SISTRIX is also available in English!

IndexNow: Lösung für ein nicht-existentes Problem

Microsoft (Bing) und Yandex haben mit IndexNow eines simple Schnittstelle (API) definiert über die Webseitenbetreiber Suchmaschinen über neue, geänderte oder gelöschte URLs informieren können.

IndexNow ist dabei explizit keine Indexing-API: es wird nicht der Inhalt der Webseite über die Schnittstelle geschickt, sondern lediglich die betreffende URL. Der Crawler jeder einzelnen teilnehmenden Suchmaschine muss die URL weiterhin aufrufen, parsen und verarbeiten.

Dass Google mit gut über 90 Prozent Marktanteil IndexNow nicht unterstützt zeigt, dass durch die neue Schnittstelle kein reales Problem gelöst wird. Die Erkennung neuer oder aktualisierter URLs ist seit vielen Jahren über die XML-Sitemaps möglich, dafür benötigt es keinen neuen Standard.

Im Gegenteil: Google hat vor einiger Zeit über eigene Blog-Ping-Server, die bei der Veröffentlichung neuer Blogbeiträge von WordPress standardmäßig benachrichtigt wurden, einen vergleichbaren Service bereits betrieben – und ihn eingestellt.

Das eigentliche Problem von Suchmaschinen ist es nicht, möglichst viele neue oder geänderte URLs zu erkennen, sondern die richtigen. Und das lässt sich über eine öffentliche API ohne Zugangskontrolle nicht lösen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Top7 SEO vijesti za oktobar 2021 – SEO.ba   
2. November 2021, 16:18

[…] Pridruživanje ovom protokolu od strane Googlea je neizgledno. Johannes Beus (CEO Sistrixa) je nazvao ovaj protokol “rješenje za nepostojeći […]

Du musst angemeldet sein um Kommentare schreiben zu können.