Hostnamen auf Google News

Johannes Beus
Johannes Beus
21. Oktober 2007
Johannes Beus
Johannes Beus
Johannes Beus ist Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX.

Nicht nur der normale Googleindex ist interessant, mit der ständigen Erweiterung von Googles Universal Search sollten auch die ganzen vertikalen Suchen nicht aus den Augen verloren werden. Eine der ältesten und bestbesuchten vertikalen Suchen von Google ist die Nachrichtensuche „Google News“. Ich habe die Nachrichtenquellen von Google News über die letzten Monate kontinuierlich abgespeichert – hier zu sehen sind die 20 häufigsten Hostnamen nach rein absoluter Anzahl:

imagenotfound
Beachtlich zu sehen, welchen Abstand Welt.de hier auf die übrigen Quellen hat – wenn man sich die Alexazahlen der Seite ansieht, kann man vermutlich auch ziemlich genau bestimmen, wann dort Verbesserungen vorgenommen wurden. Bei einer gewichteten Auswertung, in die der Platz der Nachricht auf der Google-News-Startseite und deren Zeit dort eingeht, ist dieser Vorsprung noch ausgeprägter. Es kann, je nach Ausrichtung der Webseite also durchaus interessant sein, über den üblichen „SERPs-Tellerrand“ hinwegzusehen und neue Wege einzuschlagen. Insgesamt konnte ich übrigens 840 unterschiedliche Newsquellen zählen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Markus   
22. Oktober 2007, 11:18

Super interessant! Ich hatte mich ebenfalls schon mit den Google News beschäftigt sowie mit der Optimierung einer News-Seite für Google News. Dass welt.de so weit abgeschlagen ist, hätte ich nicht vermutet!
Danke.

eloisius   
22. Oktober 2007, 15:03

Besonders interessant ist die Domain pr-inside.com, deren Content aus DDP News mit Bildern besteht, die dort 1:1 wiedergegeben werden, wie es zig andere Seiten auch tun (kostenplichtiger Dienst, die abonnierten Channels dürften wohl mit 5000 € / Monat zu Buche schlagen). Der restliche Content sind von Usern eingelieferte PR Meldungen. Qualitativ ist die Seite also meilenweit weg von etablierten publizistischen Organen. Trotzdem stellt sie ein Großteil der Bilder die bei google news erscheinen und ist auch bei den Nachrichten unter den TOPreferern. Auch der Traffic kommt ausschließlich von google news (die alexa zahlen lassen es erraten). Wenn man schaut welches Adsystem (vermutlich die einzige revenuequelle) auf der vergleichsweise qualitativ minderwertigen Seite eingebaut ist, dürfte die Antwort naheliegen warum sie so gut geranked wird: Adsense 🙂 Google wird das System der Seite bald verändern auf Basis der AF Klage.

davidfree   
27. November 2007, 17:37

Hat hier jemand Erfahrung mit den Referrern von Google News?

Wir haben nämlich eine Riesen-Diskrepanz zwischen dem Google Analytics Reporting und dem Omniture-Tracking…

z.B. sagt Analytics, dass nur 10.000 Links von Google news kamen. Omniture sieht aber viel, viel mehr, also z.B. 100.000…

Gibt es da verschiedene Server, Kennungen, IPs oder irgendwas, wodurch Analytics weniger zählt?

ROnline   
19. Februar 2008, 11:32

Hallo David,

Meinst Du Referrer? Ich kann bei Euch mal vorbeikommen und Dir die Aufteilung zeigen.

In der Rangfolge der Quellen sollten diese URLs die Traffic-Herkunft nachweisen.

news.google.de/news
news.google.de/nwshp
news.google.com/news
news.google.com/nwshp
news.google.com
news.google.de

Grüße ins Hochhaus

Die Kommentarfunktion wird 30 Tage nach der Veröffentlichung des Beitrags deaktiviert.

Kostenlosen Testaccount jetzt aktivieren

Aktiviere jetzt deinen kostenlosen Testaccount für die SISTRIX Toolbox. Garantiert ohne Kosten und unverbindlich. Jetzt aktivieren!