Erneut gefälschte Google-Mails im Umlauf

Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Wie bereits im Mai ist wieder mal eine Welle jener Mails unterwegs, die angeblich vom Google Search Quality Team stamme und auf die baldige Entfernung der Webseite aus dem Index hinweist. Während beim letzten Mal hauptsächlich an webmaster@exmaple.org verschickt wurde, scheint es jetzt die generische und häufig vorhandene info@example.org zu sein. Als Reaktion auf die Spamwelle hatte das Google Search Quality Team schon im Mai angekündigt, Webmaster nicht per E-Mail zu unterrichten, solange die Herkunft der E-Mails nicht nachgeprüft werden kann.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Avatar Jr Ewing   
20. Juni 2007, 12:27

Passenderweise hab ich dazu auch was geschrieben, um rauszufinden woher so eine Email kommt …. 🙂

Anleitung zum Check ob die Email von Google kommt

Avatar Der SEO Blog aus Österreich   
20. Juni 2007, 15:18

Zurzeit sind wieder Spam-Mails wie auch schon im Mai im Umlauf, in denen Webseiten-Betreiber davon unterrichtet werden, dass ihre Website aus dem Google-Index entfernt wurde. Dieses mal sind aber anscheinend keine gefährlichen Links oder Anhänge…

Avatar Freeweb24.de   
23. Juni 2007, 00:07

Dank deines Beitrags verstehe ich jetzt, wieso sich einige Leute meinen Beitrag vom Mai 2007 nochmals angeschaut haben. Da ich diese Mail zunächst nur einmal erhalten habe, bin ich drauf reingefallen und hab um Wiederaufnahme gebeten.

Die Mail die ich erhalten habe, sieht, denke ich, ganau so aus, wie Deine: Meine Google Quality Team Mail

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.