Bestverlinkte Domains im deutschen Index

Johannes Beus
Johannes Beus
13. März 2008
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Wenn man eigene Daten zur Verlinkung von Seiten hat, so kann man damit nicht nur schöne Backlink-Checks bauen, sondern auch noch andere Sachen anstellen. Eine davon ist im Folgenden zu sehen:

#DomainVerlinkung
1google.com
2etracker.de
3w3.org
4doubleclick.net
5yahoo.com
6webmasterplan.com
7amazon.de
8blogspot.com
9wordpress.org
10wikipedia.org
11icio.us
12feedburner.com
13mister-wong.de
14ranking-hits.de
15google.de
16adobe.com
17statcounter.com
18macromedia.com
19technorati.com
20phpbb.com
21youtube.com
22microsoft.com
23zanox.com
24wordpress.com
25xt-commerce.com
26digg.com
27zanox-affiliate.de
28myspace.com
29quantcast.com
30yigg.de
31adtech.de
32amazon.com
33addthis.com
34flickr.com
35webnews.de
36linkarena.com
37disclaimer.de
38furl.net
39creativecommons.org
40typepad.com
41msn.com
42sitemeter.com
43aol.com
44t-online.de
45bloglines.com
46apple.com
47ebay.de
48gmpg.org
49quarterserver.de
50nedstatbasic.net

 

Dies sind die 50 Domains, die nach unseren Daten in Deutschland am besten verlinkt sind. Herangezogen wurde dabei die reine Domain-Popularität – Egal wie häufig von einer Domain auf die Zieldomain verlinkt wurde, es wurde nur ein Link gewertet. Auch sind Nofollow-Links gar nicht erst erfasst worden. Interessant zu sehen, wie weit sich Social-Bookmark-Seiten mittlerweile an die Counterdienste herangekämpft haben. Aber auch der ein oder andere Bannerausliefer könnte mit einem 301 seinen Kunden wohl Freude machen. Und jetzt los und alle Seiten wegen Linktausch anschreiben!

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Markus   
13. März 2008, 11:58

Interessant wie hoch oben in der Liste die Werbenetzwerk (ich vermute mal wegen den Schaltungen) stehen.

kloeschen   
13. März 2008, 11:14

Hehe, im Feed sind alle Balken gleich lang, sieht recht ungwöhnlich aus 😉

Sergej   
13. März 2008, 11:42

>> Und jetzt los und alle Seiten wegen Linktausch anschreiben!

Vor allem den Inhaber der Domain auf Position 15 🙂

Vagabund   
13. März 2008, 12:55

Wer linkt denn auf Google.com?

Mark   
13. März 2008, 13:42

Wundert mich auch, dass Google.com im deutschen Index so deutlich vor .de führt. Ebenso hätte ich ebay weiter oben vermutet. Auf jeden Fall eine schöne Liste 🙂

Remo   
13. März 2008, 13:54

Um welche Grössenordnungen wird hier eigentlich geredet? Ungefähre Zahlenangaben fehlen ja leider.

Malte Landwehr   
13. März 2008, 15:31

Wow, ich hätte nicht gedacht, dass die ganzen Affiliate-Links so extrem viel ausmachen. Und Ranking-Hits ist ja auch gigantisch (dafür, dass es nur ein ne Seite rund um den grünen Balken ist). Zumal ich Seiten wie adtech und Quarterserver nicht wirklich oft wahrnehme.

Der viSEOcoach   
13. März 2008, 16:22

Cool, wäre mal interessant zu wissen, wie viele Links amazon.de wirklich hat, wenn man all die Links mit Affiliate-Code herausfiltert.

freezerlein   
13. März 2008, 15:29

Zahlen würden mich auch interessieren, sofern vorhanden. Ansonsten finde ich diese Aufstellung sehr interesannt.. Vielen Dank

Johannes   
13. März 2008, 15:59

Absolute Zahlen habe ich bewusst weggelassen, da ihre Aussagekraft in diesem Fall sehr beschränkt ist

gero   
13. März 2008, 16:36

@Sergej

Ich glaube, dich hat der Wurm 2.0 erwischt: http://abgefahrn.blogger.de/stories/1053630/

Gretus   
13. März 2008, 21:16

Hi,

wer linkt denn auf Zanox ohne nofollow 😉

Grüße

Gretus

Holger   
14. März 2008, 11:19

Also dass eBay.de erst auf Platz 47 kommt, hätte ich nicht gedacht. Ich sehe eBay eigentlich auf selber Stufe mit Google.de, Yahoo.com und Wikipedia.org… Aber das sieht ja auch jeder anders 🙂

Gruß Holger

Olaf   
14. März 2008, 18:37

Und wieder ’ne „Auswertung“ für den Mülleimer!

Aufgrund welcher Daten exakt wurde diese Liste erhoben? „Eurer“ reicht da nicht. Absolute Zahlen und Nahmen sind zu nennen und woher diese Daten stammen und von wann sie sind usw. Man das wird hier langsam Bildzeitungsniveau – das war schon mal besser. 🙂

Johannes   
14. März 2008, 18:39

Dann verzichte doch einfach auf dieses Blog. Erspart mir solche Kommentare und dir den Ärger. Danke.

David   
14. März 2008, 22:46

Was mich wundert: wo sind spiegel.de, bild.de und andere Medienseiten?
Das sind doch eigentlich (in der Realität) Seiten, die ständig als Referenzen genannt werden.

Johannes   
14. März 2008, 23:05

David: Spiegel 59, Heise 64, Stern 68, Welt 95, FTD 103, Focus 105.

e-fee   
15. März 2008, 11:32

Und was lernen wir daraus? Eigenes Affiliate-Netzwerk hochziehen und selbstverständlich alles über die eigenen Seiten leiten. Bei der Masse an überall eingebundenen Bannern wundert mich das wirklich null, dass die so weit oben sind.
Die meisten der Seiten haben doch wirklich Links, die entweder auf diese Weise generiert worden sind oder aus Footerlinks (phpBB etc.) dank eingesetzter Software stammen.

Insofern finde ich die Fragen der Art „Wer linkt denn auf …?“ oder „Wieso steht … erst da und da?“ an dieser Stelle nicht so passend.
Hier gilt es also tatsächlich, zwischen purer Masse und Qualität der Links zu unterscheiden – zwischen Links, die wirklich „freiwillig“ oder gekauft im einigermaßen passenden Kontext bewusst gesetzt werden, und denen, die zwangsweise/automatisch eingebunden sind.

Olaf   
17. März 2008, 11:10

@Johannes: Hmm, ja Du könntest auch einfach Informationen liefern, wie diese Daten entstanden sind. So eine komische Tabelle kann ja nun wirklich jeder veröffentlichen.

Johannes   
17. März 2008, 11:15

Olaf, dann machs besser und nörgel nicht rum.

Mark   
17. März 2008, 13:59

18 macromedia.com 18 mpromedia.com 🙂 würde mir besser gefallen,

Gruß Mark

Ralph   
26. März 2008, 13:48

Hä…?!?!?

Warum ist meine eigene Website nicht auf Platz 1… Scherz 🙂

Ralph

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!