IndexWatch 10/2014 mit Daten zum Panda Update 4.1

7. Oktober 2014, 10:00
Gewinner September 2014
# Domain Veränderung Daten
1 smava.de +297,46%
2 guenstiger.de +196,47%
3 thesaurus.com +184,29%
4 sanicare.de +120,01%
5 instaff.jobs +107,64%
6 gbpicsonline.com +103,50%
7 thefreedictionary.com +102,29%
8 eintracht.de +85,49%
9 24timezones.com +80,69%
10 fossil.de +80,01%
11 thepiratebay.se +73,43%
12 zugeschnuert-shop.de +71,47%
13 geburtstags-tipp.de +68,69%
14 oktoberfest.de +67,65%
15 selbermachen.de +65,10%

Der SISTRIX IndexWatch in der Ausgabe 10/2014 steht bereit. In den ausgewerteten Daten ist bereits das Google Panda Update 4.1 größtenteils enthalten.

In unserem monatlichen IndexWatch betrachten wir die Veränderungen auf dem deutschen Suchmarkt, hier die des Monats September 2014. Wir haben für euch die Gewinner und Verlierer im SISTRIX Sichtbarkeitsindex analysiert.

Starten wir mit den Gewinnern. Dies sind jene Domains, welche im Verlaufe des Monat September den größten Zuwachs im SISTRIX Sichtbarkeitsindex verzeichnen konnten.

Analyse der Gewinner

Vergleichsportal für Ratenkredite aus manueller Penalty entlassen?

Die Domain smava.de ist nach eigenen Angaben Deutschlands großes Online-Vergleichsportal für Ratenkredite und mit einem Plus von fast 300% im Sichtbarkeitsindex der größte Gewinner auf dem deutschen Suchmarkt.

Möglicher Zeitraum einer manuellen Penalty im Sichtbarkeitsindex erkennbar

Möglicher Zeitraum einer manuellen Penalty im Sichtbarkeitsindex erkennbar

Anhand des SISTRIX Sichtbarkeitsindex lässt sich eine mögliche manuelle Penalty erkennen, welcher sich die Domain nun entledigen konnte.

Bei einer sogenannten manuellen Penalty verhängt ein Mitarbeiter des Seach Quality Teams von Google eine Strafe aufgrund eines Verstoßes gegen die Google Webmaster Richtlinien. Als Folge der Abstrafung verliert die Website Rankingpositionen zu wichtigen Keywörtern. Dies wiederum zeigt sich wie oben erkennbar im SISTRIX Sichtbarkeitsindex.

Anhand der Backlinks von smava.de halte ich eine manuelle Penalty für nicht ausgeschlossen, da ein hoher Prozentsatz auf harte Ankertexte entfällt. Ein unnatürliches Linkprofil ist die Folge.

Top-Linktexte der Domain smava.de

Top-Linktexte der Domain smava.de

Wann eine Google Penalty aufgehoben wird und was zu tun gilt, sollte Deine Seite Abgestraft werden, kann in unserer SEO-Wissensdatenbank Frag SISTRIX nachgelesen werden: Wie lange hält eine Google Penalty an?

 

Vom Page Layout Update gebeutelt und vom Panda Update gefeiert?

Was haben alle vier folgenden Domains gemein?

  • thesaurus.com
  • gbpicsonline.com
  • thefreedictionary.com
  • geburtstags-tipp.de

Sie sind unter den Top-15 Gewinnern im IndexWatch 10/2014, richtig. Des Weiteren haben alle Domains am 17.02.2014 bei der dritten Iteration des Page Layout Algorithm Update teils deutlich an Sichtbarkeit verloren und gewannen erst zum 29.09.2014 wieder vermehrt an Sichtbarkeit.

Gemeinsamkeiten der Domains in Bezug auf Google Updates

Gemeinsamkeiten der Domains in Bezug auf Google Updates

Die Entwicklung anhand des Sichtbarkeitsindex verläuft im Zeitraum der beiden Google Updates für alle Domains nahezu gleich. Ob es hier einen Zusammenhang gibt oder es eine reine Begleiterscheinung ist könnte nach einer tieferen Analyse ggf. beantwortet werden.


Verlierer September 2014
# Domain Veränderung Daten
1 hrs.de -85,74%
2 nokia.com -70,77%
3 qvc.de -56,33%
4 hdg.de -55,05%
5 mountainbike-magazin.de -50,67%
6 connect.de -48,27%
7 deingedicht.de -45,78%
8 levrai.de -44,53%
9 unser-stadtplan.de -41,27%
10 snet.de -39,61%
11 suite101.de -38,17%
12 oeffnungszeitenbuch.de -38,06%
13 schlafwelt.de -37,57%
14 stadtbranchenbuch.com -37,37%
15 answers.com -36,43%

Kommen wir zu den Verlierern. Dies sind jene Domains, welche im Verlaufe des Monat September mit einer negativen Veränderung im SISTRIX Sichtbarkeitsindex zu kämpfen haben.

Analyse der Verlierer

HRS größter Verlierer mit fast 90%

Das Hotelbuchungsportal der Robert Ragge GmbH, hrs.de, verlor fast 90% im SISTRIX Sichtbarkeitsindex und zählt zum größten Verlierer des Monats September.

Sichtbarkeitsverlust von hrs.de im SISTRIX Sichtbarkeitsindex

Wer mehr über die Hintergründe erfahren möchte – Johannes Beus hat dies bzgl. eigens eine Fallstudie im SISTRIX Blog veröffentlicht.

NOKIA informiert nicht mehr über Geräte und Dienste auf der eigenen Website

Die Domain nokia.com verlor mehr als 70% an Sichtbarkeit auf dem deutschen Suchmarkt.

Sichtbarkeitsindex der Domain nokia.com im zeitlichen Verlauf

Sichtbarkeitsindex der Domain nokia.com im zeitlichen Verlauf

Ein Blick auf die Verzeichnisse der Domain, welche am stärksten zur Sichtbarkeit beitragen, deckt die Ursache auf. NOKIA scheint ab sofort nicht mehr über ihre Geräte und Dienste auf der eigenen Website zu informieren, denn das stärkste Verzeichnis http://www.nokia.com/de-de/ dient lediglich noch als Teaser-Landingpage.

Screenshot der Landingpage unter http://www.nokia.com/de-de/

Screenshot der Landingpage unter http://www.nokia.com/de-de/

Ab sofort sind alle Inhalte rund um die Geräte und Dienste der Marke NOKIA unter der Domain von microsoft.com zu finden. Genauer unter http://www.microsoft.com/de-de/mobile/

Ein Blick auf die Entwicklung des SISTRIX Sichtbarkeitsindex beider Verzeichnisse verdeutlicht den vollzogenen Umzug der Inhalte:

Umzug der Inhalte von nokia.com hin zu microsoft.com

Umzug der Inhalte von nokia.com hin zu microsoft.com

Microsoft gab Ende April 2014 bekannt, Nokias Geräte- und Dienste-Sparte vollständig zu übernehmen und weiterzuführen. Somit ist der jetzt vollzogene Umzug ein weiterer Schritt bei der Integration der erworbenen Geschäftsbereiche.

Neue Website des Bettwarenspezialist Schlafwelt online

Schlafwelt ist eine Marke der Otto GmbH & Co KG und betreibt unter schlafwelt.de einen Online-Shop für Bettwaren. Die Domain verlor fast 40% ihrer Sichtbarkeit aufgrund eines Relaunches.

Sichtbarkeitsverlust bei schlafwelt.de aufgrund eines Relaunches

Sichtbarkeitsverlust bei schlafwelt.de aufgrund eines Relaunches

Ein Relaunch birgt immer eine Gefahr für die Rankings einer Domain. Der Online-Shop hat hier seine URL-Struktur überarbeitet und für Nutzer sowie Google gleichermaßen optimiert. Aus der URL zweiter Ebene www.schlafwelt.de/schlafen/produkte-decken zum Thema [bettdecken] wurde z.B. die einprägsamere und „sprechendere“ URL http://www.schlafwelt.de/decken/ erster Ebene.

Zeitgleich, so scheint mir, setzt man auch auf neue, für den User hilfreiche, Inhalte, wie dem Matratzenfinder unter http://www.schlafwelt.de/themen/beratung/persoenliche-beratung/matratzenfinder/ bzw. dem gesamten Beratungs-Verzeichnis.


Panda Update 4.1 – Daten & Fakten

Google hat eine neue Iteration des Google Panda 4.0 Updates über einen mehrwöchigen Zeitraum weltweit ausgespielt. Seit der Kalenderwoche des 25.09.2014 läuft der sogenannte Rollout des Qualitäts-Filters und hat je nach Suchmarkt einen wahrnehmbaren Effekt, da 3-5% aller Suchanfragen betroffen sind.

//

In den für den IndexWatch 10/2014 ausgewerteten Daten und den aktuellen Daten in der SISTRIX Toolbox ist das Google Panda Update 4.1 bereits größtenteils enthalten. Wie jedoch heute der Website Search Engine Land gegenüber bestätigt wurde, befindet sich das neue Panda Update weiterhin im Veröffentlichungsstadium. Der sog. Rollout ist demnach noch nicht vollständig abgeschlossen.

Die Signale anhand dessen Google bzw. der Panda-Filter eine Domain bewertet sind im Grunde gleich geblieben. Websites mit qualitativ hochwertigen Inhalten werden bessere Rankings erzielen, als mit lieblosen „SEO-Texten„.

Reagierte eine Website bereits in der Vergangenheit auf eines der mittlerweile zahlreichen Panda Updates ist die Chance groß, auch bei neuen Iterationen spürbar betroffen zu sein.
Durch Nutzer generierte oder automatisch erstellte/gesammelte Inhalte stehen ebenfalls weiterhin im Fadenkreuz des Qualitäts-Filters.

Die Domain connect.de, welche im vergangenen Monat knapp 50% an Sichtbarkeit verloren hat, könnte ein potentielles Panda-Opfer sein.

Sichtbarkeitsindex der Top-3 Verzeichnisse der Domain connect.de

Sichtbarkeitsindex der Top-3 Verzeichnisse der Domain connect.de

Auffällig: Die drei Verzeichnisse, welche am stärksten zur Sichtbarkeit beitragen, verloren im Zeitraum des Panda Updates 4.1. Die Inhaltliche Zusammensetzung der Verzeichnisse passt ebenfalls zur Ausrichtung des Filters. 

Ein weiterer Kandidat ist die Domain stadtbranchenbuch.com. Sie verlor fast 40% an Sichtbarkeit und reagierte bereits in der Vergangenheit auf die Panda Updates.

Sichtbarkeitsindex der Domain stadtbranchenbuch.com mit Reaktionen auf Panda Updates

Sichtbarkeitsindex der Domain stadtbranchenbuch.com mit Reaktionen auf Panda Updates

Seit fast zwei Jahren reagiert die Domain abwechselnd negativ sowie positiv auf die unterschiedlichen Panda-Iterationen.

Wie aus der Ankündigung von Google zu entnehmen ist, versucht man mit dem Panda Update 4.1 gerade kleinere und mittlere Experten-Websites zu belohnen.

Wo ist die Gewinner- und Verlierer-Liste zum neuen Panda Update?

Allgemeine Verlierer- oder Gewinner-Listen sind schnell unseriös, da man jede Website im Einzelfall händisch überprüfen müsste und sollte. Nur so ist eine treffsichere Aussage und Analyse zu erhalten. Zudem handelt es sich um einen mehrwöchigen Rollout, welcher weiterhin im Gange ist.

Wie überprüfe ich meine Website?

Bei der händischen Überprüfung dienen die Hinweise in Form der Ereignis-Pins in der SISTRIX Toolbox als Hilfestellung, um eine etwaige algorithmische Penalty erkennen bzw. erahnen zu können. Darüberhinaus ist eine tiefergehende Analyse Pflicht, denn nicht immer ist klar erkennbar, ob lediglich ein Update oder ein Zusammenspiel mehrere Faktoren Schuld am versiegen der Rankings ist.

Kenntnisse über die Google Richtlinien für Webmaster sowie deren Einhaltung ist ebenso wichtig, wie das Verständnis über das Vorgehen bei einer entsprechenden SEO-Analyse.

In unserer umfangreichen SEO-Wissensdatenbank Frag SISTRIX haben wir Informationen zu jeder Google Algorithmus-Änderung verständlich erklärt zum nachlesen bereitgestellt und zeigen für jedes größere Google Update auch gleich konkrete Handlungs- sowie Analyse-Empfehlungen auf.

Damit schließt sich der IndexWatch 10/2014.

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

 
  7. Oktober 2014, 11:11

Hatte ich mir auch schon fast gedacht dass Panda immer noch unterwegs ist, vor allem seit Freitag an spüre ich recht deutlich positive Auswirkungen auf meinen Seiten und geht derzeit immernoch weiter 🙂

 
Patrick
  7. Oktober 2014, 13:15

Verwunderlich bei solchen Texten:
„Da ich nun fest für eine Firma abgeworben werden konnte, kann ich leider diese Dienstleistung von mir aus Rostock nicht mehr anbieten. Daher möchte ich mich, wie oben geschrieben, insoweit anbieten und Ihnen bei der Hilfe nach der richtigen SEO Agentur helfen.“

 

[…] Dhemant stellt im IndexWatch 10/2014 auf dem SISTRIX-Blog die Gewinner und Verlierer im September 2014 auf Basis der Sichtbarkeitindizes […]

 
  9. Oktober 2014, 11:55

Nokias Entscheidung kann ich zwar nicht ganz nachvollziehen aber mit dem Microsoft-Betriebssystem hat das sicherlich seine Berechtigung – irgendwo. Ich würde nie bei Microsoft nach den aktuellen Handys mit deren Betriebssystem schauen. Den Verlust von schlafwelt.de ist ja bei einem Relaunch, gerade mit neuen URLs, durchaus plausibel. Allerdings gibt es oft fehlerhafte Weiterleitungsstrategien (es werden Bilder vergessen, es wird aus Bequemlichkeit nach oben in die Hierarchie verlinkt, auf die Startseite statt auf die relevanteste Seite usw.)

 
  13. Oktober 2014, 08:31

[…] IndexWatch 10/2014 – In unserem monatlichen IndexWatch betrachten wir die Veränderungen auf dem deutschen Suchmarkt, hier die des Monats September. Wir haben für euch die Gewinner und Verlierer im SISTRIX Sichtbarkeitsindex analysiert. Weiter… […]

 
  4. November 2014, 15:25

[…] René Dhemant stellt im IndexWatch 11/2014 auf dem SISTRIX-Blog die Gewinner und Verlierer im Oktober 2014 auf Basis des Sichtbarkeitsindexes vor – zu den Gewinnern zählt die Hotelbuchungs-Plattform hrs.de – sie verzeichnet ein gewaltiges Plus von rund 312,06% in der Sichtbarkeit. Scheinbar erholt sich die Domain wieder, nachdem sie im September ordentlich an Sichtbarkeit einbüßen musste. […]

 

Kommentare geschlossen

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.