen und ins Disawow-Tool bei Google einzutragen. Ich war zuletzt schon verzweifelt weil keine Besserung in Sicht war – habe dann recherchiert und immer wieder gelesen und auch von Google Mitarbeitern gehört (in Videos) dass ein Penguin Penalty erst nach einem Update entfernt wird, man kann machen was man will, ohne Update kein entkommen…

Naja, das Warten und die viele Mühe hat sich bezahlt gemacht, ich habe ALLE Rankings wieder, mit denen ich vor zwei Jahren massig Kohle gemacht habe! Daraus lernt man und macht keinen Unsinn mehr 🙂

Nicht verzweifeln Leute!

 
Steffen
  29. Oktober 2014, 16:16

@Jens – das hört sich ja gut an. Glückwunsch!!

Kannst du bitte sagen wann genau du deine Rankings zurück erhalten hast? Vielen Dank!

 
  30. Oktober 2014, 10:26

Weekend immer niedriger Feld.

 
  31. Oktober 2014, 17:14

Moin Johannes,
kannst Du demnächst hier eine Analyse liefern für Penguin 3 (#5)?
Ich sehe das ihr diesen Meilenstein als Pin am 27.10.2014 in der Toolbox eingeführt habt.
Ich fange an eure Tools immer mehr zu schätzen, habe bisher mehr mit Tools aus den USA gearbeitet, aber der Service lässt dort mit dem Wachstum von Moz und Raventools nach.

Danke & herzliche Grüße aus Hamburg,

 
Jens
  2. November 2014, 16:39

Hey Steffen, am 25.10.

 
  3. November 2014, 12:40

Ne, deutliche Veränderungen in den Google Serps kann ich derzeit nicht erkennen. In unserem Bereich ist schon länger nix mehr passiert.

Beste Grüsse

 
Bernd Glückert
  3. November 2014, 20:40

Bei uns hat’s am 27.10. mächtig gescheppert: -20%

Da wir eine reine B2B-Site haben ist am Wochenende kaum Traffic auf der Site (ca. 30% der Wochentags-Leistung) und die geringe Abschwächung am 25. und 26.10. war noch innerhalb der normalen Schwankungsbreite.

Ab dem 27.10. erreichte unsere Site nur noch ca. 80% der vorherigen Werte. Die Werte sind wie folgt:
Webmaster-Tools: -22%
SISTRIX (allgemeine Keywords): -35,4%
SISTRIX (projektspezifische Keywords): -22,4%
PIWIK: -20,8%

Der Rückgang bezogen auf die allgemeine SISTRIX-Keyword-Datenbank ist nicht sehr aussagekräftig, da eh nur 5% unserer Keywords dort enthalten ist.

 
  6. November 2014, 01:57

Hat sich inzwischen was getan?

 
Bernd Glückert
  7. November 2014, 15:38

@jan: es geht eher noch etwas herunter. Da wir am 2. Nov eine weitere Sprache hinzugenommen haben, hätten Impressionen und Klicks in den WMT zunehmen müssen. Also muss ich es sprachspezifisch auswerten. Allerdings hat uns der Einbruch „motiviert“, die Backlinks mal näher zu betrachten und da liegt wohl der Hase im Pfeffer. Innerhalb von 3 Monaten etwa 50% mehr Backlinks und das fast nur von irgendwelchen Verzeichnissen, dabei betreiben wir kein aktives Linkbuilding.

Kein Wunder, dass das nicht gut ankommt. Bisher hatte ich die Backlinks nur 1 x im Quartal betrachtet.

 

Kommentare geschlossen

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.