Helden des Longtail

Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Der Longtail, also diejenigen Suchbegriffe, die Einzeln eher selten gesucht werden, in ihrer Summe aber doch zu signifikanten Trafficströmen führen können, ist eine der am schlechtesten fassbaren Größe von SEO-Projekten. Seit Ende letzten Jahres hat die SISTRIX Toolbox eine Longtail-Datenbasis mit über 10 Millionen, monatlich aktualisierten Keywords und ich damit eine Grundlage, für ein paar spannende Auswertungen in diesem Bereich.

Den Anfang macht eine Auflistung der 50 Domains, die im Longtail am stärksten vertreten sind. Geordnet ist die folgende Tabelle nach der Anzahl der Keywords, zu denen die jeweilige Domain in den Top-100 SERPs rankt. In der zweiten Spalte ist dann noch die Anzahl der Top-10 Rankings sowie ein prozentuales Verhältnis zu ersten Zahl angegeben. In der letzten Spalte steht die Position der Domain im SISTRIX Sichtbarkeitsindex sowie die Veränderung, die sich bei der Betrachtung des Longtails zu diesem ergibt.

#DomainKeywordsKeywords Top-10Sichtbar.
1wikipedia.org4.095.1982.032.948(49,6%)1
2ebay.de3.635.851834.923(23,0%)3 +1
3amazon.de3.153.4301.022.398(32,4%)2 -1
4ciao.de3.133.501776.356(24,8%)4
5blogspot.com2.986.038269.775(9,0%)57 +52
6yahoo.com2.707.498337.509(12,5%)10 +4
7youtube.com2.491.556239.993(9,6%)13 +6
8yasni.de2.117.345245.766(11,6%)46 +38
9mister-wong.de2.105.566265.353(12,6%)5 -4
10gutefrage.net1.976.237423.593(21,4%)8 -2
11cylex.de1.847.061490.283(26,5%)30 +19
12ebay.at1.812.132122.638(6,8%)82 +70
13dooyoo.de1.800.685420.931(23,4%)11 -2
14wordpress.com1.696.246123.242(7,3%)159 +145
15google.de1.677.025277.772(16,6%)6 -9
16chip.de1.653.773624.493(37,8%)9 -7
17wer-weiss-was.de1.649.845375.186(22,7%)19 +2
18ebay.ch1.615.75887.970(5,4%)110 +92
19qype.com1.516.074407.255(26,9%)66 +47
20preisroboter.de1.425.190388.298(27,2%)17 -3
21123people.de1.387.572214.017(15,4%)34 +13
22hotfrog.de1.258.969240.375(19,1%)29 +7
23yatego.com1.249.758334.447(26,8%)18 -5
24shopping.com1.248.120209.997(16,8%)43 +19
25myspace.com1.133.657213.038(18,8%)42 +17
26welt.de1.114.160131.942(11,8%)26
27focus.de1.082.560171.174(15,8%)12 -15
28idealo.de1.076.260423.339(39,3%)7 -21
29heise.de1.063.215226.784(21,3%)31 +2
30wapedia.mobi1.045.87278.999(7,6%)550 +520
31sueddeutsche.de1.022.969119.964(11,7%)24 -7
32filestube.com1.000.753121.478(12,1%)308 +276
33netzwelt.de985.289254.276(25,8%)36 +3
34quoka.de964.070155.993(16,2%)44 +10
35wikio.de944.819116.631(12,3%)111 +76
36preisvergleich.de933.57383.621(9,0%)236 +200
37spiegel.de929.092126.870(13,7%)14 -23
38meinestadt.de902.981204.810(22,7%)16 -22
39amazon.com901.884122.222(13,6%)228 +189
40cosmiq.de900.858144.637(16,1%)122 +82
41produkte24.com898.355123.011(13,7%)52 +11
42facebook.com896.242122.136(13,6%)58 +16
43twenga.de877.736108.207(12,3%)86 +43
44gulli.com866.159171.423(19,8%)147 +103
45google.com848.57855.969(6,6%)56 +11
46dhd24.com838.217139.301(16,6%)35 -11
47yopi.de823.524133.465(16,2%)64 +17
48oneview.de813.82590.911(11,2%)45 -3
49t-online.de807.07884.055(10,4%)41 -8
50uni-protokolle.de780.548127.699(16,4%)179 +129

Interessant sind in meine Augen besonders die Fälle, bei denen es stärkere Verschiebungen zum Sichtbarkeitsranking gegeben hat. So ist Yasni.de zum Beispiel fast 40 Positionen gestiegen – ein starkes Indiz dafür, dass die Seite zwar bei den umkämpften Begriffen kaum vertreten ist, dafür im (Namens)-Longtail sehr gut mit schwimmt. Aber auch von Nutzern befüllte Domains wie wordpress.com oder qype.com profitieren stark von ihrem breiten Longtail. Zu den Verlierern gehören tendenziell Domains, die keine Nutzerinhalte haben und folglich in ihrer Wortwahl auf eigene Inhalte und Daten beschränkt sind.

PS: Mir ist bei der Sortierung der Tabelle anfangs ein blöder Fehler unterlaufen, so dass rund 30 Minuten falsch sortierte Daten online waren. Die jetzige Tabelle stimmt 🙂

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Avatar Fischerländer   
4. März 2010, 14:41

Klasse Auswertung, danke Johannes! Noch eine Frage dazu: Chip.de ist weit oben zu finden. Sind da noch die – inzwischen abgewerteten – suche.chip.de-Treffer mit dabei oder ist die „normale“ Website auch so prominent vertreten?

Avatar Johannes   
4. März 2010, 14:43

Da sind in der Tat noch die Ergebnisse von der suche.-Subdomain mit drin. Dürfte mittlerweile wieder anders aussehen. Kommende Woche werden die Longtail-Daten aktualisiert, dann schau ich nochmal.

Avatar L.K.   
4. März 2010, 15:09

Die Daten sind fürchte ich nur für bestimmte Fälle richtig.
Für mich sehen die Daten so aus, als ob der „Longtail“ primär aus Kombinationen der Head-Keywords gebildet worden ist. Der richtige Looongtail fehlt aber dann doch. Beispielsweise würde ich erwarten, dass das Telefonbuch zumindest in der Liste auftauchen müsste.

Avatar Johannes   
4. März 2010, 15:18

L.K., hast Recht, mir ist bei der Sortierung der Tabelle ein blöder Fehler unterlaufen der mir erst jetzt, nach dem Lesen deines Kommentar ausgefallen ist. Jetzt sind die richtigen Daten online, sorry für die Verwirrung.

Avatar David   
4. März 2010, 16:12

Danke für die Analyse & Liste! Ich finde die hohe Sichtbarkeit von Mister Wong & Personensuchmaschinen immer wieder „erschreckend“. Mich nerven, besonders die Mister-Wong Einträge – beim Suchen immer. Da fällt mir ein: Gibt es einen Test ob Ergebnisse wie bspw. Mister Wong weniger / mehr(?!) geklickt werden als „normale“ Suchergebnisse?

Avatar André   
4. März 2010, 16:29

Die Antwort auf Davids Frage würde mich auch brennend interessieren.

Avatar Johannes   
4. März 2010, 22:22

David & André, das sind vmtl. Daten, die nur Suchmaschinen selber haben. Und ich bezweifel irgendwie, dass Google sie rausrückt 😉

Avatar David   
4. März 2010, 23:29

@david und andré
was man mal machen könnte wäre ein vergleich mit domains mit ähnlich hoher sichtbarkeit (und auch annähernd gleichem einsatz von adwords etc.) und schauen was alexa, der adplanner, trends, etc. im vergleich aussagen.
aber wäre si8cher auch höchstens ei´ne tendenz zu sehen, weil zu vielefaktoren da rein spielen, die man nicht kennt (mehr direct traffic, fernsehwerbung, display, affiliate…).

aber es gibt sicher auch ein negatives branding wenn man immer wieder auf diesen nervigen title von mister wong stößt und fast jedes mal kein mehrwert geliefert bekommt. sodass dann die ctr auch drunter leiden könnte.
wobie ja gerade die traffic metrics in der vergangenheit immer wichtiger geworden sind (zumindest vom gefühl und ein paar beobachtungen).

Avatar David   
5. März 2010, 06:49

Guten Morgen Johannes,

jetzt bin ich aber enttäuscht, ich dachte Du hättest eine Live-Anbinung 😉

Ach Quatsch: Mir kam diese Frage beim schreiben des Kommentars. Dies war nicht darauf bezogen, dass Du dies wie die üblichen Tests testen sollst. Es war einfach eine allgemeine Frage, ob dies schon mal irgendwie getestet wurde.

Genau @David – 100%ig kann man dies mit Sicherheit nicht testen. Durch diverse Tests & Vergleiche aber sicherlich ansatzweise. Zum einen auf die Art, wie Du erläutert hast. Zum anderen aber ggf. auch in der Form: Mehrere Longtail-Keys suchen wo Mister-Wong auf Platz 1 steht und vorsichtig versuchen, auf Platz 2 zu landen. Wenn die Klickraten auf Platz 2 überdurchschnittlich höher sind, als wenn man sonst auf Platz 2 in den SERPs ist könnte man davon ausgehen, dass Mister-Wong überdurchschnittlich oft bereits vor einem Klick übersprungen wird?!

Avatar TechChecker   
5. März 2010, 13:00

Interessanter Post, Johannes.

Ich hätte eine Frage bezüglich Davids letzten Ausführungen. Ist es explizit möglich das Verhältnis zwischen views und Klicks zu einem bestimmten Keyword in den SERPs sich ausgeben zu lassen? Oder sind das dann allenfalls Erfahrungswerte?

Grüße
Martin

Avatar Abro   
5. März 2010, 15:19

@TechChecker:
Unmöglich da korrekte Daten zu bekommen.
Die durchschnitts CTR für Position X war früher durch Eyetrackingstudien mal irgendwie Konsens, aber auch da schon Quatsch.

Jedes Keyword performt eben für sich schon anders, dazu kommt Universal Search – an den Rändern von eingefeedeten Ergebnissen hast du immer eine höhere CTR – und die Frage welche Snippets für die Konkurrenz so generiert werden. Manches ist auffallender / vertrauenserweckender als der Durchschnitt, anderes eben nicht. Und ne #2 mit Wikipedia über dir wird ganz andere Ergebnisse erziehlen als wenn da Idealo o.ä. steht.

Da hilft dir nur Analytics ansatzweise weiter.

Avatar Thomas   
8. März 2010, 10:20

Dass Wiki und Quoka auf der Liste sind erstaunt mich wenig, denn die haben meist mehrere Fanstatillionen Seiten im Index. Und bei Gutefrage und co. versteh ich es auch, wenngleich es manchmal auch nervt, was da alles im Index steht, da zu alt. Schöne Studie

Avatar DK   
8. März 2010, 10:48

….und es kommt doch auf die Länge an. Die Auswertung finde ich klasse. Da zeigt es sich, dass es sich der Aufwand lohnt, seine Seite fit zu machen für den langen Wust an Eingaben.
Allerdings kann ich mich David und Thomas auch anschließen. Der Mehrwert der durch Mister Wong und Co. gestiftet wird ist meist gering. Auf alle Fälle haben, die aber einen guten (SEO)Job gemacht.
Langfristig glaube ich daran, dass Google aber auch dort eine Anpassung vornehmen wird. Ergebnisse auszuliefern, die kein User braucht bzw. viele stören (hohe Bounce-Rate) kann nicht im Sinne von Google sein.

Avatar xseo   
10. März 2010, 00:30

Die Farben grün und rot werden in der Tabelle nicht korrekt verwendet.

Avatar Johannes   
10. März 2010, 07:35

xseo, kommt vmtl. drauf an, wie mal das sieht. Grün wird hier verwendet, wenn der „Long-Tail-Rank“ besser ist als der übliche Sichtbarkeitsindex und die Domain somit gewonnen hat.

Avatar Comventure   
12. März 2010, 18:30

In Sachen Longtail tut sich uns aktuell eine Frage auf: Wir haben vor ca. 2,5 Wochen wohl einen großen Teil unseres Longtails eingebüßt, was wie eine Abstrafung aussah und sich stark auf die google-Zugriffe ausgewirkt hat. Im Sichtbarkeitsindex hat sich das dagegen nur bedingt niedergeschlagen. Gibt es denn Möglichkeiten dazu was im Tool zu sehen und explizit am Longtail zu arbeiten?

Avatar wigger   
23. März 2010, 20:55

Gibts hier auch mal irgendwo etwas zum qype-penalty?

Avatar Sebastian Seydak   
28. Juni 2010, 00:50

@Abro: Hundert Prozent Zustimmung. Eine Nummer 2 hinter wikipedia ist sicher fein – ABER: wenn der Rest von mister wong & Co besetzt ist, kann ich mir gut vorstellen, das der User irgendwann die Lust verliert und nur noch Adwords klickt, weil er in den Suchergebnissen nur Schund vermutet. Ist ein Lernprozess der User, der früher oder später einsetzt. Kommt definitv auf das Suchwort an – aber es wäre wünschenswert, das Google bei den Social Bookmarks mal richtig schön abwertet…

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.