Google verkauft Domains

Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

In Zusammenarbeit mit den Registraren GoDaddy und eNom verkauft Google nun auch Domains. Derzeit ist das Angebot auf die Endungen .com, .org, .net, .biz, .info beschränkt und kostet für alle 10 US-Dollar pro Jahr. Bereits enthalten ist dabei die Möglichkeit, einen Privacy-Service zu nutzen, der die Whoisdaten durch eine anonyme Adresse ersetzt. Zu der Domain gibt es dann auch direkt eine Reihe von Google-Anwendungen: GMail, GTalk, Calendar und Page Creator.

Da Google schon seit Januar 2005 ICANN-Registrar ist, wurde mit diesem Schritt schon länger gerechnet. Interessant ist allerdings, dass Google für die Abwicklung nicht die eigene Mitgliedschaft nutzt sondern Partner damit beauftragt. So kann spekuliert werden, dass der Zugriff auf Domaindaten durch die ICANN-Mitgliedschaft doch anderen Zwecken dienen mag.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.