Vorstellung: Keyword Tool

Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Auch, wenn SEO komplexer und vielfältiger geworden ist: die Grundlage aller Entscheidungen sind weiterhin von Menschen gestellte Suchanfragen. Unser neues, kostenloses Tool unterstützt dich bei den ersten Schritten der Keyword-Recherche.

Suchmaschinenoptimierung ist als Marketing-Kanal von Nachfrage getrieben: wenn ein Google-Nutzer eine Suche eingibt, musst du mit deiner Webseite zur Stelle sein und die Antwort auf seine Frage liefern.

Die Keyword-Recherche ist dabei fundamental wichtig, um die Nachfrage richtig zu verstehen. Nur wer weiss, nach welchen Suchanfragen, Themen und Interessen seine Zielgruppe sucht, kann auch Inhalte erstellen, die diese Suchenden anklicken.

Während kostenpflichtige Profi-Lösungen wie SISTRIX dabei schon seit Jahren helfen, gibt es für Einsteiger derzeit nur viele, im Internet verstreute Einzellösungen für die unterschiedlichen Aspekte einer umfassenden Keyword-Recherche. Mit unserem neuen und kostenlosen Angebot, wollen wir diese Lücke schließen.

Möchtest du das neue Tool direkt ausprobieren, kannst du das unter diesem Link machen. Ohne Login sind pro Tag zehn Abfragen möglich, mit kostenlosem Login sogar 100: zum SISTRIX Keyword Tool.

Hast du einen Suchbegriff eingegeben und Sprache sowie Länderausrichtung ausgewählt, zeigen wir im Ergebnis drei große Blöcke an, die jeweils unterschiedliche Aspekte der Keyword-Recherche abdecken:

Im ersten Block, bei den Keyworderweiterungen, geht es darum, dein Start-Keyword um unterschiedliche Sichtweisen, Dimensionen und Begriffe zu ergänzen. Diese Tabelle beantwortet dir die Frage: was wird als zweite Suchanfrage nach meinem Keyword vermutlich gesucht, um weiter in das Thema einzusteigen.

Die 15 relevantesten Ergebnisse zeigen wir in dem Tool direkt in der Tabelle an, viele weitere Keywords kannst du durch einen Klick auf “Zeige mehr” einblenden.

Im zweiten Block geht es um Fragen, die Nutzer rund um das Themenspektrum deines Start-Keywords haben. Das Verständnis der Nutzerintention ist heute elementar wichtig, um Inhalte erstellen zu können, die bei Google dauerhaft gute Rankings erzielen können. Die echten Nutzerfragen helfen dir, die Suchenden zu verstehen:

Unterhalb der grafischen Darstellung mit den wichtigsten Fragen findest du ebenfalls eine Tabelle mit allen Nutzerfragen. Auch diese kannst du durch einen Klick auf “Zeige mehr” erweitern um alle Zeilen zu sehen.

Der dritte Block beschäftigt sich mit verwandten Keywords: das sind Suchen, die dein Start-Keyword zwar nicht enthalten, im Zusammenhang aber trotzdem oft gesucht werden. Mit diesen Keywords kannst du verstehen, welche Themen deine Zielgruppe noch beschäftigen:

Auch hier hast du unter der grafischen Darstellung der wichtigen, verwandten Keywords eine Tabelle mit der vollständigen Auflistung aller Daten.

Möchtest du alle Keywords in einer CSV-Datei exportieren, geht das am Ende der Seite. Einfach auf den Button “Download” klicken und du erhältst eine UTF8-formatierte CSV-Datei mit den vollständigen Keyword-Daten aus den ersten drei Blöcken.

Hast du Feedback, Wünsche oder Ideen zu unserem neuen, kostenlosen Keyword Tool? Wir freuen uns über deine Nachricht – zwar werden wir nicht alles umsetzen können, lesen aber jede Nachricht.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Kostenloses Keyword-Tool aus dem Hause SISTRIX   
6. November 2020, 10:34

[…] zwei Tagen wurde das kostenlose Keyword Tool in einem eigenen SISTRIX-Beitrag vorgestellt. Ich hatte echt überlegt, ob ich überhaupt etwas dazu schreibe. Aber ich finde, auch […]

Avatar Michael   
16. November 2020, 00:31

Ich bin begeistert von dem Keyword-Tool, insbesondere davon, dass auch ähnliche Keywords und Fragen behandelt werden. Ich kenne zwar einige Keyword-Tools, aber keins, dass alles auf einmal macht. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Avatar Holger   
19. November 2020, 23:22

Danke für das neue Tool. Das macht die Keywordrecherche in der Tat wesentlich einfacher und ist unglaublich umfangreich. Ein Klick auf den „Start“-Button und man bekommt eine tolle Übersicht zum Keyword. Insbesondere dass auch der potentielle user intent mit abgebildet wird, ist Klasse! Schließlich wird der immer wichtiger als die bloße Fixierung auf ein Keyword.
Danke! 🙂