SISTRIX is also available in English!

Von wem ist der Content? Google empfiehlt Autorenangabe

In der offiziellen Entwickler-Dokumentation zu Suchthemen empfiehlt Google seit einigen Tagen explizit, den Autor vor Artikeln in den strukturierten Daten über die Angabe einer Autoren-URL zu kennzeichnen.

In der Vergangenheit hat Google viele Ansätze probiert, um Verfasser von Inhalten maschinenlesbar zu kennzeichnen. Aber sowohl der Weg über Google+ als auch der über den Rel-Autor-Tag wurden nach einiger Zeit ohne Erfolg wieder eingestellt.

Ob die Auszeichnung über die strukturierten Daten nun den Durchbruch bringt? Wahrscheinlich nicht. Aber Google hat mittlerweile mit dem eigenen Entitäten-Graphen von Dingen, Personen und mehr eine gute Grundlage. Die neue Angabe wird nur eine zusätzliche Hilfe sein.

Sollten Webseitenbetreiber diese Angabe also einbauen? Google kommuniziert seit Jahren die Relevanz von EAT (Expertise, Authority und Trustworthiness). Autoren mit Fachwissen sind dabei ein wichtiger Baustein. Diese auch maschinenlesbar zu kennzeichnen, sollte also kein großer Aufwand sein – löst aber keine großen Probleme.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare schreiben zu können.