Influencer Suche

Mit der Influencer Suche kannst du die drei wichtigsten Influencer Plattformen parallel durchsuchen: Instagram, Youtube und Tiktok. In Summe überwachen wir rund 90 Millionen Accounts und stellen dir die Daten in Sekundenbruchteilen zur Verfügung.

Unsere Plattform analysiert automatisch alle Accounts mit mehr als 10.000 Followern/Subscribern. Accounts, die unter dieser Grenze liegen, können manuell auf deine Watchlist gesetzt werden und werden ab diesem Zeitpunkt ebenfalls ausgewertet.

In der Standardeinstellung durchsuchst du alle drei Netzwerke zeitgleich: Instagram, Tiktok und Youtube. Um nur zwei oder eines der Netzwerke nach interessanten Accounts zu durchsuchen, kannst du den Checkbox vor dem entsprechenden Netzwerk entfernen:

Um die richtigen Accounts zu finden, hast du eine ganze Reihe von hilfreichen Filtern zur Verfügung. Mit diesen Filter kannst du die Accounts immer weiter eingrenzen, bis du genau die Account entdeckst, die du gesucht hast.

Alle verfügbaren Filter siehst du, wenn du auf den grünen Button “Jetzt filtern” klickst. Rechts, in der Seitenleiste kannst du aus einem Dropdown den gewünschten Filter auswählen und danach die entsprechenden Einstellungen vornehmen.

Die am häufigsten genutzten Filter siehst du links neben den Ergebnissen bereits. Hier musst du nur noch deine Auswahl anklicken um die Ergebnisse zu filtern. Die Filter im Detail:

Verfügbare Filter

Followers: Anzahl der Followers (Instagram/Tiktok) beziehungsweise Subscriber (Youtube) des jeweiligen Accounts. Die Daten werden je nach Accountgröße täglich oder wöchentlich aktualisiert.

Geschlecht: wir werten eine Reihe von Merkmalen des Accounts aus, um das vermutliche Geschlecht festzustellen. Das gelingt nicht für alle Accounts und es kann zu Fehlinterpretationen kommen, funktioniert aber in den meisten Fällen korrekt. Das Geschlecht ist nur für einen Teil der Accounts verfügbar.

Alter: das Alter des Accountinhabers wird auf Grundlage einer Reihe von Merkmalen des Accounts geschätzt. Diese Schätzung kann von dem echten Alter abweichen, liegt in den meisten Fällen aber im korrekten Altersbereich. Das Alter ist nur für einen Teil der Accounts verfügbar.

Sprache: die Sprache des Accounts wird auf Basis der Beiträge der letzten drei Monate ermittelt. Dabei wird die wahrscheinlichste Sprache übernommen. Gerade bei sehr grafischen Accounts mit keinen oder nur sehr wenig Texten, ist die Bestimmung der Sprache nicht immer möglich. Die Sprache kann nur für einen Teil der Accounts erkannt werden.

Keyword: mit der Keyword-Suche durchsuchst du die Beiträge der Influencer der letzten drei Monate. Bei Instagram werden dabei genutzte Hashtags durchsucht, bei TikTok Challenges sowie Songs und bei YouTube die angegebenen Keywords der Videos.

Engagement: die Engagement-Rate misst, wie intensiv die Bindung zwischen einem Account und seinen Followern ist. Dafür setzen wir die Anzahl aller Interaktionen der Beiträge dieses Accounts (Likes, Kommentare, Shares) in das Verhältnis zur Anzahl der Follower. Die daraus berechnete Engagement-Rate zeigt dir prozentual, wie intensiv die Follower dieses Accounts mit den Beiträgen interagieren.

Wachstum: die Wachstumsrate zeigt dir, wie stark die Anzahl der Follower dieses Accounts in den letzten 30 oder 90 Tagen gewachsen ist. Dafür setzen wir die Anzahl der Follower zum Start des Zeitraums mit der aktuellen Followeranzahl in Relation. Ein sehr geringes oder sogar negatives Wachstum ist kein gutes Zeichen, ein sehr starkes, kurzfristiges Wachstum kann aber ebenfalls auf Unregelmäßigkeiten hinweisen.

Weitere Tabellenfelder

Netzwerk: Bezeichnung des Social Network, in dem das Profil gefunden wurde. Aktuell unterstützen wir Instagram, Tiktok und Youtube.

Benutzername: Verwendeter Benutzername (Username) des Profils auf dem jeweiligen Netzwerk. Benutzernamen können je Netzwerk nur einmal vergeben werden.

Signature: Freitextfeld zur Selbstbeschreibung. Wird in der Regel durch den Influencer mit wenigen Worten ausgefüllt, um das eigene Selbstverständnis und Selbstbild möglichst subjektiv zu beschreiben 😉

Posts: Anzahl der Beiträge, die dieses Profil auf dem jeweiligen Netzwerk bereits veröffentlicht hat. Gezählt werden aktive, nicht gelöschte oder entferne Beiträge. Bei Youtube werden Videos gezählt.

Likes: Anzahl der Likes, die alle aktiven Beiträge (Videos) des entsprechenden Profils in diesem Netzwerk in Summe angesammelt haben.

Follows: Anzahl der Accounts, die von diesem Profil gefolgt werden.

Ergebnisanalyse

Hast du deine gesuchten Accounts mit den richtigen Filtern gefunden, kannst du die Benutzernamen anklicken, um zum jeweiligen Detail-Profil zu kommen. Möchtest du allerdings einen allgemeineren Überblick über alle Treffer erhalten, ist die Ergebnisanalyse das richtige Werkzeug.

Bei der Ergebnisanalyse werten wir die Merkmale aller von dir gefilterten Accounts übersichtlich und zusammenfassend aus. So kannst du auf einen Blick feststellen, ob sich deine Community eher bei Instagram oder doch bei Youtube befindet. Du siehst die Verteilung nach Geschlecht, Alter und Sprache der Accounts.

Die Daten aus der Ergebnisanalyse beziehen sich immer auf die von dir gefilterten Accounts. Du kannst also den vollständigen Umfang der Filter nutzen, um die Ergebnisanalyse bestmöglich einzugrenzen und genau auf deinen Anwendungszweck zuzuschneiden.

Keywordvorschläge

Die Keyword-Suche ist das richtige Tool, um Influencer-Communitys einzugrenzen. Diese verwenden oft eigene und spezielle Begriffe/Hashtags, die man ohne detaillierte Beschäftigung mit dieser Community nicht kennt. Um sie trotzdem zu entdecken, gibt es die Keywordvorschläge.

Gibt dazu ein erstes, dir bekanntes Keyword ein. Mit einem Klick auf „Keywordvorschläge“ zeigen wir dir alle Keywords (Hashtags) an, die die bislang gefundenen Accounts ebenfalls benutzen. Du kannst mit einem Klick die interessanten Keywords übernehmen und sie deiner Recherche hinzufügen.

Keywordtreffer eingrenzen

Standardmäßig werden über die Keywordsuche alle Influencer-Accounts gefunden, die das gesuchte Keyword in den letzten drei Monaten mindestens einmal genutzt haben. Mit der Funktion „Keywordtreffer eingrenzen“ kann man die Treffer auf solche Accounts reduzieren, die das gesuchte Keyword in mehr als einem Beitrag genutzt haben.